Mann tut nix für sein Aussehen

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von jogginghose 23.02.11 - 10:47 Uhr

Hallo,

es geht um meinen Mann. Wir sind schon sehr lange zusammen. Am Anfang unserer Beziehung hat er sich nicht so gehen lassen. Das kam erst mit den Jahren. Er hat bestimmt 40 Kilo zugenommen und auch äußerlich gefällt er mir immer weniger. Er macht nichts aus sich. Klar, er wäscht sich und duscht, rasiert sich usw, also an der Hygiene liegt es nicht. Aber er läuft immer in Jogginhose rum. Das ist mir so peinlich manchmal. E s liegt nicht daran, das er keine klamotten hat. Er hat sogar viele teure Markensachen, die trägt er dann aber nur,wenn wir mal beide zusammen weg sind (kommt selten vorr, wir haben ein Kleinkind) oder wenn er alleine weg geht (auch selten).
Dann hat er total durchlöcherte Arbeitspullover und T-shirts, die zieht er auch an. Teilweise gehen die Flecken auch nach der 60 grad wäshce nicht mehr raus. Ich spreche ihn so oft an und sage, dass er mir so gar nicht gefällt aber er hat keine Lust was zu ändern.
Er meint, es ist ihm egal, was andere denken. Mir auch, aber es sollte ihm ja wohl nicht egal sein, was ich denke. Und mir gefällt das nicht. Von seinen Socken, die teilweise 1000 Löcher haben, will ich gar nicht sprechen.
Ich habe ihm auch schon so oft gesagt, dass wir zusammen abnehmen. Habe auch fast 10 kg zu viel auf den -rippen. Aber auch das will er nicht. Es ist ja auch ganz schlecht für seine Gesundheit.
Wie bekomme ich ihn dazu wieder mehr auf sein aussehen zu achten?

Beitrag von asimbonanga 23.02.11 - 10:52 Uhr

Entsorge die durchlöcherten Teile -----
natürlich gibt das Ärger, aber vielleicht entwickelt sich auch eine fruchtbare Diskussion.

Beitrag von binnurich 23.02.11 - 11:10 Uhr

bei den Klamotten kannst du handeln - entsorgen und neues besorgen

beim Gewicht: ich kenne das Thema Übergewicht bei mir auch. Man muss wollen...Das Problem ist, wenn einen jemand anderes dazu bringen will, geht es nicht..eher im Gegenteil. Ich würde da völlig auf Stur schalten. Um abnehmen zu können muss man sich selbst wertschätzen.... das tut man für sich. Also, da machst du mit reden mehr Schaden m. E.
Frag nicht wie..aber du musst ihn dazu bringen, dass er sich selbst achtet und wert schätzt und sich deshalb um sich selbst und sein Aussehen kümmert

Beitrag von twins 23.02.11 - 11:11 Uhr

HI,
nimm DU ab, hab Spaß am Leben und putze DICH heraus. Du wirst sehen, Dein Mann wird das merken und mitziehen.
Achja und nebenher die alten Gammeldinger entsorgen von Deinem Mann. Vielleicht hilft ja auch mal Fotos zu machen, wie Dein Mann mit dem Kind in der Badeswann sitzt....oder im Sommer dann beim Schwimmen, etc. etc. da wird er vielleicht selber sehen, das er dick geworden ist.

Meinem Mann ist es auch gar nicht aufgefallen, das er gut 25 kg. zugenommen hat. Jetzt wo er abnimmt hatte er am Wochenende mal alte Hosen rausgekramt und was soll ich sagen, er war total happy, das sie wieder passen.
Beim Einkaufen hat es ihm auch genervt, wenn sein Lieblingsverkäufer ihn immer wieder angeschaut hat und meinte..."nee, da brauchen sie jetzt eine Nr. größer"... Jetzt freut er sich schon auf die nächste Shoppingtour, das der Verkäufer staunen wird und gleich die kleineren Größen raussuchen darf...#schein

Grüße
Lisa

Beitrag von simone_2403 23.02.11 - 11:22 Uhr

Mahlzeit

Entsorge seine alten löchrigen Klamotten. Jogginghose für zu Hause finde ich persönlich jetzt nich soooo dramatisch.

Er wiegt zuviel,du sagt von dir selbst,du auch,dann ändere dein Kochkonzept und stell die Ernährung um.

Klamotten aus denen die Flecken nicht mehr ausgehen...mein Mann besitz da nur einen,den zieht er an wenn er malert oder aber am Auto werkelt.Ansonsten....Mülltonne.

#winke

Beitrag von jogginghose 23.02.11 - 12:09 Uhr

Das Problem beim kochen ist, dass er bei uns kocht. Wir sind beide berufstätig und mein Essen mit dem ganzen Gemüse usw schmeckt ihm nicht. Er will immer was richtiges essen. :-( Kochen tut er, ich bin für putzen und so zuständig. Daher hab ich auch so zugenommen, weil er dann ständig so viel Gutes kocht. :-(

Beitrag von simone_2403 23.02.11 - 12:18 Uhr

Ich seh das nicht als Problem.

