Katze kratzt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von joolsy 23.02.11 - 10:39 Uhr

Hallo,

der Kater hat heute meine Tochter (fast 12 Monate) gekratzt. Er hat das noch nie gemacht, egal wie sie ihn gejagt hat. Dabei war sie garnicht hinter ihm her.

Jetzt hat sie zwei große Kratzspuren im Gesicht. Es scheint ihr nicht wirklich weh zu tun, sie hat auch fast gar nicht geweint.

Wisst ihr vielleicht, wie ich die Wundheilung beschleunigen könnte? Hilft da Panthenol Salbe?

Wäre wirklich für paar Tips dankbar.

LG
Julia

Beitrag von pu-tschi 23.02.11 - 10:52 Uhr

Bepanthen hilft da sicher.

Aber: Sowas darf nicht passieren!
Wenn ich mir vorstelle, die Katze hätte die Augen erwischt... Ganz gefährlich.

Du musst aufpassen- die Katze braucht Rückzugsmöglichkeiten und das Kind DARF die Katze nicht jagen, dafür musst Du Sorge tragen!

Lg,
Putschi

Beitrag von svenjag87 23.02.11 - 11:00 Uhr

Wichtig ist dass du am besten Octenisept aus der Apotheke holst. Dann ist ein Desinfektionsspray für offene Wunden. Egel ob deine Katze eine Hauskatze ist oder ein Freigänger...die haben immer etwas unter den Krallen. Daher solltest du die Wunde als erstes unbedingt säubern. Also am besten unter fließendes Wasser halten und dann das Octenisept draufspüren. Das brennt auch nicht, da es für offene Wunden ist.
Du solltest es auf jedenfall beobachten ob es gut verheilt. Könnte sich nämlich trotzdem entzünden. Wenn deine Kleine also Fieber oder ähnliches bekommt...ab zum Arzt.

Beitrag von sunberl 23.02.11 - 12:11 Uhr

nun mal keine Panik. von einem Kratzer durch eine Katze ist meines Wissens noch nie was passiert. das immunsystem bekommt mal was zu tun und sicherlich kannst du tollwut bei deinen tiger ausschließen.
Aber wichtig ist, lass dein kind nicht die katze jagen. macht es das bei einer fremden katze, kann das schlimmer enden. ich habe 2 katzen und meine tochter ist erst 20 wochen alt. aber von anfang versuche ich ihr beizubringen, dass die katzen ihr ruhe haben wollen. das sind schließlich auch lebewesen.

Beitrag von joolsy 23.02.11 - 13:25 Uhr

Ich lass das ja auch nicht zu, dass sie die Katze jagt - aber manchmal kann ich halt nicht so schnell hinterher.
Meine Tochter kann ich dann ja auch nicht immer auf dem Arm oder im Laufstall lassen, sie braucht ja ihre Bewegung.
Tja, heute war ich nicht schnell genug - wobei sie nicht wirklich an der Katze dran war - deshalb versteh ich deren Reaktion auch nicht wirklich.
Aber Tiere sind ja auch unberechenbar.

Ich habe auch sofort die Wunde ausgespült. Es schmerzt sie eigentlich gar nicht, sie lacht, spielt und will wieder zur Katze. #klatsch

Hoffentlich, dauert die Heilung nicht lange - sie sieht aus - oh mann.

Danke, für eure Unterstützung.

LG

Julia