Negativ - Utrogest schon jetzt absetzen? Oder zu früh????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von micha2011 23.02.11 - 10:56 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

Hab gestern Abend und heute morgen getestet (25er Test) - beide Male eindeutig negativ. Ist es damit gelaufen für diesen Zyklus?

Brauche bitte dringend eure Einschätzungen, da ich Utrogest nehme und wenn ich nun wirklich nicht schwanger bin, muss ich Utrogest absetzen (was im Falle einer SS riskant wäre!)

Also: Utrogest absetzen oder noch einen Test machen?

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/945565/569898

DAAAANKE! Micha

Beitrag von mike-marie 23.02.11 - 10:58 Uhr

Ich muss auch Utrogest nehmen, gehe aber immer zum Zyklusende zu FA und lass einen BT machen, das mit dem testen ist mir zu unsicher.

Lg

Beitrag von schnuffel89 23.02.11 - 10:58 Uhr

da hilft nur eins nen test machen bist ja NMT+1!!

#klee#klee

Beitrag von micha2011 23.02.11 - 10:59 Uhr

Hallo, ich hab ja heute morgen einen Test gemacht. War das noch zu früh?

Beitrag von majleen 23.02.11 - 10:59 Uhr

Du hattest aber früh deinen ES. Warum dann Utro erst am 14ZT? Nimmt man das nicht gleich nach dem ES? Ich weiss das nicht so genau, ich nehm auch zum ersten Mal Utro. Hab aber gleich am Tag der Punkion angefangen ( da wurde das Ei auch befruchtet)

Beitrag von micha2011 23.02.11 - 11:00 Uhr

Hallo, ich hab erst diesen Zyklus mit ZB gestartet und deshalb relativ spät gecheckt, dass mein Eisprung so ungewöhnlich früh war diesmal. Aber immerhin gab's einen Eisprung!

Beitrag von majleen 23.02.11 - 11:02 Uhr

Wenn der ES so früh war, dann würde ich dem SST leider glauben. #liebdrueck