Welchen ET nimmt Ihr????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wendy82 23.02.11 - 10:03 Uhr

Mal eine Frage noch#hicks
Welchen Entbindungstermin nimmt Ihr? Den aller ersten der von der Regelblutung ausgeht wann sie das letzte mal waren, oder wenn sich der Entbindungstermin beim 2 Frauenarztbesuch vorverlegt hat/te?
Also bei Mir war es ursprünglich der 07.04 beim 2 FA besuch war es der 01.04 und der ist auch bis jetzt geblieben. #kratz
Klar wenn der Apfel reif ist fällt er von allein, sprich wenn es los geht geht es los.
Aber mich würde das doch mal Interessieren welchen Ihr nimmt. Wenn es sich bei euch verschoben hat/te.
#winke

Beitrag von kaetzchen79 23.02.11 - 10:04 Uhr

was meinst du mit "nehmt ihr"?

es wird ja ein termin im mupa eingtragen, dieser ist für dich und auch für den mutterschutzbeginn ausschlaggebend.

meiner errechnet sich anhand letzter mens, passt a uch ganz gut zu den US messungen, von daher wurde nichts geändert. wann ES war weiss ich nicht.

Beitrag von wendy82 23.02.11 - 10:10 Uhr

Huhu,,, meinte für welchen ET ihr euch entscheiden würdet für den ersten oder wenn er sich doch verschieben würde.
#winke

Beitrag von kaetzchen79 23.02.11 - 10:12 Uhr

für den, den der arzt einträgt. denn der ist immer relevant für alles.

Beitrag von wendy82 23.02.11 - 10:21 Uhr

Aber ein Arzt kann sich ja auch mal verrechnen oder "Lieb Frag"
Ich bin jetzt nur davon ausgegangen wie lange ich die letzte Periode hatte das waren nur 3 Tage. Und von der Entwicklung her ist die kleine 1 Woche weiter.
Alles so #kratz
Aber Raus muss sie ja so oder so#schein
#winke

Beitrag von sunshine1176 23.02.11 - 10:26 Uhr

Aber die Länge der Periode ist doch uninteressant oder? Ausschlaggebend ist doch der erste Tag der letzten Periode!

Es gilt der im Mutterpass eingetragene und den habe ich auch genommen, wenn mich einer gefragt hat. Trotzdem ist sie sechs Tage später gekommen!

Beitrag von wendy82 23.02.11 - 10:48 Uhr

Ja werde mich einfach überraschen lassen ob nun der 01 oder der 07 die 6 Tage sind ja auch nicht so Wild;-)

Beitrag von babydanny1 23.02.11 - 10:04 Uhr

Zu dem Thema kann ich nur soviel schreibend as ich bei merine Tochter 3 verschiede ET hatte.
Und zwischen dem ersten und dem letzten lagen ganzen 4 wochen also ich orientiere mich nur an dem Termin von der letzten Regel.
Also das es seit kann das unser Pünktchen am 7.10. kommt aber auch früher oder später.

Beitrag von wendy82 23.02.11 - 10:14 Uhr

Nah bei Mir war so hatte meine Regel immer 7 Tage aber am 01.07.10 nur 3 Tage darum vermute ich mal das ich da schon SS war. Und sich evtl deswegen der ET vorverlegt hatte. Bei der ersten US gab meine Ärztin den letzten Tag der Regelblutung ein und der ET war dann am 07.04.11 Und 4 Wochen später war es der 01.04.
Alles so Kompliziert #rofl

glg Grüße und dir alles Gute #blume

Beitrag von meandco 23.02.11 - 10:14 Uhr

es wird mal ganz klar vom eingetragenen et ausgegangen ...

eine gute hebi fragt aber nach der letzten mens (steht ja auch drin) und der zykluslänge ... denn anhand dieser daten und der entwicklung/größe des kindes kann sie gut abschätzen wie weit sie dich im zweifelsfall drübergehen lassen kann ...

aaaber: es gibt auch sowas wie verfrühter es und so, daher immer erst mal nach der größe des babies gehen ...

lg
me

Beitrag von wendy82 23.02.11 - 10:18 Uhr

Ok dann wäre es doch der 01.04 weil die Maus von der Entwicklung so geblieben ist bis jetzt, sprich 1 Woche weiter.
Danke für deine Antwort#blume
#winke