Morgen gibts Blutergebnis von NTM, bisschen nervös

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nicki20 23.02.11 - 10:55 Uhr

Hallo ihr Lieben,
hatten letzten Mittwoch unsere Nackentransparenzmessung. Wollten für uns wissen, ob mit dem kleinen Bauchzwerg alles ok ist.
Nackenfalte war 1,5mm; Normalwert 1-2mm also alles im grünen Bereich. Risiko war dann mit Alter 1:2560...was ja super ist.
Morgen haben wir dann Gesprächstermin wegen BT. Jetzt werde ich doch etwas nervös, dass das Ergebnis sich nicht verbessert sondern verschlechtert.
Ab welchem Risikofaktor wird eigentlich zur FU geraten?? Habe darüber noch nix gelesen.
Und, geht eigentlich jeder zur Feindiagnostik oder nur nach Anraten des FA??? Ach ja, in jedem Stadium gibts was neues....

Beitrag von haruka80 23.02.11 - 11:11 Uhr

Hallo,

ich komm grad von der NFM, bei mir war alles bestens, Nackenfalte 1,59mm, Risiko bei 1:12500. Wieso hast du denn bei so nem guten Wert einen Bluttest gemacht? Ich hab mich dagegen entschieden, bei so einem geringen Risiko und überhaupt keiner Auffälligkeit hab ich mir den Bluttest geschenkt.Gibts bei dir Behinderungen in der Familie, dass du den machen lassen hast und jetzt so nervös bist?

Wie es mit einer FU ist weiß ich nicht, mir wurde aber-wie auch bei meinem Sohn schon- geraten, auch die Feindiagnostik zu machen, einfach um nochmal nach nem Risiko zu schauen-welches allerdings ja wirklich gering ist. Die FD wird bezahlt, wenn man ne Überweisung bekommt, weil es ne Notwendigkeit gibt, ansonsten wird zu dem Zeitpunkt ganz normal das 2. Screening gemacht.

Mach dich nicht verrückt, ist bestimmt alles bestens.

L.G.

Haruka 12+6

Beitrag von nicki20 23.02.11 - 11:40 Uhr

Da du nur ein Jahr jünger bist als ich und deine Nackenfalte dicker war als meine ;frage ich mich warum dein Risiko sooooooooo viel geringer ist???War auch bei 12+6 zur Messung, Bauchzwerg war 5,9mm groß.
Kapiere ich nicht!!!

Beitrag von haruka80 23.02.11 - 12:13 Uhr

keine Ahnung, es wurde halt alles gemessen, Nasenbein, NAckenfalte, Herztöne mit einbezogen, dabei ergab dies einen Wert von 1:12500

5,9mm war dein ZWerg aber bestimmt nicht nur, meinst du FL5,9mm?
Meiner ist nämlich 8,5m groß lt US, SSL 62,3mm, FL 7,2mm

Beitrag von nicki20 23.02.11 - 14:11 Uhr

OHHHHHH natürlich war mein Bauchzwerg 5,9cm SSL....Wäre ja dramatisch, oder???

Beitrag von finchen.79 23.02.11 - 14:18 Uhr

oh ja 5,9mm wäre schon ein bissi klein :-D, aber 5,9 cm ist besser;-)....meiner ist 6cm gewesen.

Beitrag von finchen.79 23.02.11 - 13:02 Uhr

Hallo,

waren am Montag auch zur NTM bei 12+4. Nackenfalte war 1,4mm dick und mein Risiko (31 Jahre, Nichtraucherin) lag dann bei 1:10610.....echt super.
Warten jetzt noch auf die Blutergebnisse.....mal schauen was da raus kommt.

LG Finchen