Wie machen Stillmamas Abendbrei?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von thalia.81 22.02.11 - 20:20 Uhr

Hallo,

ich habe zwar noch nicht vor, meinem Kind Abendbrei anzubieten, aber mir drängt sich da eine Frage auf, seit ich mich heute ausgiebig im DM umgesehen habe.

Vorweg: Wir stillen voll, es gibt noch nicht mal mittags Brei ;-)

Naja, jedenfalls ist mir beim Studieren der verschiedenen Packungen aufgefallen, dass die Getreidebreie für abends mit Milch angerührt werden. Wie machen Stillmamas das denn? Abpumpen? Aber wie erhitzt man Mumi? Oder kaufe ich Pre? Wollte ich eigentlich nicht.

Ich weiß, eine blöde Frage. Ich bin auch noch völlig uninformiert, wollte mich aber schon beizeiten schlau machen und deswegen frag ich hier ;-)

Und dann zu Getriede-Obst-Brei. Den gibt man nachmittags, oder vormittags, oder? Den mache ich aber Wasser an und dann kommt Obstbrei rein, oder? Kann ich das Obstmus oder -püree auch selber machen? Die Gläschen sind ja mal richtig teuer so auf Dauer.

Joa, Fragen über Fragen ;-) Danke euch für eure Antworten


LG
Thalia + Paul (fast 6 Monate)

Beitrag von bae 22.02.11 - 20:28 Uhr

bin zwar ne flaschenmama:-p aber:

du kannst den abendbrei mit mumi anrühren(abpumpen, erwärmen)
gob vor oder nachmittags, selbstgemacht oder gläschen...immer mit öl! 2el flocken, 100g obst und ca. 90ml heißes wasser+1 tl öl

Beitrag von rmwib 22.02.11 - 20:35 Uhr

Hier mal die Stillmutti zu dem Thema:

Du gibst dem Kind einfach keinen Milchbrei ;-)

Beitrag von de.sindy 22.02.11 - 20:39 Uhr

ich habe auch noch gestillt als wir mit beikost angefangen haben. mittags gabs die normalen gemüse breie. und hat meine hebamme gesagt braucht ein kind dessen ernährung ja noch aus einem großteil aus milch besteht (stillen oder flasche) keinen milchbrei. also haben wir die reisflocken geholt und mit wasser angerührt und eben ein kleines bisschen obstbrei rein gemacht (wir haben den reisbrei von hipp gehabt)

jetzt bekommt benito noch 2 milchmahlzeiten und deswegen geben wir jetzt milchbrei zum abendbrot, sowas wie kinderkeks, banane-zwieback, apfel-hafer etc. eben auch diese anrührbreie. weil wie du schon sagst sind die gläser auf dauer teuer.

wann du GOB gibst ist deine sache aber die meisten geben ihn nachmittags. da benito weder vormittags noch nachmittags wirklich hunger hat, bekommt er nachmittags mal 1/2 obstglas oder eine reiswaffel und vormittags probier ich nach wie vor ihm ein milchfläschchen anzubieten ... meist ohne erfolg.

LG

Beitrag von tigerlady81 22.02.11 - 23:55 Uhr

Hallo.
Du kannst den Milchbrei für abends mit abgepumpter Mumi anrühren, aber die Konsistenz soll da wohl nicht so toll sein.
Mein Kleiner (7Monate) bekommt jetzt mittags Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei und abends geb ich Getreide-Obst-Brei. (Mit dem Abpumpen hat es bei mir leider nicht so geklappt und mit HA Pre-Milch wollte ich nicht anrühren, da der Brei dann wohl sehr bitter sein soll.) Alexander wird danach zum Einschlafen nochmal gestillt und nachts kommt er auch noch öfters zum Stillen, denke da ist es nich so wichtig, dass er abends unbedingt Milchbrei bekommen muß.

