Mein Chef! *ggggrrrr* SILOPO

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleinerbaer05 23.02.11 - 10:38 Uhr

Hallo!

Ich muss mal kurz meinen Frust loswerden!

Gestern müsste ich vom Büro eher gehen, weil mich die Kita anrief: Meine Schnecke hatte / hat dolles Halsweh.

Ich also zu meinem Chef und hab ich gesagt, dass ich jetzt gehen muss, weil mich die Kita angerufen hat.

Der Kommentar war der Hammer!!! "Die Vertretung, die für Sie kommt hat definitiv keine Kinder! - Dann fahren Sie mal!"

So ein Ar***!!! Das geht gar nicht! Als Chef sollte man sich echt besser unter KOntrolle haben... Aber ich bin ja jetzt eh die Doofe, weil ich schwanger bin. Da kann er ja immer schon seinen Frust an mir auslassen!

Sorry fürs SILOPO!

LG
Kleiner Bär

Beitrag von aennchen2002 23.02.11 - 10:40 Uhr

Hingehen und ganz ruhig und deutlich sagen, dass er sowas bitte lassen soll in Zukunft.
Mehr nicht.
Umdrehen, rausgehen.

Dann hast Du Ruhe.

Ich mußte oft genug gehen und sah in genervte und verdrehte Augen. Habe es dann mal gesagt, dass ich nicht plane und eben nicht möchte, dass man mir so ein Geühl mitgibt.

Danach ging es.

Beitrag von winniwindel 23.02.11 - 11:51 Uhr

#pro

Beitrag von julie1108 23.02.11 - 10:42 Uhr

Wie unverschämt ist das denn bitte von ihm? Echt heftig. Gerade in der Schwangerschaft sollte man doch mal Rücksicht nehmen und nicht noch mehr Terror verbreiten. Ach man, das ist echt scheiße, dass man Ärger in der Schwangerschaft nicht vermeiden kann.

Lieben Gruß

Beitrag von manja112 23.02.11 - 10:45 Uhr

Diese Aussage ist diskriminierend!!!! Total gegen Frauen.. was glaubt dein Chef wohl wer er ist? Wer ihm später seine beschissene Rente bezahlt???

Du Arme... #liebdrueck

Lg

Beitrag von shoern 23.02.11 - 10:53 Uhr

#contra total frech, das würd ich mir nicht gefallen lassen!!!
Zu der neuen ohne Kinder: sie hat noch keine kinder #rofl

Beitrag von dummnase 23.02.11 - 11:16 Uhr

Ärgere dich nicht. Mein und dein Chef scheinen die gleiche Schule besucht zu haben.
Als ich meinem eröffnete, dass ich schwanger bin, hat er unter anderem Sätze gesagt wie: "Naja, Frauen sind halt lt. der Natur immer noch das gebärende Geschlecht" und " Er wird jetzt in Zukunft verstärkt bei der Personalsuche sich auf Männer konzentrieren, die werden schließlich nicht schwanger"!
Meine direkte Vorgesetzte redet seither kein Wort mehr mit mir, geschweige denn das sie mich direkt ansieht :-[

Bei uns wurde vor kurzem das Essen am Arbeitsplatz verboten, leider dürfen das Firmen sogar (so wie ich das verstanden habe), meine Kollegin hat sogar eine Abmahnung bekommen weil sie ein Stück Wassermelone am Tisch gegessen hat.

Bei meinem nächsten FA-Termin werden ich mal nach eine BV fragen.
Da ich in einer industriellen Wäscherei arbeite, stinkt es den ganzen Tag nach Lösungsmittel, Lacke, Farben, Silikone, verbranntes Plastik ect....

Schön ruhig bleiben......für einige Chefs sind wir nur Zahlen / Kostenfaktoren und leider nicht mehr!

Beitrag von dk-mel 23.02.11 - 11:49 Uhr

"Da ich in einer industriellen Wäscherei arbeite, stinkt es den ganzen Tag nach Lösungsmittel, Lacke, Farben, Silikone, verbranntes Plastik ect.... "

"
Bei uns wurde vor kurzem das Essen am Arbeitsplatz verboten, leider dürfen das Firmen sogar (so wie ich das verstanden habe), meine Kollegin hat sogar eine Abmahnung bekommen weil sie ein Stück Wassermelone am Tisch gegessen hat. "

sorry, das ist doch nur logisch!!! schließlich hat der betrieb auch eine pflicht, seine mitarbeiter zu schützen! und dazu zählt eben, das essen zu verbieten, wenn die möglichkeit einer vergiftung oder gesundheitsgefährdung besteht!

auf euch bzw. uns schwangere sollen sie ja auch rücksicht nehmen, da schreit auch keiner, "mein chef hat mir verboten, schwer zu heben, ich find das so gemein!"...

Beitrag von dummnase 23.02.11 - 12:13 Uhr

Da gebe ich dir recht, Essen in der Wäscherei ist bei uns strengstens untersagt, allein aufgrund der Hygienebestimmungen.

Da ich meiner Arbeit aber auch teils am Schreibtisch nachgehe und mein Verlangen hin und wieder mal in ein Brot beißen zu können recht groß ist, finde ich es doch etwas übertrieben.

Gerade bei 12- 13 Stunden täglicher Arbeit!

Beitrag von sweet-dreamy 23.02.11 - 12:38 Uhr

oh man, das echt der Hammer... wenn das öfter kommt würde ich mal nett fragen ob er das nicht lassen kann und wenns wieder vorkommt, dann würd ich mal den Betriebsarzt fragen... das ist ja Mobbing...

Beitrag von sandi1907 23.02.11 - 13:40 Uhr

Boah..
wenn Dummheit lang machen tät, könnte der aus der Dachrinne saufen!

Hahaha....jaaaa... NOCH hat die Neue keine Kinder...es sei denn, er hat einen Mann eingestellt.

Ich hatte letztens die Frage, wie lange ich denn noch da bin.
Sag ich so, Mutterschutz ist so Mitte / Ende Juli, aber mein Vertrag läuft bis 30.06. nur.
Als Antwort kam dann: Ach, na dann hat sichs ja erledigt.

Meine Motivation hatte sich danach dann auch erledigt #aerger