Mir geht es gerade so auf den Keks, Ausflüge im Kiga ohne Info...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von nudelmaus27 23.02.11 - 13:26 Uhr

Hallo Ihr!

Meine Große (4 1/2) geht in den Kiga. Nunja in dem Alter ist morgen ein weitreichender Begriff genauso wie gestern. Von daher hat es eher meist nichts zu sagen wenn meine Tochter behauptet morgen machen wir das und das. So sind wir auch schon extra ne halbe Stunde eher in den Kiga gerannt, weil sie behauptete sie würden Drachen steigen gehen, was dann ne Woche später stattfand.

Gestern nun kam ich in den Kindergarten und da standen schon alle angezogen und mir wurde im Vorbeigehen gesagt, nunja wir gehen heute Singen ins Altenheim. Zum Glück waren wir noch rechtzeitig da, sonst hätte sie es verpasst. Heute Morgen waren auch schon wieder alle angezogen und es kam der Spruch es wäre Wandertag #schock. Schön für die Kinder aber an der Pinwand (die anscheinend nur zur Deko da hängt) steht nichts dran.

Eine Mutter sagte mir nur, dass das mit dem Altenheim im Wochenbericht der vorherigen Woche wohl irgendwie drinnen stand. Sorry der Bericht ist ne A4 Seite aus dem PC (also sehr umfangreich) und nein ich habe nicht andauernd Zeit den zu studieren.

Was meint ihr, ist es zu viel verlangt das mal eine kleine Notiz am Brett hängt einen Tag zuvor oder sehe ich das zu eng. Schließlich interessiert mich schon wenn mein Kind mit dem Bus in den Wald fährt um wandern zu gehen.
Überlege schon ob ich die Erzieherin anspreche deshalb.

Danke für Meinungen,
Nudelmaus

Beitrag von janimausi 23.02.11 - 13:32 Uhr

Stillschweigend zu schmorren bringt nix.

Bei uns hängt immer ein Vorgucker für den kompletten nächsten Monat.

ICh schnapp mir dann immer mein Handy, mach n Foto davon und dann kann ich jeder Zeit alles nachlesen.
Man kann ihn sich auch zu hause ausdrucken und dann für jeden Tag alles in den Familienkalender eintragen.

Oder du fragst die Erzieherin, ob sie dir das Blatt auch ausdruckt, dann hast du es eben auch.

LG

Beitrag von nudelmaus27 23.02.11 - 13:35 Uhr

Habe schon mal gefragt ob sie mir den Bericht kopieren könnte, da meinte sie nur, da müsste sie das ja für jeden machen und das ginge nicht #kratz.

Nunja und mein Handy #schwitz zum Telefonieren reicht es aber Bilder hach ;-).

Auch hängt der Wochenplan (der ja die vorherige! Woche beschreibt, also das was die Kinder schon gemacht haben!) an einer anderen Pinwand.

Ist halt nicht so einfach,
Nudelmaus

Beitrag von janimausi 23.02.11 - 13:36 Uhr

Dann rede nochmal eindringlich mit der Erzieherin und sage ihr, das du ihr auch 20Cent für eine Kopie gibt.

Und bestehe darauf, das der aktuelle Plan an der frei zu sehenden Pinnwand hängt.

LG

Beitrag von bensu1 23.02.11 - 13:35 Uhr

hallo,

du bist informiert worden. auch wenn der bericht sehr lang war, hast du die benachrichtigung bekommen.

insoferne gibt's keinen grund, sich zu beschweren.

lg
karin

Beitrag von nudelmaus27 23.02.11 - 13:37 Uhr

Aber der Wochenbericht ist doch für die Woche die bereits vorbei ist #augen. Da muss sowas drinnen gestanden haben wie sie haben das Lied xy geübt um es nächste Woche im Altenheim vorzutragen.
Und vom Waldausflug stand garnichts!

Gruß, Nudelmaus

Beitrag von bensu1 23.02.11 - 13:41 Uhr

dann ist der bericht nicht vollständig, und das kannst du im kindergarten erwähnen. :-)

ich würde auch wissen wollen, wenn meine kinder einen ausflug machen, weil ich sie dann schon kleidungsmäßig anders ausstatte.