Ja, du kannst Obstmuß auch selbst zu bereiten

z.B Äpfel oder Birnen schälen, entkernen, klein schneiden, dann in wenig Wasser dünsten bis sie weich sind (so ein Dünsteinsatz für den Kochtopf geht super dafür), pürieren, portionieren, einfrieren - fertig
oder 1/2 Banane mit der Gabel zerdrücken
bei Aprikose, Pfirsichen usw. vorher mit heißem Wasser überbrühen, enthäuten und dann zubereiten wie Apfel/ Birne

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen.
LG Ariane

Beitrag von meandco 23.02.11 - 00:48 Uhr

ich hab abgepumpt und die mumi im wasserbad erwärmt. dann das getreide drin angerührt und nach bedarf obst rein.

also mit nur obst-getreide oder mit oder ohne milch ... das theater hab ich mir nicht angefangen - ich hatte immer mumi drin und die kleine war richtig glücklcih damit #pro

und die gläser würd ich nur als notlösung nehmen, da die alle hocherhitzt sind und dadurch viele vitamine verloren gehen ...

lg
me

Beitrag von freno 23.02.11 - 07:04 Uhr

Hallo

Ich stille zwar auch noch voll, aber ich weiß noch von den anderen Kindern, dass ich nie Milchbrei gegeben habe. Abends gab es auch Getreideobstbrei. Die Milch gibt es dann aus der Brust. Dem Kind ist das doch wurscht.

Alles

Gute

Freno

Beitrag von hoffnung2010 23.02.11 - 07:24 Uhr

hi,
also ich ich kauf von alnatura oder holle die getreidebreie, die kannst auch milchfrei, sprich mit wasser anrühren. - die enthalten auch nich berge von zucker, wie zb. ein schokobrei *würg* ;-)

kannst ja dann paar löffelchen obstmus dazugeben und fertig.

lg clau

Beitrag von berry26 23.02.11 - 09:00 Uhr

Hi,

ich schließ mich einfach mal der Mehrheit an.
Bei uns gibt es abends entweder GOB oder Brot. Milchbrei lasse ich einfach weg weil die Kleine ja sowieso noch viel gestillt wird. Spätestens eine Stunde nach dem Brei ist Einschlafstillen dran.;-)

Brei mit Mumi ist mir zu aufwändig, zumal ich beim Abpumpen nicht mal richtig was raus bekomme. Müsste mind. 2x pumpen für 1x Brei. Wenn du Mumi auf Vorrat hast, kannst du die aber gut verwenden. Musst aber beim füttern schnell sein. Die Enzyme der Mumi machen die Schmelzflocken schnell flüssig und eklig.

Obstbrei kaufe ich meist fertig. Du kannst natürlich auch selbst kochen aber das ist mir dann doch zu stressig obwohl ich sonst alles selbst koche. Ich zerdrücke ab und zu mal ne Banane oder reibe einen Apfel mit rein, aber das geht nur wenn ein Baby nicht zu Verstopfung neigt, da sowohl roher Apfel wie auch Banane stopfen.

LG

Judith

Beitrag von zwillinge2005 23.02.11 - 10:04 Uhr

Hallo,

mit 6 Monaten gabs mittags Gemüse etc.
mit 7 Monaten abends GOB
mit 8 Monaten abends Getreidebrei mit Vollmilch.

Milchbrei mit Muttermilch - den Aufwand kannst Du Dir sparen. Du kannst auch weiter nur GOB machen und anschliessend stillen. An den GOB gehört aber Fett dazu (Butter oder Öl).

LG, Andrea

Beitrag von thalia.81 23.02.11 - 11:32 Uhr

Ich danke euch allen #herzlich für eure Antworten.

Ich habe mir selber schon gedacht, dass es abends wohl nicht zwingend ein Milchbrei sein muss und es auch ein GOB *tut*. Wir stillen zum Einschlafen und nachts etwa 3x, das wird vermutlich genug Milch sein :-)

Aber wie gesagt, bis es abends Brei gibt, dauert es ja eh noch #winke


LG

Beitrag von plaume81 23.02.11 - 12:22 Uhr

Hallo,

Zwergi hat die Abendbrei gegessen, er wurde gestillt bis er bei uns mitgegessen hat.

GOB hat er nachmittags gegessen, war aber auch nicht so der Renner bzw. nur kurz. Aber dafür mag er die Obstgläschen (die du sicher selber machen kannst) jetzt noch ganz gerne ab und an mal.


LG