Wie schnell genehmigt KK eine IVF?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von julimey 22.02.11 - 22:13 Uhr

Guten Abend Mädels,

befinde mich in meinem 8. Zyklus mit Verkehr zum Optimum. Morgen entscheidet sich, ob wir mal wieder wegen Überstimu abbrechen müssen oder den ES auslösen können. Sollte es nichts werden, möchte ich so schnell wie möglich mit einer IVF starten.

Wie läuft das ab? Wenn ich z.B. die Genehmigung persönlich bei der KK abhole, könnten wir dann gleich im nächsten Zyklus starten oder dauert das trotzdem alles ein paar Wochen? Das hieße dann, dass man zum Überbrücken noch einen Zyklus VzO probieren bzw. dazwischen packen könnte/müsste, oder?

Danke für eure Tipps!

Beitrag von engelchen939 23.02.11 - 00:36 Uhr

Hallo :-)
bei meiner Freundin hat die Genehmigung für ne IVF nur zwei Stunden gedauert :-D
Hoffe bei euch klappts auch so fix (maximal 3 Tage hats bei denen geheißen)
Gute Nacht

Beitrag von shiningstar 23.02.11 - 06:27 Uhr

Fünf Minuten hat es bei mir gedauert ;-)

Beitrag von kawaherzje 23.02.11 - 09:19 Uhr

Hallo

das geht eigentlich sehr schnell. Die KK von mir und meinem Mann waren beide zu weit weg und ich habe alles per Post gemacht. Blöde nur, das man erst den Antrag zur einen und dann zur anderen KK schicken muss und nicht 2 Anträge hat die parallel bearbeitet werden können.
Bei uns hat es gute 2 Wochen gedauert.

Ich wünsche dir viel Glück für euren weiteren Weg