Brauche eure Tipps, bin am verzweifeln

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von winter2010 23.02.11 - 12:44 Uhr

Hallo Ihr #blume,

hab seit gut zwei Wochen eine Pilzinfektion die ich nicht in den Griff bekomme. War beim FA vor zwei Wochen deswegen, sollte KadeFungin nehmen. Packung leer, keine Besserung der Beschwerden. FÄ angerufen, meinte ich soll mir nochmal eine Packung holen. Auch diese Packung leer immer noch nicht besser, war bei der FÄ die wollte nicht mal nachschauen. Ihr Kommentar ich solle Linola Fettcreme schmieren.

Ich bin mit meinen Nerven am Ende, sitze am Sofa und weine. Meine FÄ nimmt mich nicht ernst und ich hab das brennen.

Habt ihr vielleicht einen Tipp, was euch geholfen hat?


Danke #herzlich

Beitrag von uta27 23.02.11 - 12:49 Uhr

Hi!
Majoranzäpfchen für innen (Weleda) und Rose-Teebaum-Balsam für aussen.
Gute Besserung, lg, Uta

Beitrag von wonniproppen 23.02.11 - 12:50 Uhr

Sorry aber ich würd schnellstens den FA wechseln . Ich nehm derzeit Antibiotika wegen einem Harnwegsinfekt. Meine Aerztin meinte ich soll zeitgleich Milchsäurezäpfchen nehmen damit ich nicht noch einen Pilz bekomm. Vielleicht sind die ja für dich auch gut. Sowas is ja in der SS auch gefährlich für deinen Zwerg.
LG

Beitrag von sweet-dreamy 23.02.11 - 12:52 Uhr

Ist denn mal nen Abstrich gemacht worden`? Ggf sind die Pilze nicht auf das Antipilzmittel empfindlich (ja auch da gibts Resistenzen) oder es ist gar keine Pilzinfektion...