Mein Lebensgefährte ist nicht von der Arbeit gekommen!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von *ichkannnichtmehr* 23.02.11 - 01:26 Uhr

Bitte um Hilfe,
ich zitter am ganzen Körper.
DAs diese Beziehung zu Ende ist, wird mir gerade klar.

Aber ich hab so Panik und komm mir vor wie im Psychofilm.
Mein Freund (beide 40) ist von der Spätschicht um 22.30 Uhr nicht heimgekommen.
Zum Hintergrund: wir hatten sehr schlimmen Streit (ich provozier auch sehr ohne das zu entschuldigen) und es gab von ihm aus Handgreiflichkeiten, wo er meine Hand auf seinen Kopf schlug heute.
Stunden später mußte ich zum röntgen in die Klinik wegen starken Schmerzen, ist aber nur eine Prellung. Da er spätdienst hat schrieb ich ihm das per sms.

Die letzte sms von ihm war um 18 Uhr das es ihm leid tut und er das nicht mit mir aufgeben will.

als ich schrieb das ich im krankenhaus bin wegen Schmerzen kam keine einzige sms. Gut viel zu tun dachte ich. ABer so spät wie jetzt war er noch nie da. Maximal 23.15 Uhr und dann hat er immer bescheid gesagt. IMMER! Auf ihn war immer verlaß.


Auch wenn viele jetzt sagen ach sei froh wenn der weg ist, mir tut das so weh das er sich nicht rührt.
Ich hab ihn mehrfach versucht anzurufen, sms geschickt. Keine Antwort.

ich vermute sehr stark das er Angst hat nach Hause zu kommen, weil er weiß was er gemacht hat. Aber ist DAS eine ARt von einem erwachsenen Mann?
der kennt hier keinen da er aus einer anderen Stadt ist. Vermute alles mögliche, das er im Hotel ist, das er einen Unfall hatte oder oder...

Ich muß auch irgendwie schlafen, aber ohne Antwort?
Könntet ihr das wenn ihr Streit hättet mit eurem Mann oder Freund?

vorallem hatte er schon mal angedeutet das er keinen Bock mehr am leben hat wenn der Stress so weitergeht mit uns.
Ich schiebe Panik.

Bitte um Rat!
Ich kann ja nirgends anrufen. Auf der Arbeit geht an der Zentrale keiner ran.
Ich bin am Ende.

Beitrag von klapper123 23.02.11 - 03:03 Uhr

hallo du,

mensch, das tut mir echt leid, was du heute erlebt hast, und ich vermute mal das es kein einzelfall ist. zumindest was das streiten angeht.

das einzigste was ich vermuten kann, ist, er ist in einer kneipe und besäuft sich und wird dann heimkommen.

hat er direkt gesagt, er hätte keine lust mehr zum leben oder ein leben mit dir? ist ja doch ein unterschied,
da kann ich dir nur raten die polizei anzurufen, schildern was heute passiert ist und du dir gedanken machst, dass er sich was antut, weil er damit schon mal gedroht hat! viel mehr kannst du nicht machen.

und ganz ehrlich, wer einmal gewalt anwendet, wird es immer wieder tun!!!!! auch wenn er behauptet, es würde ihn leid tun. und er tut sowas nie wieder. aber er wird es wieder tun. irgendwann eskaliert die ganze sache mal wieder und dann??

jetzt ist es nur eine prellung. wie weit soll es denn gehen? versteh mich nicht falsch, ich mach dir keine vorwürfe. schon recht erst nicht zu dieser späten stunde! das steht mir auch garnicht zu.
aber ich will dich zum nachdenken bringen. was du willst was du von einer beziehung erwartest und von deinem leben! wie es weiter gehen soll mit dir und deinem partner!

auf dauer bestimmt nicht so weiter!

ich kann dir echt nur raten, informier die polizei. auch wenn diese nicht viel machen können. aber es ist ja gefahr in verzug.
schieb keine panik!!! auch wenn leicht gesagt!

du bist nicht für sein leben verantwortlich!!!!!!! er ist alt genug (sollte man meinen) und wenn er sich das leben nehmen will, so gehört er in behandlung. du kannst ihn nicht davon abbringen. du machst dich nur selbst verrückt!

