PMS...mal ja, mal nein ????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von gewitterhexe77 23.02.11 - 09:40 Uhr

Hallo an Alle!

Habt ihr das auch???? Jeder Monat ist anders.

Das PMS nichts mit SS zu tun hat habe ich mittlerweile begriffen.

Aber wie kann das alles so unterschiedlich sein?
Die ersten 4 Monate nach absetzen der Pille hatte ich sehr starke PMS mit Brustschmerzen,Verdauungsprobleme, Fressattacken, u.s.w.

Es wurde aber besser und letzten Monat hatte ich fast garnichts bis zur Mens.

Diesen Monat schon vorm ES heftige Brustschmerzen die immer mehr werden. So langsam fühle ich mich schon ein bißchen eingeschränkt.

Eigentlich dachte ich es wird mit der Zeit besser???

Ist das bei Euch auch so unterschiedlich???

LG

Beitrag von valith 23.02.11 - 09:56 Uhr

Also mir hilft Magnesium gegen böse PMS schmerzen total gut.

Und ich nehme seit Jahren keine Hormone mehr ( max. Vaginalzäpfchen;und persona die letzten Monate) und JEDER Monat ist anders, nur meinen Mittelschmerz hab ich immer gleich.

Auch die Tempi variiert und meine PMS.

Ich verlass mich nur noch auf SST´s, weil es wohl auch PMS gibt, bei SS und bei nicht SS, also alles egal#augen

Ich weiss immer bis ES+10 obs geklappt hat oder nicht


Mach dich nicht bescheuert und vergiss nicht, jeder Monat ist anders:immer;-)