Thema Video im Kreißsaal

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sativa 23.02.11 - 12:44 Uhr

Hallo,

also ich bin noch ganz frisch schwanger und les hier gerade ein paar Beiträge durch. Unter anderem den "Mit in den Kreißsaal" wo es wohl auch um das Filmen im Kreißsaal ging.

Jetzt frag ich mich, was genau man denn da filmt. Also so richtig mit Blick zwischen die Beine wie das Kleine dann rauskommt? Oder nur so die Gebärdende seitlich und die Situation an sich?

Sorry, kann mir das irgendwie gar nicht vorstellen, dass das während einer spontanen Geburt geht. Aber ich hatte bis jetzt auch "nur" einen Kaiserschnitt.

Würdet oder habt ihr sowas gemacht und mit wem schaut man sich das dann hinterher an? Muss mir irgendwie vorstellen, wie ich das mit meiner Familie am Kaffeetisch guck und die mich dann beim Brüllen etc. sehen ;-)

LG Sarah

Beitrag von solania85 23.02.11 - 12:47 Uhr

Schau mal bei Youtube unter Geburt :) da findest du alles :)

Kamera direkt zw. den Beinen, ne frau die leidet :) alles dabei.

Bei uns gibts nur Fotos danach :)

Beitrag von simplejenny 23.02.11 - 12:48 Uhr

#rofl
Ich würde mich nicht nochmal sehen wollen, auch wenn die Kamera nicht zwischen meine Beine guckt. Zwei Fotos reichen völlig aus ...

Beitrag von woogie 23.02.11 - 12:54 Uhr

Hi Sarah,

ob und wie direkt gefilmt wird ist ja jedem selbst überlassen.
Ich habe von der Geburt meiner Tochter sehr direkte Fotos und fand es schade, dass wir damals keine Videocamera hatten, weil ich gern einige Momente der Wehenzeit festgehalten hätte. Man vergisst doch recht viel wieder.

Jetzt werden wir eine Videocamera mitnehmen. Was dann genau gefilmt wird entscheide ich danach, wie ich mich wohl fühle.

Anschauen werden wir das allein. Das bekommt niemand sonst zu sehen.

LG Stephie

Beitrag von jenna26 23.02.11 - 12:54 Uhr

Hallo

Bei uns gab es nur Fotos von danach!
Nee, nee ein Filmchen wär nix für mich.

LG Jenna 11 SSW

Beitrag von sandmann1234 23.02.11 - 13:14 Uhr

also ich bereue es das wir keine digicam haben. Es sind nur ein paar verwackelte Bilder, da man ja auch keinen Blitz nutzen sollte und der Papa ja auch mehr als nervös ist

Das man stöhnt schreit oder sonstiges ist ja normal bei den anstrengenden Schmerzen, bei der nächsten Geburt möchte ich ein Video, aber ohne meine Scheide oder verzertes Gesicht.
Mein Mann soll erst anfangen zu filmen, wenn die Hebamme sagt das das Köpfchen austritt, dann kann er von oben zwischen meinen Beinen filmen, liegt ja meistens eh ein Handtuch drüber, aber dann hat man den 1 Schrei live.

Ich weiß von meinen letzten Geburten nicht mehr viel ausser das ich danach glücklich war und ich hätte Bäume ausreissen können

Beitrag von qrupa 23.02.11 - 13:14 Uhr

ich hatte eine Hausgeburt und eine meiner Hebammen hat die letzten 30 MInuten gefilm sowohl den direkten Blick als auch alles drum rum. Ich finds toll und hab mir das schon mehrfach angesehen. Ich würde es sicher nicht am Kaffeetisch mit der lieben verwandschaft ansehen aber so als Erinnerung für mich oder später meien Tochter find ich es schön