Veränderung Temperatur innerhalb 3/4 Stunde...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von puschelrolle 23.02.11 - 08:23 Uhr

Hallo Ihr Lieben und einen schönen guten Morgen!#tasse
Überlicherweise geht der Wecker meiner Mannes um 6:30h (wenn ich ihn höre) ansonsten teste ich meist um 7:00h.
Heute bin ich um 6:15h wach gewesen und dachte mir, das würde ja eigentlich keinen Unterschied machen...
6:15h: 36,4
7:00: 36,8
Ich bin dazwischen nicht aufgestanden, sondern habe weiter gelegen und jetzt frag ich mich, welche ich nehmen muss:

Die Erste, weil man immer die Erste nehmen sollte,
oder
die Zweite, weil sie näher an meiner üblichen Messzeit von 7:00h liegt.

Im Grunde ist es ja egal, weil beides über der CL liegt, aber ich würde gerne wissen, ob die Temperatur schön hoch gegangen ist, oder ich weiter Tempi-Achterbahn fahre.

Wäre toll ein paar Meinungen von Euch zu hören,
hier noch mein ZB: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/939220/567326

#klee
LG
Puschel




Beitrag von majleen 23.02.11 - 08:36 Uhr

Wenn ich noch 30 Minuten im Bett liegen bleibe, dannist meine Tempi meistens 0,3-0,5 höher, als die Aufwachtempi.

Beitrag von puschelrolle 23.02.11 - 08:47 Uhr

Ok, damit hast Du mir schon weitergeholfen, dann hab ich den Achterbahnwert/erster Wert wieder eingetragen. *sniff*