Nächste Woche Sandkasten/Haus bei Aldi Süd, Erfahrungen

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von ronjaleonie 23.02.11 - 10:40 Uhr

Hallo!

Nächste Woche hat Aldi bei uns im Süden einen Sandkasten mit drüberfahrbarem Haus aus Holz, schlappe 99 Euronen.

Wie sind eure Erfahrungen mit dem Teil?

LG
Nicole

Beitrag von sonne_1975 23.02.11 - 10:56 Uhr

Ich habe damit keine Erfahrungen, aber was ich uneingeschränkt empfehlen kann, ist das:
http://www.spielturm.de/Sandkasten/Sandkasten-Benjamin-Spielhaus-mit-buntem-Dach-Windschutz-und-So::77.html

Wir haben den seit knapp 4 Jahren und es wird in jeder Jahreszeit genutzt, auch bei Wind, Schnee oder Regen.

Wir haben noch 4 Sitzecken dazugenommen.

Wir haben es bei Praktiker in der 20%-Aktion geholt, da wird es etwas billiger.

LG Alla

Beitrag von ronjaleonie 23.02.11 - 11:05 Uhr

Danke!

Und was tut ihr gegen Katzen, die da reinpinkeln? Ist da noch ein Dach dabei?

Beitrag von sonne_1975 23.02.11 - 11:17 Uhr

Da ist doch ein Pavillon, das sieht man vielleicht auf dem Bild nicht so gut. Alle 4 Seiten sind immer geschlossen, man rollt sie nur auf, wenn man drin ist (2 im Sommer, damit die Luft besser zirkuliert, 1 in anderen Jahreszeiten). Dann macht man die Seiten wieder zu, sie halten mit Klettverschluss.

Deswegen ist es im Herbst und Winter so gut, weil es winddicht ist, sonst wäre es zu kalt.

Beitrag von sonne_1975 23.02.11 - 11:19 Uhr

Ach so, und im Sommer ist es natürlich prima Sonnenschutz. Die Sonne scheint ja nicht von oben, sondern seitlich und die Wände bleiben zu, wo die Sonne ist. Man rollt sie auf den anderen Seiten auf, so kommt frische Luft rein.

Man kann auch im geschlossenem Häuschen sitzen, einfach reinschlüpfen und die Seite wieder runterlassen. Im Winter ist es angenehmer so.

Beitrag von pinklady666 23.02.11 - 11:14 Uhr

Hallo Nicole

Danke erstmal für die Info. Als es den letztes Jahr gab hab ich keinen mehr bekommen und hätte mir in den Hintern beißen können. Jetzt werden wir auf jeden Fall zuschlagen.
Meine Cousine hat den für ihren Sohn. Er ist super. Der Sand ist nie wirklich nass (wir haben einen mit normaler Holzabdeckung, wenns geregnet hat muss er erstmal lange aufstehen damit Marie nicht gleich komplett paniert ist). In dem Häußchen haben sie eine Kindersitzecke, da können die Kinder auch rein, wenn der Sandkasten offen steht.
Auf- und zuschieben geht einfach, ist für die Kinder alleine jedoch etwas schwer.
Sie sind sehr begeistert von dem Teil und können es nur empfehlen.
Und auch ich bin sehr begeistert davon.

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Felix (ET 22.06.2011)

Beitrag von bumbel 23.02.11 - 11:44 Uhr

#winke hallo,

uneingeschränkt empfehlenswert!!!

Unsere stand den ganzen Winter über draußen (abgedeckt) - haben jetzt mal nachgesehen, ist noch top in Ordnung,

Wurde letztes Jahr sehr gerne bespielt, Sand bleibt (bei einigermaßen "normalen" Regenfällen trocken. Praktisch mit dem Häuschen - wir hatten dort immer die Kiste mit dem Sandspielzeug drauf gestellt. So herrschte weitgehend Ordnung.

bumbel

Beitrag von geli03062000 23.02.11 - 12:14 Uhr

Hallo Nicole,

wir hatten letztes Jahr das Glück und haben einen bekommen, ich würde ihn immer wieder kaufen. Er stand jetzt den ganzen Winter über im Garten und alles super. Klar, die Holzfarbe ist dunkler geworden aber einmal drüber streichen (wir haben das Holz allerdings auch versiegelt) und er ist wieder wie neu.

Lena liebt ihren Sandkasten.

Nur Vorsicht, echt nicht einfach ihn zusammen zu bauen. Und die Schrauben immer wieder mal nachziehen, diese lösen sich doch schon etwas leichter. Aber für 99,- Eus kann man echt nicht meckern!

Ich würde ihn weiterempfehlen!

LG aus Köln,
Angelika

Beitrag von ronjaleonie 23.02.11 - 12:31 Uhr

Danke euch allen.

Nun noch eine Frage:

Wie ist das Teil verpackt? Bekommt man das in ein normales Auto rein?

LG
Nicole

Beitrag von geli03062000 24.02.11 - 10:29 Uhr

Hallo Nicole,

es ist schon was größer, ein Kombi wäre mit Sicherheit vom Vorteil.
Ich weiß das es schwer war, alle Bretter sind auch einzeln, die müssen alle selber gebohrt werden.

Vielleicht kriegt man es auch hochkant auf den Rücksitz gepackt. Ich war damals nicht dabei, mein Mann hat den Sandkasten gekauft und ich hab ihn erst gesehen als alle Einzelteile im Garten rumlagen....

LG aus Köln,
Angelika