sollte er wieder da sein, redet in ruhe miteinander. ohne streit ohne laut zu werden. sag ihm, du kannst so nicht weiter machen. ob er dich überhaupt noch liebt. ob er sich eine beziehung mit dir vorstellen kann. wie er seine zukunft mit dir sieht. frag ihn das in ruhe.

und dann kann ich euch nur empfehlen bzw. deinem partner eine therapie zu machen.

ich glaub dir dass du mit den nerven fertig bist. wäre ich auch! lass das mit den anrufen. wenn er bis jetzt sich nicht gemeldet hat, wird er es womöglich auch nicht mehr machen.

und lass dich für morgen bzw. heute krank schreiben. ich glaub nicht, dass du in der lage bist zum arbeiten (falls du arbeit hast)

leider kann ich dir nicht mehr raten! aber wenn ihr euch nur noch streitet, so lese ich es zumindest raus, macht dann eure beziehung noch sinn???

ich drück dich ganz fest und hoffe, es wird alles wieder gut!

Beitrag von *ichkannnichtmehr* 23.02.11 - 03:35 Uhr

Danke für die Antwort!

Er ist immer noch nicht da. Polizei angerufen, ist aber nichts passiert.
Er ignoriert jeden Anruf und ich hab zig sms geschrieben.
Und nach dem Vorfall heute ist es eh gelaufen. Aber dachte er würde sich entschuldigen und reden wollen. hab das dann beendet weil ich das nicht mehr mitmache so.

Das hat er noch nie gemacht.
ja werde mich krank melden. DAs schaff ich so nicht.

Danke für die lange Antwort, ich werde nochmal schreiben. bin total aufgelöst.#danke

Beitrag von klapper123 23.02.11 - 03:53 Uhr

naja wenn die polizei nichts macht, da kannst du das ja auch nicht ändern! aber immerhin hast du sie informiert. mehr kannst du echt nicht machen!

na trink erstmal einen schnaps!#glas#glas vielleicht hilft es etwas. ne, wird dir wohl nicht danach zu mute sein!

ja wie gesagt, zieh einen schlussstrich´! das ganze bringt ja auch nichts mehr. ich würd ihn garnicht mehr schreiben oder anrufen. was soll das denn?? bringt doch nichts!

und ganz ehrlich, so einen brauchst du nicht hinterher zu telefonieren! das ist er garnicht wert!! (versuch dich grad aufzubauen)

pack seine sachen zusammen, stell die vor die tür. dann merkt er schon, was los ist!

ach mensch!!! warum muss das ganze immer so schwierig sein??

ich drück dich jetzt noch mal ganz fest. und freue mich, wenn du dich wieder mal meldest und berichtest, wie es dir geht und was nun geworden ist!

bis dahin, ruh dich aus. versuch dich zu entspannen!!!

Beitrag von *ichkannnichtmehr* 23.02.11 - 09:07 Uhr

Lieb das du nochmal geantwortet hast.
Also Monseur kam um 3 Uhr heim.Vollgesoffen, oder zumindest angeheitert.Und dann auch noch mit dem ehemaligen freund von meinem Exmann, wo der gleiche typ auch schon meine Ehe gefährdet hatte und nur Scheiße gelabert hat. Dann reden die auch noch dauernd über meine frühere Ehe. Was ist das denn?

Er würde mit meinen Vorwürfen nicht mehr klar kommen (stimmt) aber das er nicht mal anruft oder bescheid gibt das er bei dem Kollegen war ist die Höhe. Zumal ich ja abends wegen der PRellung die er mir zugefügt hatte ja noch stunden im Krankenhaus war.
Das geht für mich garnicht.
Und dann stellt er mir ein Ultimatum.
Um mal kurz zusammenzufügen:
ER ist hier nicht gemeldet, hat keinen anderen Wohnsitz ausser bei Mami 200 km von hier, bleibt die Nacht einfach weg, flippt oft aus wenn ich nerve und ER stellt MIR ein Ultimatum? ich hab sie doch nicht alle.
Ich müßte den an Arsch und Kragen packen und rauswerfen. Soll er doch da bleiben wo er die Nacht war.

Sowas hab ich ja noch nie erlebt das mich einer so auflaufen läßt.
Für mich hört sich das ganz so an als habe er sich schön von dem typ einen Floh ins Ohr setzen lassen.

Ich bin fix und fertig, habe nicht geschlafen. Er liegt schön im Bett.