Beitrag von silbermond65 23.02.11 - 13:37 Uhr

Bei uns gibt es rechtzeitig vorher für jedes Kind eine Mitteilung mit nach Hause.
Da weiß man immer bescheid was los ist.

Beitrag von mansojo 23.02.11 - 13:37 Uhr

hallo,


wir bekommen auch per e-mail informationen

da schreiben wir uns die termine raus und fertig



jibt schlimmeres


lg manja

Beitrag von schullek 23.02.11 - 13:52 Uhr

hallo,

wir haben zwei pinnwände, da steht immer alles, außerdem wird unregelmäßiges immer den eltern direkt nochmal mit auf den weg gegeben.
regelmäßiges wird auf dem elternabend bekannt gebeben wie auch feste termine. so geht die gruppe meines sohnes einmal die woche nen tag in den wald und einmal zum sport. es hängt immer an der tür ein schild mit dem hinweis darauf udn den uhrzeiten (die sich selten ändern). hängt kein schild da, heißt es, es findet nicht statt.
klappt super.
ich würde es den erziehern so vorschlagen und ggf. mit dem elternrat ne idee ausarbeiten, wie man das verbessern könnte.

wir haben sogar fpr unsere gruppe nen obstplan. jedes kind bringt jede woche obst/gemüse für alle für die ganze woche mit. und ich hängt so alle 2-43 monate nen neuen wochenplan hin, wo sich jeder eintragen kann. klappt ebenfalls einwandfrei.

lg

Beitrag von cosimaduma 23.02.11 - 13:55 Uhr

Hallo Nudelmaus,

ich kann verstehen, dass es Dich ärgert, wenn Ausflüge unangekündigt stattfinden und Deine Tochter evtl. etwas verpassen würde, weil sie morgens zu spät kommt. Aber ist das dann wirklich die Schuld der Kita? Sind sie denn vor dem offiziellen Bringzeit-Ende gegangen?

Und dann: das Singen war ja definitiv angekündigt, und so wie ich das verstanden habe, wussten alle anderen auch Bescheid (Kinder waren ja schon angezogen). Und eine DIN A 4 Seite zu lesen und die daraufstehenden Termine zu registrieren und sich gleich aufzuschreiben kann man eigentlich auch erwarten... und dann musst Du den Zettel auch nicht "andauernd" studieren.

Sicher könnten die Erzieherinnen am Tag vorher einen Aushang machen. Und wenn Du das möchtest, rege es an.

In unserem Kindergarten zum Beispiel gibt es alle paar Wochen per Aushang Terminankündigungen für die nächsten Wochen. Da ist es an jeder Mutter, sich die selbständig zu notieren und dann auch Bescheid zu wissen. Sonderaushänge gibt es dann nicht mehr.
Darüberhinaus finden auch unangekündigte Ausflüge statt, von denen wir manchmal erst mittags hören - finde ich aber ok. Und ich freue mich, wenn mir meine Tochter mittags strahlend von einem Ausflug in den Park erzählt, weil ich dann weiß, dass sie draußen war und ihren Spaß hatte. Wenn ein Kind morgens zu spät kommt, bleibt das dann halt in der Kita. Und das ist für die Eltern manchmal die größere Strafe als für die Kinder, glaub mir ;-)


LG
Ma-Lu

Beitrag von nudelmaus27 23.02.11 - 14:03 Uhr

Hallo!

Habe mich wohl doof angedrückt #kratz...

Der Plan der da hängt ist ein Wochenbericht der vorherigen Woche also das was die Kinder letzte Woche so gemacht haben und dort stand wohl mit drinnen, dass sie ein Lied geübt haben was sie nächste Woche im Altenheim singen wollen. Da stand nichts vom 23.02. und vom Waldausflug stand garnichts!

Sicherlich bin ich auch der Ansicht, wenn Termine aushängen und man ist zu blöd zum Lesen hat man Pech aber es hing ja nichts aus!

Das die Kinder alle angezogen waren, kam daher, dass es kurz vor 9 Uhr war und sich die Gruppe eben angezogen hat. Übrigens fehlten nach uns noch 4 Kinder wo die auch immer waren keine Ahnung.