Vieleicht denkt er mal darüber nach wenn du sein Essen zukünftig ablehnst mit dem Satz :Sorry Schatz,dein Essen ist wundervoll aber ich fühl mich jetzt schon zu fett und nachdem ich gerne noch ein paar Jahre mit dir verbringen möchte,stelle ich meine Ernährung um.

Kauft er auch ein? Wenn nicht dann kannst du da schon "eingreifen" Puten/Hähnchenfleisch satt Schweinebauch, Käse mit 40% Fett anstatt 60 und Produkte die eine Menge Kohlehydrate enthalten ersetzen durch welche mit wenig KH oder aber garnicht mehr kaufen ;-)

Fall bitte nicht auf die 0,1% Fett Dinger rein.Die enthalten nämlich unheimlich viele KH.Dann lieber einen Jogurt mit "normalem Fettgehalt" aber ohne oder wenig KH ;-)

Beitrag von frischerduft 23.02.11 - 11:34 Uhr

Hallöchen,

alte verschlampte Klamotten deines Mannes - Mülltonne und fertig (mach ich bei meinem auch so - oft fällt es ihm nicht auf, dass die alten Dinger weg sind, weil von mir sofort neues Arbeitszeug gekauft wird)

Wie du ihn zum Abnehmen motivieren kannst, weiß ich nicht.
Reden hilft ja nach deiner Aussage auch nicht #kratz

Aber DU kannst allein abnehmen. Und kannst dich hübsch machen, tolle Klamotten anziehen, dich stylen.
Hätte da den Gedanken, dass er sich dann neben dir eben doch irgendwann fehl am Platze vorkommt und die Abnehmkiste bei ihm angeschoben wird.

Liebe Grüße

Nici#winke

Beitrag von twins 23.02.11 - 11:42 Uhr

ah - noch einen Tipp. Macht Dein Mann regelmäßig Vorsorgeuntersuchungen beim Doc? Oder wenn er bei der nächsten Erkältung, etc. hin muss, dann sprich doch vorher per Telefon mit dem Doc, das er ihn auf sein Übergewicht anspricht und mit ihm über eine Diät spricht.

Vielleicht hilft es ja, wenn der Doc ein "anschieber" wird.

Grüße
Lisa

Beitrag von morena78 23.02.11 - 13:14 Uhr

ich würde die durchlöcherten, fleckigen klamotten einfach entsorgen und wenn nötig neue shirts, socken, usw. kaufen.
hilf ihm einfach "heimlich" beim abnehmen, fettärmer kochen z.b. und trag keine süßigkeiten, chips und sonstige dickmacher nach hause.
du kannst ihn nicht zwingen eine diät zu machen. sowas fängt im kopf an und wenn er nicht will, dann hilft auch kein druck deinerseits. es muss von allein "klick" machen im oberstübchen.

Beitrag von elofant 23.02.11 - 14:10 Uhr

Das Aussehen des Mannes liegt doch eigentlich schon in der Hand der Frau, oder?
Wenn Du seine Sachen wäschst und siehst, dass sie durchlöchert u./o. fleckig sind, werf sie weg. Kauf neues, wenn nötig.

Und das mit dem Gewicht, naja mein Göttergatte ist auch nicht grad Adonis himself. Aber ein wenig auf die Ernährung kann doch beim Einkaufen schon achten. Kein Süßkram etc. Allerdings würde das bei uns ne Ehekrise hervor bringen. #zitter
Sprich es einfach mal an, dass er ja ganz schön zugelegt hat. Vielleicht ist es ihm auch schon aufgefallen und er weiß nur nicht, wie u. was er ändern soll.
Stell die Ernährung um und macht gemeinsam Sport. Joggen ist nicht jedermanns Sache, ok. Aber vielleicht kann man mal schwimmen o. bowlen gehen?

Beitrag von jogginghose 23.02.11 - 15:03 Uhr

Einkaufen tun wir abwechselnd. Aber er kauft immer tonnenweise Süßigkeiten (und da greif ich dann auch zu):-(

Er weiß das mit dem Gewicht. Er würde auch gerne abnehmen aber weiterhin tonnen in sich reinstopfen und auch keinen Sport machen. Er hat bis letztes Jahr Sport getrieben. Aber keinen, der ihm jetzt beim Abnehmen geholfen hätte. Er hat momentan leider auch wenig Zeit.

Beitrag von windsbraut69 23.02.11 - 15:32 Uhr

Sorry, aber Ihr sprecht hier über erwachsene Männer wie über unmündige Kinder.

Beitrag von ppg 23.02.11 - 18:57 Uhr

Es gibt einen alten, sehr einfachen Trick, der immer funktioniert.

Zunächst machst Du was aus dir, achte auf Dein Äußeres , kleide Dich schick, schmink Dich - täglich.

Nach 3 Wochen läßt Du Dir per Fleurop einen Blumenstrauss liefern, abends, wenn er auch da ist. Daraufhin strahlst Du ihn an, wie romantisch er doch sei, was für eine schöne idee Dir Blumen zu schicken, so nach all den Jahren und ohne Hochzeitstag oder Geburtstag......

Er wird denken, da ist ein Verehrer und an seiner Reaktion erkennst Du dann ob ihm an Dir gelegen ist.

Achja, das funktioniert, Männer sind so blöd

Ute