wie lange ist

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von beauty-6 23.02.11 - 11:56 Uhr

das HCG von der auslösspritze eigendlich noch im körper?und wenn man zwei follis hat die fast gleich groß sind und die beiden springen,hat man dann eigendlich die chance mehr als 25 % schwanger zu werden?ist sicher eine dumme frage,aber habe mir mal gedanken darüber gemacht.danke für eure antworten!

Beitrag von 35... 23.02.11 - 11:59 Uhr

Ist sehr unterschiedlich... bei manchen sind 5000 Einheiten schon nach 7 Tagen raus, bei mir haben 1500 Einheiten nach sage und schreibe 10 Tagen immer noch leicht positiv angezeigt #aerger

Ich würde mich jedenfalls auf keinen verfrühten Pipitest verlassen...

Zum anderen kann ich dir nichts sagen.

Viel #klee

Beitrag von shiningstar 23.02.11 - 12:27 Uhr

Ich würde sagen, nein, die Chance ist nicht unbedingt höher.
Natürlich hat man eine höhere "Trefferquote", aber ob sich die befruchtete Eizelle dann auch einnistet, hat ja auch andere Faktoren (z.B. ob der Körper der Frau das überhaupt annimmt).
Bei einer künstlichen Befruchtung erhöht sich ja auch nicht die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft, wenn man zwei oder drei befruchtete Eizellen zurück bekommt.