muß die Stadt was machen??? Spielplatz

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von ladydina 23.02.11 - 09:35 Uhr

Guten Morgen,


wir drei Mädels wohnen in einer ländlichen Gegend wo nur ein "Spielplatz" ist und der ist leider altersbedingt sehr sehr gefährlich... Bei den Federtieren ist das Holz abgebrochen, Schrauben schauen raus u spitz Kanten an jeder Ecke. Von den Holzhütten will ich garnicht erst Sprechen. Das Schaukelgestell ist total morsch... das einzige was TIP TOP ist ist das Schild wo die Regeln für das Spielplatzgelände drauf stehen (Ballspielen verboten, kein Fahrrad fahren u. all sollche dinge die man ja nie und nimmer auf nem Spielplatz machen darf #kratz )... dieses Schild wird ja auch jedes Jahr neu gemacht nur der Spielplatz hat seit meine Kleine auf der Welt ist keine Renovierung mehr gesehen... An welche Stelle muß ich mich denn wenden damit was geschieht oder müssen wie es eine Bekannte zu mir gesagt hat die Anwohner das selbsat in die Hand nehmen...

Über gute Vorschläge würde ich mich freuen!

Beitrag von sparrow1967 23.02.11 - 09:42 Uhr

Geh zum Ordnungsamt und melde es, wenn es die falsche Adresse ist, werden sie dir schon sagen, wer zuständig ist ;-)!



Die Stadt/Gemeinde muß den Spielplatz in Ordnung halten und bei Bedarf den Sand wechseln- mindestens jedoch einmal im Jahr!


sparrow

Beitrag von ladydina 23.02.11 - 09:49 Uhr

neuen Sand sieht der spielplatz viel. alle 2 Jahre wenn überhaupt... :-[

Beitrag von sparrow1967 23.02.11 - 09:54 Uhr

Schau mal bei euch in den Verordungen der STadt nach.

AUs hygienischen Gründen muß der Sand mindestens einmal im Jahr- bzw. nach Bedarf ( heißt also auch mehrmals im Jahr wenn grobe, gesundheitsschädigende Verschmutzungen sind) gewechselt werden.

Beitrag von ladydina 23.02.11 - 09:58 Uhr

okay... die werd i ja hier im Internet finden... schau ich gleich mal...

Beitrag von schwarzesetwas 23.02.11 - 09:42 Uhr

Ich rate Dir Dich an einen zuständigen Abgeordneten zu wenden.

Ansonsten Bürgermeister!

Lg
SE

Beitrag von sparrow1967 23.02.11 - 09:55 Uhr

Gleich mit Kanonen auf Spatzen?

Beitrag von schwarzesetwas 23.02.11 - 10:05 Uhr

Hä?

Ich wurde von einem Politiker auf dem Spielplatz angesprochen, wie ich den Zustand finde...
Also wird wohl was dran sein! :-)

Beitrag von windsbraut69 23.02.11 - 10:21 Uhr

Macht Dir das Angst?

#rofl

Beitrag von sparrow1967 23.02.11 - 10:39 Uhr

Nö..aber ich umgehe- aus Freundlichkeit- nicht den, der bei der Stadt/Gemeinde dafür zuständig ist. Ich geb ihm ne Chance - sollte er die nicht nutzen, kann ich immer noch weiter gehen ;-)


#klatsch#klatsch#klatsch

boah..bin ich blöd..... JA- das macht mir Angst#rofl#rofl#rofl
manchmal fällt der Euro centweise#klatsch

Beitrag von windsbraut69 23.02.11 - 10:57 Uhr

Verdrängung, völlig normal.
Jeder würde so vorgehen, hätte er ein Lebendgewicht von weniger als ner halben Tafel Schokolade :)

LG

Beitrag von sparrow1967 23.02.11 - 11:18 Uhr

>>hätte er ein Lebendgewicht von weniger als ner halben Tafel Schokolade :)
<<


#rofl#rofl#rofl#rofl

Beitrag von nana141080 23.02.11 - 09:57 Uhr

Hallo,

das Bauamt ist bei uns dafür zuständig.
Da ich mal im Rathaus gearbeitet habe rufe ich dann immer gleich aufm Bauhof an wenn was kaputt ist ;-) Die MÜSSEN auch gleich kommen.

