Schmerzen bei Psudo Krupp Husten?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von rommi1 23.02.11 - 13:13 Uhr

Hallo!
Meine Maus bellt seit gestern Nacht furchtbar.
Die KiÄ meinte heute, es sei Pseudo Krupp. Nicht so typisch nur ein ANfall, sondern länger andauernd, auch mit viel Husten tagsüber.
Haben die Mäsue beim Husten schmerzen?
Es hört sich nämlich ganz schlimm an, und wenn ich an mich denke, tat husten, der sich so anhörte immer furchtbar weh.

Was kann ich ihr denn Gutes tun? Sie muss so leiden. Fieber hat sie auch noch, aber das sollen wir raus lassen und nur nachts was geben!
Nicht mal schlafen kann sie richtig wegen dem ständigen husten obwohl sie todmüde wäre.
Oh mann, kranke Kinder sind was furchtbares, wir haben grad erst ne MOE hinter uns...

LG Rommi

Beitrag von grinsekatze85 23.02.11 - 13:38 Uhr

Hallo!

Leider hört sich das wirklich sehr sehr schlimm an, mein Sohn hat das auch öfters, es liegt daran das sich die Luftröhre verengt und halt nicht mehr so viel Luft durch kann.
Mein Sohn pfeifft sogar richtig #zitter, wir haben Zäpfchen da, wenn es ganz ganz schlimm ist.
Ansonsten kalte klare Nachtluft oder Dusche heiß anmachen und im Dampf sitzen hilft bei uns immer.

Außer etwas Halsweh durch den trockenen Husten, hatte mein Sohn noch nie richtige Schmerzen.

LG
grinse#katze

Beitrag von rommi1 23.02.11 - 13:40 Uhr

Hab grad gesehen, dass ich im falschen Forum gelandet bin,
wir gehören noch zu den Kleinkindern!

Beitrag von grinsekatze85 23.02.11 - 13:46 Uhr

Ist egal!;-)

Es hört sich trotzdem schlimm an und gerade bei Kleineren Kindern nochmehr!!

Wenn du dir unsicher bist, geh nochmal zum KiA. Aber wie gesagt, die Luft und Dampf helfen eigentlich schon, damit es abschwillt und dann hört sich das auch nicht mehr so schlimm an.

LG und Gute Besserung

Beitrag von celia791 23.02.11 - 17:25 Uhr

Hallo Rommi,

da hilft nur, soviel nasse Wäsche wie möglich aufhängen. In allen Zimmern, wo sie sich viel aufhält. Nachts im Zimmer keine Heizung an, auch nicht auf kleinste Stufe.
Dann helfen da noch die Spongia Globulis in C30. 3x3 Stück täglich und zusätzlich nochmal, wenn man eine Verschlimmerung bemerkt. Maximal aber 5x pro Tag. Meine Tochter hat sehr oft Pseudo-Krupp gehabt und bis wir diese Mittel von unserem Hausarzt genannt bekamen, war es echt immer sehr langwierig, schmerzhaft und meist nur mit Cortison-Zäpfchen und AB wegzukriegen.
Seit den Globulis brauchen wir keins von beiden mehr und dass ist jetzt schon seit 5 Jahren so.
Gegen Fieber und Schmerzen kannst Du alle 4 Stunden !im Wechsel!Paracetamol und Ibuprofen geben.

Lg Celia.