Manche Leute...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von grinsekatze85 23.02.11 - 13:34 Uhr

... haben echt nichts besseres zutun als von einem Kindergrab, Figuren, Kerzen zu entwenden!!!!!!!!!!!!!:-[#aerger

Sorry, das wird wohl eher ein SiLoPo, aber ich habe gerade eben noch den Thread gelesen wo KiGa Sachen verschwinden, da ruft mich meine Freundin gerade an und ist total aufgelöst.

Sie musste leider ihren Sohn (mein Patenkind:-() in der 30 SSW. Still zur Welt bringen, letztes Jahr und wir waren Sonntag dort und haben neue Blumen hingestellt und einen großen (25cm) weißen Engel mit einer Rose in der Hand hingestellt und der ist heute WEG!!#heul

Ich kann sowas nicht verstehen, wie Leute klauen können ohne ein schlechtes Gewissen zu haben und gerade Dingen zu klauen von/für Kindern!! Unbegreiflich!!

grinse#katze die wirklich traurig und :-[ ist und das mal los werden musste.

Beitrag von puschel80 23.02.11 - 13:39 Uhr

Solchen Leuten sollte echt die Hand abfallen :-[ #contra

Beitrag von grinsekatze85 23.02.11 - 13:43 Uhr

Ich finde es schon schlimm, wenn im KiGa geklaut wird oder Dinge plötzlich Beine bekommen. Manchmal hat man ja Glück und es taucht in einer anderen Gruppe wieder auf.

Aber gerade auf Friedhöfen finde ich es noch viel viel schlimmer und einfach schamlos und absolut unangebracht.

Beitrag von sanfi76 23.02.11 - 13:42 Uhr

:-[ Unglaublich wozu manche Leute faehig sind! Ich kann den Schmerz von Dir und Deiner Freundin verstehen. Sowas ist echt das Allerletzte. Es tut mir sehr leid.

LG Sandra

Beitrag von grinsekatze85 23.02.11 - 13:44 Uhr

Danke, ja es ist wirklich schlimm.

Ich kann sowas absolut nicht verstehen#kratz

Beitrag von bensu1 23.02.11 - 13:43 Uhr

wie kann man nur .... :-(

Beitrag von grinsekatze85 23.02.11 - 13:44 Uhr

Das Frage ich mich gerade auch!:-(:-(

Beitrag von lenesiegel 23.02.11 - 13:47 Uhr

ich finde das total geschmacklos - und hoffe das schlechte Gewissen zerreibt die leute - schlimm !

Beitrag von grinsekatze85 23.02.11 - 13:52 Uhr

Ja das macht einen echt Hilflos und man kann es nicht verstehen!

Hoffe doch sehr, die Leute werden den Engel zurück stellen, obwohl so richtig glauben kann ich das nicht.
Ich bin Floristin, direkt neben an ein Friedhof, ich habe schon einiges erlebt. Das Leute bepflanzte Schalen hingestellt haben und die verschwunden sind und 5 Reihen weiter auf einem Grab standen #schock

Oder einer Kundin haben sie mal die Blumen ausgekippt aufs Grab und haben nur die Schale mitgenommen #contra#aerger

Schlimm sowas, aber dann noch auf einem Kindergrab!

Beitrag von lenesiegel 23.02.11 - 13:57 Uhr

unverschämt - wurde das angezeigt ?! (bei so einem offensichtlichen Fall)

also wirklich, da kann man nur noch den Kopf schütteln - manche Menschen sind wirklich gedankenlos, wenn die sich mal bewußt machen würden, daß dieses Verhalten einem Schlag ins Gesicht gleicht, insbesondere, wenn es sich um verstorbene Kinder handelt - unverständlich !!!!

#schmoll

Beitrag von nuckenack 23.02.11 - 13:50 Uhr

...manche schrecken echt vor nichts zurück...

vom Grab meiner Familie wurde letztes Jahr ALLE Blumen ausgegraben...meine Mama konnt es echt nicht glauben.
Ich bin erst zum Pfarramt, die haben geraten eine Anzeige zu machen, wegen Diebstahl und "Schändung" (weiß nicht mehr ob das so hieß)

Meine Eltern wollten es aber nicht.

nuckenack

Beitrag von grinsekatze85 23.02.11 - 13:54 Uhr

Meine Freundin hat das auch gemacht zum Friedhofs Ausseher, der hat nun ein Zettel in den Kasten gehangen, mit der bitte, das sich Leute melden, wenn sie was gesehen haben!

Ihr Mann arbeitet bei der Lolaken Zeitung, denke da wird bestimmt auch nochmal ein Artikel zu sowas erscheinen.

LG

Beitrag von fibia 23.02.11 - 13:52 Uhr

unglaublich #heul

Beitrag von grinsekatze85 23.02.11 - 13:54 Uhr

Ja!

Dazu kann man auch nichts mehr sagen!

Beitrag von mansojo 23.02.11 - 13:57 Uhr

das hab ich leider schon fter mit erlebt

mein onkel ist sehr früh verstorben

meine tante bringt jeden! tag einen blumen ans grab
weil jeden tag der strauß geklaut wurde

sie hat dann einfach ein nadelkissen reingesteckt

und siehe da seitdem halten die langfinger still

Beitrag von doreensch 23.02.11 - 14:00 Uhr

Das ist außerodentlich häßlich was diejenigen gemacht haben. Strafbar ist Grabschändung in jedem Fall ob das nun ein Grab eines Erwachsenen oder eines Kindes ist.

Falls es die Nerven der Eltern aushalten können, könntet ihr ja einen Kurzen Brief schreiben und laminieren und den ans Grab stellen, der inhaltlich recht emotional den Engel zurückfordert.

Es ist ja nicht unwahrscheinlich das die Person nochmal an dem Grab vorbeikommt.

Trotzdem würde ich auch die Friedhofsverwaltung über den Fall informieren, es ist zwar unwahrscheinlich aber eventuell war es ja ein Mitarbeiter weil der Engel irgendwelchen Auflagen nicht entsprach und wurde von denen mitgenommen, dann allerdiongs wird normalerweise ein Hinweisschild aufgestellt

Beitrag von sylviee 23.02.11 - 14:05 Uhr

Hallo,

ich finde das total daneben. Vom Grab meiner Eltern und meiner Schwester verschwinden auch ständig Blumen und die schöne Grablaterne wurde auch gestohlen.

LG Sylviee

Beitrag von darkblue81 23.02.11 - 15:56 Uhr

Hallo,

das ist echt traurig und solche Leute haben kein Gewissen, leider, sonst würden sie auch keine langen Finger machen.

Mein Opa starb 1996, was da schon weg gekommen ist, unfassbar und wenn es nur das Grablicht war. Als meine Oma noch lebte war ich in den Ferien immer dort, ich bin jeden Tag zwei Mal zu meinem Opa gegangen, morgens und abends. Die Kerze die ich morgens aufgestellt hatte, waren selten am Abend noch da.
Genauso bei meiner Oma die 2003 starb: Mein Ältester hatte damals ein Bild für die Tick-Tack-Oma gemalt, wir haben es laminiert, gerahmt und aufgestellt. Am nächsten Tag war es weg #aerger

Das Schlimmste für uns bisher:
Der Grabstein meines Opas wurde geklaut mitsamt der Grabumrandung und der Laterne.

Viele Grüße und alles Gute für euch