16 Monate - will ständig auf den Arm

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von diva09 22.02.11 - 20:23 Uhr

Hallo!

Momentan ist meine Maus quengelig und will ständig auf den Arm. Wenn ich sie nicht sofort auf den Arm nehme fängt sie an zu weinen.

Das tut mir natürlich leid und ich nehme sie dann immer. Aber dadurch verliert man auch Zeit und es ist echt stressig besonders morgens wenn man bald arbeiten muss.

Was ist das für eine Phase?

LG Nadine

Beitrag von tragemama 22.02.11 - 20:24 Uhr

Eine normale, die dauert bei uns schon 16 Monate ;-) Ne im Ernst: Christina verbringt den Vormittag auf meinem Rücken, sonst würde ich zu gar nichts kommen. Das wird auch wieder besser....

Beitrag von hailie 23.02.11 - 00:50 Uhr

Solche Phasen gibt es hier auch immer wieder. Wenn meine Kleine hoch möchte, dann nehme ich sie auch auf den Arm. Natürlich ist es manchmal ungünstig, dann kommt sie eben in eine Tragehilfe. Das erleichtert so einiges. :-)

LG

Beitrag von nana141080 23.02.11 - 09:24 Uhr

Hallo!

Selbst meinen 3 1/2 Jährigen nehm ich dann auf den Arm ;-)
Vor 2 Jahren war das natürlich noch viel viel mehr, aber so ist das nun mal ;-)

Wenn du bald arbeiten mußt, wird sie vermutlich noch mehr an dir "kleben"!

Gestillte Bedürfnisse vergehen schneller als ignorierte!;-)

LG Nana