Die Gemeinde kann den Spielplatz/Geräte aber auch sperren bis sie Geld/Zeit zum renovieren übrig haben.

Sand muß immer so weit aufgeschüttet werden wie der TÜV es vorsieht. Also die Geräte müssen eine Mindesthöhe eingegraben/bedeckt sein.

Von einmal im Jahr weiß ich nix#kratz

Wir machen in unserem Neubaugebiet alle paar Jahre ein Spielplatzfest. Was über ist wird auf ein Sparbuch des Spielplatzes getan oder verwendet um was zu kaufen!

VG Nana

Beitrag von nadeschka 23.02.11 - 09:59 Uhr

Hi,

in Berlin gibt es da die "Senatsverwaltung für Stadtentwicklung" - an die habe ich mich schon in zwei Fällen gewandt, als auf einem unserer Spielplätze etwas kaputt war.

Sie haben auch immer reagiert und kurzfristig jemanden vorbei geschickt.

Es wurde auch mal erwähnt, dass sowieso regelmässig Rundgänge gemacht würden und die Spielplätze überprüft werden. Ich kann mich nicht mehr erinnern, aber der genannte Zeitabstand war so kurz, dass ich es kaum glauben konnte - einmal die Woche oder sowas.

Google doch mal deine Stadt oder Gemeinde und "Spielplätze", da findest du vielleicht raus, wer zuständig ist.

LG
Nady

Beitrag von ladydina 23.02.11 - 10:03 Uhr

Zuständig für Spielplätze in Zwickau ist das Garten u. Friedhofsamt... wäre ich in 1000 Jahren nicht drauf gekommen....

Beitrag von nadeschka 23.02.11 - 10:18 Uhr

*lach* Das erinnert mich daran, dass eine Freundin von mir mal im Friedhofsamt in meiner Heimatstadt gejobbt hat, als die Mitte der 90er auf Computer umstellten (sie musste die ganzen Daten eintragen).

Seitdem weiss ich auch, dass das Friedhofs- und Gründflächenamt für alle Stadtparks zuständig war. Aber sogar für Spielplätze, das ist schon scharf. ;-)

Beitrag von ladydina 23.02.11 - 10:29 Uhr

das finde ich aber auch... #schock

Beitrag von nudelmaus27 23.02.11 - 12:53 Uhr

Hallo!

Wir haben auch EINEN :-[ Spielplatz in unserem Vorort einer Großstadt. Natürlich wurden wir eingemeindet und dürfen seitdem höhere Steuern zahlen :-[ aber der Spielplatz wurde immer defekter. Nunja das Ende vom Lied war nach zahlreichen Klagen bei der Gemeinde, nein er wurde nicht neu gemacht er wurde ZURÜCKGEBAUT :-[:-[!

Von dem damaligen Haus mit Hängebrücke ist ein Stück Hängebrücke übrig geblieben aus zwei Rutschen wurde eine Babyrutsche. Auch so eine Schaukel steht noch da und eine Wippe wurde NEU #huepf daneben gestellt. Aber im Nachbarort einen neu gebauten Spielplatz für 20000 Euro wieder wegbauen #augen, weil erst mal in der Umgebung saniert wird.

Ich würde euch empfehlen ne Elternvereinigung zu gründen und Sponsoren zu suchen für eine Generalüberholung des Spielplatzes. Da habt ihr echt die meisten Chancen.

Gruß, Nudelmaus

Beitrag von miau2 23.02.11 - 12:59 Uhr

Hi,
wende dich an das Ordnungsamt, wenn die nicht zuständig sind wissen sie zumindest, wer es ist.

Was zu Zeiten klammer Kassen evtl. passieren wird: ein Zaun und ein schild "betreten verboten". Die Sanierung könnte dann noch einige Jahre auf sich warten lassen...

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von ladydina 23.02.11 - 14:03 Uhr

Ich habe jetzt erstmal eine Mail geschrieben da ich niemand ans Tel. bekommen habe... könnte daran liegen das Mittwoch ist... #kratz