Sectio erst 9 Wochen her und schon wieder schwanger?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kejoda 23.02.11 - 09:43 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hab da eine Frage - meine kleine ist vor neun wochen per kaiserschnitt zur welt gekommen und seit ein paar Tagen hab ich die üblichen SS-Anzeichen wie bei meinen letzten SS auch so früh... Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und der Kaffee schmeckt mir nicht mehr. Meint ihr dass könnte möglich sein? #schwitz

Wir haben nur ein einziges mal ohne verhütung miteinander geschlafen kurz nachdem der wochenfluss aufgehört hat und seitdem nur mit verhütung weil wir kein drittes kind mehr wollen. #zitter #zitter
Ich dachte zu diesem zeitpunkt kann bestimmt nix passieren... #zitter#zitter

oh mann... is ja auch total gefährlich so kurz nach dem kaiserschnitt weil die narbe ja noch nicht verheilt ist - meint ihr dass geht überhaupt? :-(

Mach mir fast in die Hose... sollte in 6 tagen meine tage kriegen aber bei den andern zwei hab ich auch vier/fünf tage vor dem Tag X getestet :-[

was meint ihr? bin total am #schwitz und #zitter

lg kejoda die total blöd ist #klatsch

Beitrag von kaetzchen79 23.02.11 - 09:46 Uhr

sorry, aber wie kannst du glauben, dass da nichts passieren kann?

nach einer schwangerschaft sind die meisten frauen super fruchtbar!!!! daher immer mit kondom wegen infektion und dann gleich mit verhütung.
wenn ihr ohne miteinander geschlafen habt, ja dann kann es natürlich sein.

würde testen an deiner stelle, wenn du das gefühl hast.

Beitrag von krissy2000 23.02.11 - 09:46 Uhr

Sorry, wenn ich das sage, aber das war richtig doof. Jeder weiss doch, dass man gerade nach einer Geburt besonders fruchtbar ist. Ich finde es immer verwunderlich, wenn jemand sich wundert ss zu sein, wenn nicht verhuetet wurde. Wenn man kein Kind will, dann MUSS man verhueten!

Lg Krissy

Beitrag von kejoda 23.02.11 - 10:04 Uhr

ich weiß dass es total doof war #klatsch

Beitrag von kaka86 23.02.11 - 09:47 Uhr

Tja, dass man schwanger werden kann, wenn man nicht verhütet, muss dir wohl keiner erzählen, oder?!
Auch so kurz nach der Geburt kannst du einen Eisprung haben!
Ich hatte nach 4 wochen die erste Mens wieder, obwohl ich voll gestillt habe!

Aber die SS anzeichen können auch von der Hormonumstellung kommen!
das beschreiben viele Frauen ca 3-4 WOchen nach der Geburt!

Sicherheit wird dir wohl nur ein Test geben können!

LG
Carina

Beitrag von kaka86 23.02.11 - 09:49 Uhr

"das beschreiben viele Frauen ca 3-4 WOchen nach der Geburt!"

Sorry, ich meine natürlich Monate! --> Nach 3-4 Monaten

Beitrag von solania85 23.02.11 - 09:47 Uhr

Klar kann da was passieren? Stillst du denn auch noch? Weist ja, dass Stillen die beste möglichkeit ist schwanger zu werden...

Ja, denke du musst die 6 Tage abwarten und dann evlt. dich mit dem GEdanken 3. Kind anfreunden.

LG

Beitrag von sandmann1234 23.02.11 - 09:48 Uhr

eigentlich ist man direkt nach der geburt am fruchtbarsten.

Bist du dir denn sicher das du deine periode schon in 6 tagen bekommst.

Bei mir hat es ein halbes Jahr gedauert bis sich alles wieder eingependelt hatte.

Ich drücke dir die Daumen das es nur PMS ist

Beitrag von angelcare-85 23.02.11 - 09:48 Uhr

Hmm da würd ich sagen bleibt nix wie abzuwarten.
Aber 9 wochen nach der sectio glaub ich nicht das da ein Arzt mit spielt! Ich bin jetzt in der 8 woche und mein letzter ks ist erst 8 monate her. Wir wissen das wir wohl wieder ein frühchen bekommen. War unsere kleine auch wegen verdacht auf Uterusruptur und vorzeitiger Plazentaablösung.
Also wenn du wirklich ss bist. Lass dir das gut durch den Kopf gehen.


Lg

Beitrag von mausi111980 23.02.11 - 09:56 Uhr

Hallo



also eine Bekannte von mir hatte am 4.10.09 einen KS mit Todgeburt und hatte dann am 1.11.09 ihre Mens bekommen und hatte dann am 8.8.10 den neuen ET, aber soeit ist sie nicht gekommen, weil der Zwerg am 1.6. per NotKS geholt werden musste wegen Unterversorgung (die Bruder ist deswegen im Mutterleib gestorben).
Und da hat keiner was gesagt.






LG Mandy mit #ei 14+6

Beitrag von kejoda 23.02.11 - 10:07 Uhr

wie es hat keiner was gesagt? du meinst weil es zu #kratz früh war?

Beitrag von mausi111980 23.02.11 - 11:05 Uhr

Ja kein Arzt hat geschimpft oder irgendwas gesagt nur die FÄ meinte "Dieses Mal müssen wir das Baby besser kontrollieren, damit sowas nicht wieder passiert!"