Mir geht es halt nur darum, dass ich mein Kind gescheit anziehe (also heute hätte ich gern ne gefütterte Matschhose angezogen und nicht die teure Skihose!) und das ich weiß wo es sich befindet. Niemand muss mich über einen spontanen Spaziergang informieren.

Auch haben wir schon beim Elternabend angesprochen, dass doch ein Zettel an die Pinwand gehängt wird oder an die Tür (damit auch zu spät kommende Bescheid wissen oder gegebenenfalls nachgebracht werden können) aber da geht einfach kein Weg rein. Das Ding ist alle anderen Erzieherinnen in der Kita (die ja auch mal Vertretung machen) hängen sogar einen Zettel an die Tür wenn die Kinder aufgeteilt sind, wo welches Kind ist. Wenn ich nach 15 Uhr komme und unsere Erzieherin war da, muss ich jedes Mal das ganze Haus absuchen um mein Kind zu finden.

Vielleicht kannst du jetzt meinen Unmut verstehen.

Nudelmaus

Beitrag von nuckenack 23.02.11 - 13:58 Uhr

versteh dich auch nicht,
nur weil du die Benachrichtigung nicht liest, warum auch immer man keine 2Minuten findet um ein DINA4 Blatt zu lesen? (Mich würde das generell interessiern was da drin steht, die betreuen ja schließlich mein Kind)

Nächstes Mal: lesen, Termine mit Leuchtmarker anstreichen, gleich in Kalender schreiben, ins Outlook usw...

dein Kind kommt pünktlich und du mußt auch nicht JEDEN Tag nach dem Brett schauen und dich ärgern. Vielleicht haben die Erzieherinnen auch nicht jeden Tag Lust und Zeit eine Nachricht hinzuhängen...

Erst wenn dann ein Ausflug sattfindet von dem du nichts weiß kannst du meckern. Anscheinend wußten ja alle anderen immer Bescheid.


nuckenack

Beitrag von nudelmaus27 23.02.11 - 14:04 Uhr

Der Wochenbericht ist immer von der vorherigen Woche, da stehen nur Sachen drin, die bereits stattgefunden haben. Einen Plan mit Terminen die noch anstehen gibt es nicht!!! Sonst würde ich mir die Termine doch notieren.

Nudelmaus

Beitrag von nuckenack 23.02.11 - 14:13 Uhr

ach so, das ist ja völlig bescheuert...meine Schwester bekommt jeden Monat ein kleines Heftchen, da stehen die geplanten Sachen fürd en nächsten Monat drin, ich dacht ihr hättet so einen Wochenplan.

Woher wußten denn die anderen dass z.B. der Waldausflug anstand, ich würde meinen Kind evtl. auch andere Schuhe anziehen wollen bei einer Wanderung und zum Singen im Altenheim etwas hübscheres wie normal...

Sprich es auf jedenFall an und schlag vor einen Woche-/Monatsplan zu machen wpo die größeren Sachen drin stehen und wenn was aus der Reihe kommt eben 2 Tage vorher ans schwarzen Brett zu hängen.


Grüße nuckenack

Beitrag von nudelmaus27 23.02.11 - 14:24 Uhr

Die anderen Eltern wussten garnichts vom Waldausflug und standen genauso doof da wie ich ;-).

Mit dem Plan wurde auch schon angeregt aber da geht kein Weg rein. Es wäre nicht im Kigakonzept vorgesehen also gibt es keinen.

Sage ja immer unsere Erzieherin ist flexibel wie ein Amboss.

:-[, Nudelmaus

Beitrag von zwillinge2005 23.02.11 - 14:00 Uhr

Hallo,

hast Du Dich hier nicht schon öfter beschwert, dass Du die Infos aus dem Kiga nicht bemerkst?

War da nicht mal was mit Kindergeburtstagen?

Ist der Wochenbericht der Vorwoche vielleicht auch die Ankündigung der folgenden Woche?

Frag doch bitte mal woher die anderen Mütter die Infos bekommen.

Ich nehme mir die 30 sec. tgl. ALLE Pinwände zu "scannen", ob irgendwas neues aufgehängt wurde und nehme mir auch die Zeit die Aushänge zu lesen.

