Beikost eingeführt - Getränke?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von franny191 23.02.11 - 09:47 Uhr

Hey Ihr

wie macht ihr das mit dem zusätzlichen Trinken für eure Kleinen. Wir haben Montag den Mittagsbrei eingeführt. Klappt auch soweit ganz gut. Was bietet ihr zusätzlich zu Trinken an? Und vor allem wie? Normale Nuckelflasche oder bereits in so ner schnabeltasse?

Mein kleiner wird jetzt 5 Monate und diese Tassen sind meist erst ab 6 Monate???

Viele Grüße

Beitrag von kullerkeks2010 23.02.11 - 09:53 Uhr

Also ich habs mit so einem trinklernbecher von NUK versucht, aber damit kam mein Kleiner garnicht klar...also gibs warmes Wasser (kaltes mag er nicht) aus einer ganz normalen Milchflasche mit sauger...

Ich denke aber er wird dir eh noch nix abnehmen...denn bei einer breimahlzeit ist der flüssigkeitsbedarf noch gut abgedeckt...mein Kleiner trinkt erst große mengen seit wir 3 breimahlzeiten haben;-)

Aber trotzdem immer wieder wasser oder so nach dem brei anbieten;-) Dann kannst du nix falsch machen...

LG Janine + #baby Jeremy (knapp 7 MOnate)#verliebt

Beitrag von sunshine1176 23.02.11 - 10:16 Uhr

Du kannst schon versuchen es in so einer Tasse anzubieten, entweder er trinkt oder eben nicht. Wirklich zusätzliche Flüssigkeit brauchen sie aber zu diesem Zeitpunkt nicht wirklich, aber immer wieder anbieten ist gut.

Ich würde nur Wasser anbieten.