Welche Schnuller kaufen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von leela21 23.02.11 - 10:13 Uhr

Hallo,
ich habe gestern festgestellt, dass es Schnuller/Nuckel einmal von 0-3 Monaten gibt und einmal 0-6 Monaten.Welche sind den nun besser?#kratz

Beitrag von dentatus77 23.02.11 - 10:18 Uhr

Hallo!
Ich würd vor der Geburt noch gar keine Schnuller kaufen, manche Kinder brauchen gar keine.
Und dann wirst du bald feststellen, dass so ein Würmchen gar nicht jeden Schnuller akzeptiert.
Abgesehen davon sind die Altersangaben für die Schnuller totaler Blödsinn. Kein Kind braucht mit 3 oder 6mon plötzlich nen größeren Schnuller. Zum einen wächst der Mundraum gar nicht wirklich, und zum anderen wird ja die mütterliche Brustwarze auch nicht größer.
Und je kleiner der Schnuller ist, desto weniger Schaden richtet er an.
Der einzige Schnuller, wo die Altersangaben (sind eigentlich gar keine) Sinn machen, ist der Dentistar. Den gibt es für Kinder ohne Zähne (bis ca. 6mon) und für Kinder mit Zähnen, da ist dann ne Rille, wo die Zähne reinbeißen sollten. Und der Schnuller ist in meinen Augen aus zahnärztlicher Sicht auch der einzig vertretbare Schnuller für Kinder mit Zähne, bei allen anderen ist der Schafft zu dick.
Liebe Grüße!

Beitrag von sandi1907 23.02.11 - 10:26 Uhr

Huhu
meine Große mochte lange Zeit gar keinen Schnuller.
Wir hatten dann irgendwann den Genius von NUK. Und sie hat keinerlei Schäden an den Zähnen oder Kiefer. Wichtig ist, denke ich, dass man irgendwann nen Riegel davor schiebt und den Schnulli nicht zum dauernuckeln lässt, sondern nur zum Schlafen oder so. Manche rennen ja mit 3 Jahren noch tagsüber mit dem Schnuller im Mund rum.

Viel schlimmer als nen Schnulli finde ich, wenn die Kinder am Daumen lutschen. Bekannte hatten keinen Schnulli, die Kinder ham permanent am Daumen gelutscht, auch mit 4 und 5 Jahren noch und die Finger waren total deformiert.

Der Kiefer macht ja nicht mit 3 Monaten plötzlich nen riesen Schub, dass du unbedingt nen neuen Schnuller brauchst.

LG

LG

Beitrag von leela21 23.02.11 - 10:33 Uhr

Also kann ich ruhig einen gute der bis 6 Monaten ist kaufen.Ich will schon das mein Baby ab u. zu wie eben beim Schlafen oder zum beruhigen einen Schnuller bekommt.Hab Kinder gesehen wo die Eltern das später bereut haben, das sie ihrem Baby das nicht gegeben haben.Ich schau mich mal um wegen diesen Dentistsar.#danke

Beitrag von simplejenny 23.02.11 - 11:28 Uhr

Naja meine Maus wäre am Dentistar fast erstickt, weil der so lang ist - hatte den auch zuerst. Dann hatten wir die Mam-Schnuller. Erst 0-2 Monate, dann 0-6 Monate. Avent hat ein ähnliches Angebot.

Und ich kenne Babys, die keinen Schnuller wollten. Das kannst Du kaum beeinflussen, also den Tipp mit erst nach der Entbindung kaufen finde ich da schon gar nicht schlecht.

Liebe Grüße
Jenny

Beitrag von petriheil80 23.02.11 - 10:53 Uhr

huhu!

meine jungs haben am anfang die schnuller von avend mit der geraden mundplatte, denn wenn die kinder so pralle wangen haben, bekommen sie schnell so häßliche abdrücke von den schnullern mit den gebogenen mundplatten wie nuk und co.
dann später hab ich die schnuller von mam genommen, weil die egal wie in den mund genommen werden können, wenn die kleinen sich den schnuller mal selber nehmen..
aber jetzt legen wir morgends den schnuller sowieso in den schrank und holen ihn nur zum schlafen raus.

ach ja, ich hab immer die kleinste gr. genommen, die jungs kamen damit immer gut klar.

lg petri

Beitrag von pye 23.02.11 - 10:56 Uhr

meine hat im kh direkt einen bekommen, weil ihr saugdrang so extrem war, das sie meine brüste damals wund genuckelt hat, anfangs hatte sie welche von nuk, aber sie hat die nicht gerne geschnullert, wir hatten einen von mam für 0-3 monate, die werden schnell zu kurz und fallen dann schnell aus dem mund, dafür sind sie aber schön klein ums näschen herum, ich empfehl dir auch von 0-6monate erst nach 8 wochen, so hab ichs auch gemacht :)
unsere kleine schnullert seit über einem jahr nur mam und babylove schnuller aus silikon :)

Beitrag von huhn74 23.02.11 - 11:09 Uhr

Hallo,

wir hatten die Soothies, die wir auch schon im KH bekommen haben. die sind aus Silikon und der Brustwarze nachempfunden.
Wir haben die dann Zuhause im Netz hier gefunden und waren mit denen immer sehr zufrieden, der Kleine mit eingeschlossen!

http://www.medcarevisions-shop.de/index.php?cat=c168144_Saugen--Beruhigen---Pflegen.html

Beitrag von mei_ling 23.02.11 - 11:35 Uhr

Also ich hatte bei meiner Großen schon Dentistar und werde den auch bei meiner 2ten nehmen (vorausgesetzt, sie mag Schnuller).

Für mich macht es auch Sinn, daß die Schnuller unterschiedlich geformt sind: einmal ohne Zähne, einmal mit.

lg, mei (33ssw)

Beitrag von saruh 23.02.11 - 13:53 Uhr

ich werd den kleinsten kaufen und zwar von MAM......naja ich will lieber einen hier haben...;-)

Beitrag von bummerle78 23.02.11 - 16:00 Uhr

Besser ist keiner, das ist Geschmackssache.
Ich hatte von 0-6 Monate, weils den halt grad gab.

Leg dir daheim einen hin, wenn du ihn brauchst isser da, wenn nicht sind keine 100 Euro kaputt.

Es gibt halt Kinder, die kaum auf der Welt sind und sofort an der Brust oder an ihrer Faust oder an den Fingern saugen, weil sie ein irres Saugbedürfniss haben. Und bevor sie sich den Finger angewöhnen ist ein Schnuller ratsamer.

Achte drauf, einen zu kaufen, den du überall nachkaufen kannst, nicht nur ein Apothekenteil.
Schnuller verliert man immer dann gerne, wenns keinen Nachschub gibt :-)

Beitrag von reike82 23.02.11 - 19:07 Uhr

Hallo leela21,

meine Freundin hat für ihren Kleinen von ihrer Hebamme einen "Goldi-Sauger" aus Naturkautschuk empfohlen bekommen!

Schau mal hier:

http://www.goldi-sauger.de/Goldi%20Home.html


lg

reike82