LG Mandy

Beitrag von kejoda 23.02.11 - 10:05 Uhr

so früh wär s glaub viel zu riskant für mich und den wurm...

Beitrag von emeliza 23.02.11 - 11:34 Uhr

Wieso sollte da der Arzt nicht mitspielen? Wenn sie nicht grade mit ihm Sex hat, was hat er denn dazu zu sagen? Niemand wird ihr deswegen zu einer Abtreibung raten, warum auch?

Klar ist es vielleicht nicht optimal so schnell nach einem KS wieder schwanger zu sein, aber es ist nicht so gefährlich, wie es immer dargestellt wird. Meine beiden großen sind auch nur 12 Monate auseinander und kamen beide per KS. Bei der Großen war es auch ein Not-KS, weil sie nicht mehr richtig versorgt wurde und viel zu klein war. Der Kleine kam aber mit einem völlig normalen Gewicht zur Welt. Es wurde halt nur wieder ein KS gemacht, weil die Narbe nicht gehalten hätte.

Ich hatte damals auch erst muffen zum FA zu gehen, weil meiner auch so ein übervorsichter ist, aber er hat völlig entspannt reagiert.

LG Sandra

Beitrag von meandco 23.02.11 - 09:51 Uhr

9 wochen? woher weißt du dass du jetzt deine tage kriegen solltest?

und zum ungeschützten sex - dazu hast du ja schon kommentare. sorry, aber war einfach dumm und naiv von dir/euch ...

viel kannst du nicht machen - ab 14 tage nach dem sex kannst du testen anfangen und nach 21 tagen sollte das ergebnis (wenn es nicht schon vorher pos ist) sicher sein, wenn ihr glück habt negativ.

wenn du schwanger bist, solltest du dann sofort kontakt zum fa aufnehmen (der steht die nachkontrolle noch aus - dann würd ich gleich mal nen termin ausmachen) und mit dem da drüber sprechen ..

lg
me

Beitrag von kejoda 23.02.11 - 10:03 Uhr

Ich weiß dass es total dumm und verantwortungslos war von mir/uns aber im moment hilft mir dass nicht weiter.... :-[

und dass man nach der geburt am fruchtbarsten ist hab ich wirklich nicht gewusst! ich dachte es dauert bis sich alles einpendelt. :-(

Meine Tage müsste ich eigentlich wenn s denn so bleibt am 30. bekommen außer es muss sich noch einpendeln...

oh mann ich könnt mich in den hintern beißen #schock

Beitrag von mausi111980 23.02.11 - 10:05 Uhr

Schade das der Februar keinen 30. Tag hat, der hat nur 28tage, außer manchmal da hat er 29tage.




LG Mandy

Beitrag von kejoda 23.02.11 - 10:11 Uhr

na dann ist es halt der 1. März - ist doch egal welches datum nächste woche am dienstag ist!!!

Beitrag von mausi111980 23.02.11 - 11:01 Uhr

Oh man is heut immernoch der Motzi-Clown hier?

Darf man net mehr ein paar kleine Späße machen und ich habe das nur nett gemeint, daraufhin zu weisen das wir eben Februar haben und das das nun mal der kürzeste Monat ist.





LG Mandy

Beitrag von kejoda 23.02.11 - 11:53 Uhr

sorry bin eiinfach bissl angespannt im moment... :-(

Beitrag von pursuit1985 23.02.11 - 10:14 Uhr

oh man soein Kommentar kann ich leiden... als ob man immer den Monat im Kopf hat #kratz

Beitrag von mausi111980 23.02.11 - 11:04 Uhr

Was hast du denn immer im Kopf? Vorallem weil der schon fast wieder vorbei ist.

Nein ernsthaft! Ich habe nun mal gerade die Monate fest im Kopf, weil ich jeden Monat einmal zur FÄ darf um mein Knöpfchen zu sehen.

Aber egal! Hier sind halt alle schon in der Saure Gurken Zeit nur alles auf die Goldwaage legen und meckern.






LG Mandy

Beitrag von pursuit1985 25.02.11 - 21:45 Uhr

Es hat einfach nicht zum Thread gepasst... und wenn man aufzählt wieviel Tage ein Monat an, kann der Threadsteller denken, du hälst sie für dumm und das solltest du schon bedenken... und wenn du es lustig meinst, dann arbeite mit Smileys, das wirkt Wunder :-p

Beitrag von anni2005 23.02.11 - 10:11 Uhr

JA, das wäre ja was.......3 Kinder sind ja nicht schlimm. Habe auch seid 15 Tagen 3 :-)

Irgendwie finde ich das aufregend.....wenn du wirklich SS bist...dann ist es wohl Schicksal. Und ganz dagegen kannst du ja nicht sein, sonst hättest du auf jedenfall VErhütet.

Das Problem ist natürlich die NAHT ! Denn man sagt ja das man ein grosses Risiko eingeht nach der Sectio schnell wieder SS zu werden. ISt es die 2 Sectio gewesen ? Das erhöht das ganze Risiko nochmal um einiges........

Hoffentlich hält die NAht dann......

Ich drück die Daumen....für egal was kommt...

Alles Gute

Andrea

Beitrag von kejoda 23.02.11 - 10:50 Uhr

ja war die zweite... die erste sectio war vor fünf jahren.

  • 1
  • 2