Toxoplasmose schon gehabt - her mit dem Steak?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von annibremen 23.02.11 - 11:16 Uhr

Huhu,

habe gerade bei meiner FÄ angerufen und die Blutwerte abgefragt, die meinte, ich hätte Toxoplasmose wohl schon mal gehabt, jedenfalls haben die Antikörper festgestellt.

Ich war leider mal wieder zu aufgeregt und hab vergessen zu fragen, darum frag ich jetzt mal wieder euch ;-) :

Heißt das jetzt, dass ich mir wieder mein heißgeliebtes Medium-rare-Steak und Hackepeterbrötchen reinziehen kann oder würdet ihr da lieber trotzdem vorsichtig sein?

LG Anni

Beitrag von meandco 23.02.11 - 11:19 Uhr

na, toxo kannst du dir ja nicht mehr holen - oder zumindest nicht mehr dran erkranken ...

allerdings gibts eben noch andere bakterien (listerien etc) die nicht ganz harmlos sind. liegt also in deiner entscheidungsbefugnis - dürfen tust du immer, aber das risiko ist nicht =0!

lg
me

Beitrag von luna-star 23.02.11 - 11:21 Uhr

Ich hatte auch schon Toxo und hab mir mein Steak weiterhin medium machen lassen. Hackepeter ist nicht so mein Ding. Aber ein Steak, dass richtig durch ist - wär doch schade ums Fleisch ;-)

Grüße und laß es Dir schmecken

Beitrag von marlenne2011 23.02.11 - 11:22 Uhr

Hallo,
hatte auch Toxoplasmose,das könntest du jetzt tun!
Wäre aber trotz allem etwas Vorsichtig,würde das jetzt nicht jeden tag essen.
Lass es dir schmecken#mampf

Lg.Marlenne#winke

Beitrag von steffken80 23.02.11 - 11:32 Uhr

Hallo,

das war auch gleich die erste Frage an meinen FA nach dem er mir sagte das ich Toxo schon hatte. Tja und die Antwort war "Nee".
Im rohen Fleisch, sowie Salamie und Schinken können Listerien enthalten sein.

Klar muss jeder für sich alleine entscheiden. Aber mal ganz ehrlich, das gehört für mich zum Antwortungsbewusstsein gegenüber meinen Kind dazu. Und wenn ich die 9 Monate meinen Kind zuliebe darauf nicht verzichten kann, was soll das erst werden wenn das Kind da ist.

LG Steffken

Beitrag von janimausi 23.02.11 - 11:43 Uhr

Ich bin auch Toxo positiv und hab gegessen was mir geschmeckt hat.

Steack war in der Schwangerschaft nicht so mein Ding, dafür aber Hackepeter brötchen!!
Und die Salamie Stulle!

Ich habe trotzdem auf mich aufgepasst und nix riskantes gemacht!
Ich war trotzdem verantwortungsbewusst und bin es immer noch meinem Kind gegenüber.


LG

Beitrag von annibremen 23.02.11 - 11:53 Uhr

Verflixt, an die Listerien hab ich gar nicht mehr gedacht - naja, mal gucken, ich denke, ich werde ab und zu ein selbstgebratenes hochwertiges Steak vom Bauern meines Vertrauens essen, das wird mich und mein Baby wohl nicht umbringen.

Und nach der Geburt werde ich natürlich auch ganz verantwortungsbewusst mit Lebensmitteln umgehen, trotzdem danke für den Hinweis, steffken :D