April/Mai Kinder - Hartschale, wie schützt ihr eure Zwerge vor Kälte?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sansdouleur 23.02.11 - 13:09 Uhr

Ihr Lieben,

also ich habe zwei Hartschalen für meine Zwillinge auf dem Kinderwagen und ich überlege ganze zeit, wie schütze ich meine beiden Zwerge vor Kälte?also da ist sone dünne matratze dran, da will ich ein moltontuch, evtl. noch nen deckchen, was dünnes...

So und dann?

Es wäre schön, wenn ihr mir Tipps geben könntet und/oder auch nen Link zu eurer Empfehlung dazu tun könntet.

Ich möchte ja nichts falsch machen!

Liebe Grüße

sansdouleur mit Zwillis inside 30plus5 (beide werden wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen, heute gab es eine Lungenreife)

Beitrag von nuckenack 23.02.11 - 13:31 Uhr

Hallo
meine kam zwar im Sommer...aber meine Nicht im Winter.

Wärmflasche/Kirschkerne in den Wagen...
evtl. Lammfell
Daunenkissen zum zudecken...

im April/Mai brauchst du wahrscheinlich nur das Kissen, Lammfell kannst du auch drin lassen es ist Temperaturausgleichend...hab ich immer gefragt ob man da nicht schwitzt kühlt aber im Sommer angenehm.

Grüße
nuckenack

Beitrag von meandco 24.02.11 - 10:37 Uhr

ich hab das mit dem lammfell damals bei meiner versucht ... ab april hat sie mir da bei schönwetter die hucke vollgeschrien bis ich es rausgenommen hab ... dann war ruhe ...

lg
me

Beitrag von cendy 23.02.11 - 13:54 Uhr

Huhu

Unser Mattis ist im März 2009 geboren und es war zeitweise noch sche++nekalt #zitter

Ich hatte mir für den Babysafe einen kleinen Fußsack besorgt und der paßte auch perfekt in die Hartschale mit rein .

So wie dieser hier

http://cgi.ebay.de/EISBARCHEN-FUsSACK-f-Babyschalen-Heitmann-Braun-/120680994911?pt=DE_Baby_Kind_Baby_Unterwegs_Autositze_Zubeh%C3%B6r&hash=item1c1925d85f

Werde es jetzt bei unserer AprilMaus auch wieder so machen

Drück dir die Daumen , das die Mäuse noch ein bissel warten

Lg sandra mit 2 Buben und minimausi in side 34SSW#verliebt

Beitrag von dini0584 23.02.11 - 15:49 Uhr

ich werd auch so einen kleinen fußsack für den babysafe benutzen...
hab ich bei meiner tochter auch schon so gemacht

lg

Beitrag von butzelinchen 23.02.11 - 15:56 Uhr

Ich habe mir eine Sterntaler Einschlagdecke zugelegt.

Wir haben uns fast alles schenken und leihen lassen und die Decke ist eins von den Dingen, die ich mit mal geleistet habe #verliebt

http://www.amazon.de/gp/product/B001T834OG/ref=pd_lpo_k2_dp_sr_2?pf_rd_p=471061493&pf_rd_s=lpo-top-stripe&pf_rd_t=201&pf_rd_i=B004ME7R4M&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_r=19F6PB2680T50CT4R1D0

Das Tolle ist, dass man hinten einen kleine Schlitz für den MaxisCosi hat, man kann den Zwerg also drin anschnallen und trotzdem rundum warm einpacken. In der Hartschale kann man sie auch ganz einfach benutzen und selbst Zuhause und auf dem Arm ist der Kleine immer schön eingewickelt.

Wenns zu warm wird, kann man sie ganz einfach aufschlagen.

Ich werde wohl noch einen Klettverschluss aussen dran nähen, damit sie nicht einfach so aufgehen kann. Aber sonst finde ich sie genial.

Ach so, und warm ist sie natürlich auch :-)

Beitrag von maari 23.02.11 - 20:21 Uhr

Wir haben uns einen Mucki-Fußsack gekauft. Ich habe noch keine Praxiserfahrung damit, aber aussehen tut er gut. Und er passt in die Hartschale und in den MaxiCosi.

LG Maari (23.SSW)

Beitrag von blumella 23.02.11 - 23:00 Uhr

Für unser November-Kind haben wir in die Wanne nix besonderes druntergelegt, also nur die Matratze von der Wanne mit einem Bettlaken. Als Decke gab es dann ein Babykissen in 80x80 cm mit Daunenfüllung.
Und wenn die Temperatur mal richtig unter Null war, dann haben wir an die Füße noch eine Wärmesäckchen gelegt.
Für uns Maikäferchen werde ich zu Beginn auch wieder das Daunenkissen nehmen und das Kind natürlich der Jahreszeit entsprechend dünner anziehen.
Später, wenn die Mäuse dann ihre Temperatur besser halten können wird es vermutlich eher eine dünne Baumwolldecke werden.

Beitrag von meandco 24.02.11 - 09:52 Uhr

also ich hab meiner im winter damals noch ein schaffell untergelegt, das hat prima geklappt.

bevor wir das hatten (sept./okt) hab ich ihr ein bis zwei decken (nach gefühlter tempi) rein und dazu noch ein wärmekissen. irgendwann war mir das aber zu stressig wie gesagt (war ja zu erwarten dass es kälter wird) und hab ein schaffell besorgt.

das haben wir jetzt noch. aber wenn wir das nicht hätten, würd ich es einfach wieder so machen #pro

lg
me

Beitrag von watzel 24.02.11 - 11:05 Uhr

also wir haben Ende April Stichtag. Auch eine Hartschale. Ich werde für die kühleren Tage ein Lammfell hinein legen, die kleine dementsprechend warm anziehen und bei Bedarf noch eine Woll/Fleecedecke benutzen.
Hat Deine Hartschale nicht auch noch extra Verdeck zum draufsetzen ?

Mein "großer" kam Ende Oktober zur Welt,und da haben wir das auch so gemacht.


LG