Nah auch schon Angst!!! Vorm ET

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wendy82 23.02.11 - 09:16 Uhr

Huhu und Guten Morgen#tasse

So jetzt sind es noch 6 Wochen (wenn alles weiterhin gut verläuft)...
Und Sie es noch länger aushält in Mama`s Bauchi;-)
Meine Frage, schon Angst vorm ET? Also ich ja etwas#schwitz
Wenn ich daran Denke wie lange ich gemacht hab bei meine 2 Jungs 18 Stunden und 13 Stunden....#zitter
Hoffe es geht diesmal schneller wäre ja schön. Wie bereitet ihr euch so vor? Ich schau Mir immer wieder Entbindung`s Videos an und Lese viel über Atmungsübungen"Kommt ja eh ganz anders"Aber man weiß dann wenn die es Schaffen schaffe ich es ja auch. Und machte mich mit dem KH vertraut wo ich Entbinden werde, alle ganz Lieb. Möchte ja auch eine Unterwasser Geburt machen, bei meinem Letzten war es eine Wohl tat im Warmen Wasser zu liegen. #pro
Eine Hebamme habe ich nicht! #hicks
Aber jetzt denke ich mir auch mist warum haste keine Genommen :-(
Hab Mir aber vom KH Nummern geben lassen :-)
EVTL Rufe ich noch eine Hebi an"mal Schauen"

Wünsche euch allen noch ein super Tag.
Und schreibt Mir wie Ihr euch vorbereitet wäre Lieb;-):-D

lg#winke

Beitrag von inka79-80 23.02.11 - 09:30 Uhr

Nein, hab keine Angst. Im Gegenteil: ich kann es eigentlich kaum mehr erwarten, dass es losgeht. Aber das war bei der ersten Geburt auch schon so und die war dann auch ganz schön. Blasensprung um 6Uhr, erste Wehen um 10 Uhr, erste schmerzhafte Wehen um 13 Uhr, ab 15 Uhr im Kreissaal und um 16.09 Uhr wurde unser Spatz mit 4310g, 55cm und KU38cm geboren. Lief alles super, bin zwar in alle Richtungen gerissen, aber auch das empfand ich nicht als großes Problem, es heilt ja doch recht schnell.

Also entspann Dich, vielleicht geht es dann auch besser mit der Geburt!?

LG und alles Gute, inka ( ET-1 )

Beitrag von wendy82 23.02.11 - 09:41 Uhr

Danke fürs Antworten#klee
Also vor den Wehenschmerz selber hab ich nicht solche Angst nur das es sich wieder so in der Länge zieht, muss dir auch gestehen die Wehen an sich find ich nicht Schlimm nur wenn die Kids dann Rauskommen#zitter, da bin ich auch in allen Himmels richtungen gerissen #hicks....

Wünsch dir noch alles Gute und ich hab gesehen hast ja nur noch "1" Tag Fiel Glück für die Entbindung#blume