Weiß nicht weiter, egal wie ich es drehe und wende.

Auf der einen SEite hat er Recht, auf der anderen Seite ist ausgerechnet dieser Typ sein Kollege? Den kann hier keiner leiden.
Naja seine Entscheidung.


Muß jetzt einen klaren Kopf kriegen.

Beitrag von *ichkannnichtmehr* 23.02.11 - 09:09 Uhr

Korrigiere: er kam nicht mit dem Kollegen hier bei mir zu Hause an, sondern er war bei ihm. Das meinte ich damit.

Beitrag von sonntagsmalerin 23.02.11 - 09:27 Uhr

Schmeiß ihn raus - das musst du dir wirklich nicht antun! Du musst dir doch selbst mehr wert sein, als dass du dich von so einem runterziehen und so behandeln lässt!

Beitrag von klapper123 23.02.11 - 18:32 Uhr

mädel, werf ihn raus.!!!! das ganze bringt echt nichts! es wird ja nur noch schlimmer.

sag ihm, er soll bis ende der woche ausgezogen sein! pack du deine sachen und schlaf ein paar tage woanders! bei freunden?? im hotel??

oder pack gleich seine sachen und stell sie draußen vor die tür!! und am besten tauschst du auch gleich das schloß aus (lässt es austauschen!) denn nicht das er dann wieder hereinkommt und vielleicht auch noch randaliert!

ich drück dir die daumen! kopf hoch, irgendwie geht es immer weiter!!

Beitrag von frischerduft 23.02.11 - 09:22 Uhr

Hallo,

verstehe ich nicht "...wo er meine Hand auf seinen Kopf schlug heute."
Also hat er sich selbst geschlagen mit deiner Hand und in der Folge dieser Aktion musstest du ins Krankenhaus??
Ist doch ein Tippfehler oder?
Du meinst sicher, er hat dich mit seiner Hand auf den Kopf geschlagen?

Wenn so etwas öfter vorkommt, solltest du die Sinnhaftigkeit der Beziehung dringend überdenken.
Warum telefonierst du ihm hinterher? Er hat dir eine drauf gehauen und offensichtlich keinen Bock auf Kontakt mit dir.

Ich lese gerade, ihr seid beide vierzig. Habt ihr keine anderen Strategien beim Streiten gelernt, als euch gegenseitig zu provozieren und zu vermöbeln?
Also wie gesagt, sucht euch jeder einen Partner vor dem ihr Respekt habt und gesteht euch damit gegenseitig ein glücklicheres Leben zu, als das was ihr jetzt führt.

Alles Gute

Nici

Beitrag von pupsismum 23.02.11 - 09:30 Uhr

Vielleicht braucht er einfach nur mal Luft. Ist sicherlich nicht die adäuqate Weise, sich so wortlos seinen Freiraum zu schaffen. Aber ihr scheint ja ohnehin ein Kommunikationsproblem zu haben und vielleicht wusste er einfach keinen anderen Weg.

Beitrag von spark.oats 23.02.11 - 09:37 Uhr

Hey

wenn du dir so unsicher bist, ob mit ihm alles okay ist, dann kannst du auch bei der notrufzentrale in eurem ort anrufen. dort kannst du dann sagen wer du bist und die können dir dann sagen ob evtl. was passiert ist.

viel glück weiterhin

sparki

Beitrag von michi0512 23.02.11 - 09:40 Uhr

Also mal ehrlich! DU provozierst und gibst es ja selbst zu. Wenn ich hier Deine Art und Weise zu lesen bekomme verstehe ich warum er sich zugesoffen hat! Anders hält mans scheinbar nicht aus!

Ich wollt erwachsen sein?

ER soll sich entschuldigen? WOFÜR denn? Sicher war es nicht korrekt was ER gemacht hat.

Aber hast DU Dich denn bei ihm entschuldigt?

Sowas finde ich zum kotzen - wirklich. Provozieren bis es knallt und dann immernoch dem anderen die Schuld geben.

Beitrag von elofant 23.02.11 - 15:02 Uhr

Ihr seit beide 40? Kommt mir eher vor wie Kindergarten. Sorry, abe für sowas hab ich kein Verständnis. DU provozierst und regst dich dann auf, dass ER sich nicht entschuldigt. Armer Kerl...