bitte um Hilfe/ Erklärung des SG meines Freundes und meiner Hormonwert

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von piesepampe25 23.02.11 - 11:06 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
kurz zu mir hatte im Jahr 2009 4 FG, Schwangerschaften sind auf natürlichem Wege zu Stande gekommen.
Versuche nun im 2 Zyklus schwanger zu werden und beschäftige mich nun gerade mit den "Unterlagen" verstehe aber nur Bahnhof...
Spermiogramm:
Volumen(ml): 6,6
pH-Wert: 7,9
Bio./MTA:pi

Motilität nach 30 Min
WHO:
A 1 Mio/ml 5%
B 6 Mio/ml 28%
C 0,5 Mio/ml 2%
D 14 Mio/ml 65%


Gesamtspermiendichte: 21,5 Mio/ml
Gesamtmotilität(A und B und C) 35%
Progressivmotilität WHO A 5%


Morphologischer Befund
(gemäß WHO-Vorgaben)

normale Formen: 7%
pathologische Formen: 93%

Kopfdefekte:
-Akrosomstörungen: 84%
-Überstreckungsformen: 5%
Mittelstückdefekte: 3%
Zytoplasmatropfen:1%

Mikrobiologie veranlasst: ja

Bemerkungen: Eosin-Test: 68% vital
MAR-Test/Latex-Test:negativ

Beurteilung: Astenozoospermie
Indikation für ICSI
So und was heisst das jetzt???
Das ganze ist im KIWU gemacht worden und liegt ein paar Monate zurück, wurde ein Antibiotikum verschrieben. Haben danach dummerweise kein neues gemacht, mein Freund kümmert sich aber jetzt.
Er hat übrigens 2 gesunde Kinder.
Poste gleich noch mal meinen Hormonstatus und danke vorweg für Euere Hilfe, ganz liebe Grüße...


Beitrag von shiningstar 23.02.11 - 11:20 Uhr

Hallo :)

Erst einmal hier ein link: http://de.wikipedia.org/wiki/Spermiogramm
Da ist das alles ganz gut erklärt...

Da Du 2009 4x schwanger geworden bist, schätze ich mal, dass das SG im Laufe der Zeit schlechter geworden ist?!

Motilität = Beweglichkeit...
Hier sollten mind. 25 % A (schnell beweglich) oder 50 % A+B (schnell beweglich und beweglich) vorhanden sein (C= Kreisschwimmer, D= unbeweglich)

Interessant ist, wie viele Spermien nach Aufbereitung über bleiben. Aufbereitung bedeutet, dass die beweglichen Spermien abgefischt werden (die werden geschüttelt in einem Behälter, die unbeweglichen fallen danach auf den Grund und die beweglich bleiben oben)... Mit 5 Mio beweglichen Spermien kann man eine IUI wagen, das wäre bei euch der Fall (vor Aufbereitung...)

Da das SG schon älter ist, würde ich einfach mal das neue Ergebnis abwarten!

Beitrag von majleen 23.02.11 - 11:20 Uhr

Das sind die Normwerte laut WHO 2010:

Ejakulatvolumen pro Samenerguss > 1,5 ml
PH > 7,2

Spermienkonzentration > 15 Mio. Spermien/ml
Spermiengesamtzahl > 39 Mio. Spermien/Gesamtejakulat

Motilität (Beweglichkeit)
> 32 % progressiv bewegliche Spermien
> 40 % bewegliche Spermien (progressiv + nicht progressiv beweglich)

Morphologie > 4 % normal geformte Spermien
Vitalität (Anteil lebender Spermien ) > 58 % vitale Spermien

Volumen, Konzentration, pH Wert und Vitalität sind doch super.
Morphologie ist eingeschränkt, aber bis 4% normale ist noch ok. Bei dir sind es ja 7%.

Die Beweglichkeit ist schon eingeschränkt. Aber das kann sich auch ändern.

Ich würde das nächste SG abwarten.

Viel Glück #klee

Viel Glück

Beitrag von piesepampe25 23.02.11 - 11:45 Uhr

@ shinigstar,
bezüglich des "schlechter werdens" des Spermiogramm, war 2009 4 mal schwanger, haben es seit dem dann aber nicht mehr versu Erst seit 2011 wieder ohne Verhütung. Keine Ahnung, ob es mal besser oder schlechter war haben nur das eine SG machen lassen, mein Freund macht einfach noch mal eins... Vielen lieben Dank für Deine schnelle Antwort.
LG
Jessi
@majleen
Vielen Dank,heisst das denn jetzt das ok ist?
Und was ist mit dieser Asthenzoospermie?
LG
Jessi

Beitrag von majleen 23.02.11 - 11:49 Uhr

Asthenzoospermie ist so definiert:

Wenn A+B (also schnelle und langsam bewegliche Spermien) weniger wie 50% bzw. die schnellen unter 25% liegen.

Beitrag von shiningstar 23.02.11 - 12:30 Uhr

http://de.wikipedia.org/wiki/OAT-Syndrom

O= Oligo --> Menge
A= Astheno --> Beweglichkeit
T= Terato --> Aussehen (Morphologie)

Eure Diagnostik bedeutet, dass die Menge und Aussehen okay ist, aber die Beweglichkeit eingeschränkt ist.