Bitte mal um Hilfe...neu hier ---Sorry lang---

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mini1308 23.02.11 - 12:21 Uhr

Hallo,

ich bin schon lange ein stille Mitleserin und habe heute selbst mal eine Frage bzw. bitte die "Erfahrenen" um ihre Meinung.

Also, ich habe am 24.01 (abends) meine Mens bekommen nachdem ich den Nuvaring gezogen haben. Ich habe ca. 2,5 Jahre damit verhütet. Jetzt haben mein Mann und ich einen zweiten Kinderwunsch (unser Sohn wird bald 3). Ich habe logischer Weise keinen neuen Ring eingesetzt.
Lt. Urbia Einsprung Kalender müsste dieser am 7. oder 8.02. gewesen sein. Wir hatten in der fruchtbaren Zeit auch mehrmals #sex. Am 13.02. hatte ich dann eine leichte Blutung (frisches Blut *sorry*) .
Ich hatte während der Verhütungszeit immer einen regelmäßigen Zyklus.

So nun wieder lt. Urbia Rechner hätte meine Mens am 21.02. kommen sollen. Ist aber noch nichts da. Gestern abend habe ich dann mal einen Test gemacht (Pre Sense rosa) der war negativ. (wobei ich auch weniger als 10 sec. darauf pipi gemacht habe, falls das wichtig ist)
Ich führe kein Zyklusblatt oder ähnliches. Seit Tagen habe ich aber Ziehen an den Leisten. Leider habe ich keinen Vergleich der Ersten Hibbelzeit 2007, da ich da direkt im 1 ÜZ schwanger geworden bin und auch 1 Tag vor NMT positiv getestet habe.

Nun bitte ich euch mal um Eure Meinung und Erfahrungen.
Danke fürs Lesen

mini1308 die jetzt auf toi geht und wahrscheinlich ihr mens bekommen hat :-[

Beitrag von bannabi 23.02.11 - 12:25 Uhr

das du mit dem ring einen regelmässigen zyklus hast is ja klar...

und durch das absetzen muss dein körper erstmal wieder selbstständig werden...es könnte durchaus eine zeit dauern bis dein zylus sich eingeopendelt hat...
warte noch...

und der ES kalender ist eh zu ungenau...

Beitrag von pye 23.02.11 - 12:25 Uhr

könnte vom absetzten des rings sein, solche probleme treten auch beim absetzten der pille und co auf :/
vielleicht fängst du aber bald mit einem zb an :)
daran kannst du einiges erkennen auf natürliche art und ovu-tests machen ;)

Beitrag von josie-lein 23.02.11 - 12:56 Uhr

Nach dem absetzen des Ringes kann es auch sein das du deinen ES sehr spät hast .. oder erstmal gar nicht, oder was weiß ich !

Auf solche Kalender würde ich absolut gar nichts setzen !

Beitrag von littlehands 23.02.11 - 13:00 Uhr

Hallo.
Ich würde sagen,alles ist möglich.Ich habe nach einem Jahr die Hormonspirale abgesetzt und bin im ersten ÜZ schwanger geworden.Es ist nicht gesagt,daß hormonelle Verhütungsmittel den Zyklus durcheinanderbringen.Ich habe Zyklen von 26 Tagen und hatte am 26.ZT einen negativen Test und auch noch am 28.ZT.Habe aber am Nachmittag mit nicht sehr hoch konzentriertem Urin getestet.Ca.5 Tage später war der Test dann morgens positiv.
Also falls die Mens nicht kommt,am besten morgens nochmal testen.
LG

Beitrag von max200878 23.02.11 - 13:39 Uhr

hi mini 1308,
hab deinen beitrag gelesen und erkenne mich selber wieder....selber tag der letzten mens und ich warte auch noch....
habe allerdings im nov.mit der verhütung aufgehört.hatte vorher die pille.war immer pünktlich,aber dieses mal...
Drück dir auf alle Fälle die daumen, vielleicht hat es ja schon geklappt.
lg anke#liebdrueck

Beitrag von mini1308 23.02.11 - 13:52 Uhr

Hallo Anke,

danke für deinen Beitrag. Na, dann warten wir eben gemeinsam :-p.

Mal schauen. Ich bin eben auch ziemlich unsicher, da ich verschiedene "wehwehchen" habe. Auch die Blutung hat mich verunsichert. Zu der Zeit, als dieser furchbar ungenaue Eisprungkalender meinen Eisprung angezeigt hat..hatte ich auch den Zervixkram ;) so wie er in der Zeit des ES sein soll. Von daher.... abwarten.

Drück dir auch die Daumen!

LG #klee