Wussten die anderen Eltern auch nichts von dem Wandertag?

LG, Andrea

Beitrag von nudelmaus27 23.02.11 - 14:07 Uhr

Ja es gab auch keinen Kindergeburtstagskalender ABER den habe ICH nun schon vor ner Weile gebastelt und aufgehängt :-p.

UND NEIN die anderen Eltern wussten auch nichts vom Wandertag, so wie wir auch nichts von Bibliothekbesuchen, Besuchen auf der Tierfarm, Ausflug mit der Straßenbahn in die Stadt usw. wussten.

Also lesen kann ich und gucke auch schon täglich an das allgemeine schwarze Brett ob was neues hängt, nur den Wochenrückblick! lese ich wenn ich mal Zeit habe oder manchmal auch garnicht. Und bisher stand da nie was drin, was in nächster Zeit ansteht.

Gruß, Nudelmaus

Beitrag von -0815- 23.02.11 - 15:18 Uhr

Bei uns finden Ausflüge erst nach der festen Bringzeit statt. Sollte es früherlosgehen, hängt minimum 1 Tag vorher ein zettel am schwarzen Brett.

Beitrag von mama03 23.02.11 - 18:37 Uhr

... ist es zuviel verlangt ne A4 Seite zu lesen um informiert zu sein.

Das man manchen Eltern immer alles hinterhertragen muß... *kopfschüttel!


Beitrag von nudelmaus27 24.02.11 - 07:38 Uhr

.... sorry das ich mich nicht montags auf den WOCHENRÜCKBLICK der vorherigen Woche stürze um mich zu informieren was war!!!

Kann ja keiner erahnen, dass da plötzlich ein Termin von dieser Woche drin steht.

Und mir muss man garnichts hinterher tragen, nur habe ich montags gelegentlich auch mal was anderes zu tun.

Termine die noch stattfinden gehören meiner Meinung nach in keinen Rückblick!

Gruß, Nudelmaus

Beitrag von acid-burnxx 23.02.11 - 18:45 Uhr

In unsrem Kiga hängt immer ein Wochenplan wo man drauf schauen kann.
Vielleicht wär sowas ja was für euren Kiga?

Beitrag von loonis 23.02.11 - 19:39 Uhr




Ansprechen!

Hier hängt ne große Tafel...
dort stehen jede Wo alle Ausflüge dran ,die Eltern werden
auch nochmals von d.Erziehern direkt angesprochen/erinnert ...
es klappt wunderbar.
Di ist hier immer Ganztagesausflug ....
Alles andere steht halt auch immer mit vorheriger Ankündigung dran....

Manchmal wurde ich schon angerufen ...dass in d. and. Gruppe 2 Kinder
krank geworden sind u. Malea zum Theater,Indoor etc. dort
mitgenommen wurde...sie ist dann u. dann wieder zurück ...

LG Kerstin

Beitrag von zahnweh 23.02.11 - 20:33 Uhr

Hallo,

bei uns gibt es dazu 2 Dinge, die beachtet werden. Genaugenommen drei.

1. Bei der Anmeldung mussten/durften die Eltern unterschreiben, ob sie zustimmen, dass ihr Kind zu Ausflügen mitgehen darf. (kommt selten vor, dass nicht. aber Absicherung muss rechtlich sein)

2. es gibt schon mind. eine Woche vorher einen kleinen Zettel ins Fach mit dem anstehenden Termin. Alle halbe Jahr eine Auflistung der anstehenden Daten, sehr übersichtlich und dann eben in der Woche vorher noch mal eine Erinnerung. Teilweise mit zusätzlichen Hinweisen: z.B. am Tag xy bringen Sie ihr Kind bitte schon um 8 Uhr in den Kindergarten.

3. 90% der Ausflüge finden zur Kernzeit statt. Also NACH der spätesten Bringzeit und VOR der frühesten Abholzeit. Abweichungen werden unter 2. bekannt gegeben.

Beitrag von mabo02 24.02.11 - 12:57 Uhr

Wenn dich dein Kind interessiert dann wirst du sicher auch einmal in der Woche Zeit finden eine DINA 4 Seite zu lesen.


#augen

  • 1
  • 2