Baby schreit beim trinken

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 110385 23.02.11 - 12:20 Uhr

Hallo!

Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.

Meine Kleine ist 8 Wochen alt und schreit neuerdings die Flasche an. Sie trinkt ein Schluck und brüllt los. Dann beruhigt sie sich und trinkt eine Weile weiter und fängt ganz plötzlich wieder an zu schreien. Manchmal brüllt sie erstmal 10 minuten bis sie überhaupt anfängt zu trinken. Das ist sooo nervig. Das sie Bauchweh hat glaube ich nicht, denn sie ist sonst ruhig. Schmeckt ihr die Milch vielleicht nicht mehr? Wir füttern Aptamil Pre. Bin aber gerade dabei langsam umzustellen auf die 1er. Die Temperatur stimmt auch von der milch. Ist das eine Phase? Kennt das jemand???

Beitrag von andreahetke 23.02.11 - 13:23 Uhr

Hallo,

ich habe hier auch so ein Baby...sie macht das nun seit 4 Wochen und es wird von Woche zu Woche immer schlimmer...sind echt am verzweifeln...bei ihr liegt es aber daran das sie hunger hat und müde dazu..man muss also den richtigen Zeitpunkt erwischen..dann klappt es gut..

ansonsten bin ich manchmal schon bald am Stock gegangen da es manchmal bis zu 1 Stunde gedauert hat bis wir sie beruhigt bekommen haben und sie endlich getrunken hat..

LG,Andrea

Beitrag von 110385 23.02.11 - 13:45 Uhr

Oh je.... das klingt ja furchtbar :-(
Bei uns dauert es auch manchmal eine Stunde. Besonders nachts ist so ein Theater sehr angenehm :-[

Hast du mal einen Arzt oder Hebamme gefragt?

Beitrag von andreahetke 23.02.11 - 14:48 Uhr

Hab den Arzt gefragt..er sagte solche Marotten haben manche Kinder und man muss einfach ruhig bleiben..wobei ich sagen muss das das leichter gesagt ist als getan..denn es bricht einem ja das Herz wenn das Kind unaufhörlich schreit..

Wir sind nun dabei die Zeiten abzupassen bevor sie richtig müde wird..damit sie dann in ruhe trinkt.

Klappt langsam aber sicher von Tag zu Tag immer besser..

Bin ganz froh das sie nachts durchschläft..denn im Halbschlaf ist sowas ja bestimmt besonders schlimm..



Beitrag von tdhille 23.02.11 - 14:31 Uhr

Das Problem haben wir auch oder hatten wir! Mein Kleiner ist jetzt 7 Wochen alt und zeitweise hat er sich an der Brust beim Stillen weggeschrien. Das lag dann daran, dass da nicht mehr genug kam und er nicht satt wurde. War meistens abends. Nachts bekommt er die Flasche (HA-Pre). Plötzlich schrie er da auch, genauso wie bei der abgepumpten Milch. Das haben wir auch in den Griff bekommen. Die Milch war ihm nicht warm genug. Nun mach ich sie etwas wärmer, bzw. stelle die Flasche nochmal kurz zwischendurch ins heiße Wasser, damit der Rest auch noch warm ist. ... und nun klappt es ganz gut! :-)

Vielleicht hilft es bei dir ja auch! #pro

Lg Tanja #winke