Vorstellung im Krankenhaus?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von carrera 23.02.11 - 13:51 Uhr

Hallo,

stellt ihr euch in dem Krankenhaus vor, in dem ihr entbinden wollt?
Wird man da vorher untersucht?
Ist doch bestimmt praktisch, wenn man dort schon seine Daten etc. hinterlegt habt,oder?

Freue mich über Antworten;-)

LG Carrera 36.SSW#winke

Beitrag von janina2811 23.02.11 - 13:53 Uhr

Hallo Carrera #winke

In unserem KH ist das so, dass man sich um die 35. SSW da vorstellt, einen Termin hierfür kann man telefonisch ab der 30. SSW vereinbaren.

Vielleicht handhabt euer KH das aber auch anders; ruf doch einfach mal an und frag, wie du es am besten machen sollst!

LG, Janina

Beitrag von meerschweinchen85 23.02.11 - 13:53 Uhr

Ja!!! ich hab morgen einen Termin. Das ist immer besser, so haben die schon deine Daten und du musst nicht unter Wehen da son Wisch ausfüllen. Das ist so viel entspannter. So wissen die auch, worauf die sich einstellen müssen.

Also, auf gehts, es wird höchste Zeit. Die meisten Kliniken möchten eine Anmeldung 4-6 Wochen vor dem vorraussichtlichen Entbindungstermin.

Liebe Grüße #winke

Beitrag von muko 23.02.11 - 13:54 Uhr

Hallo,

also werde es diesmal bestimmt machen. Bei meiner Tochter habe ich es nicht gemacht und dann war das alles dort total umständlich.

So von wegen was sie haben sich nicht bei uns angemeldet und lauter dumme sprüche von den Hebammen.

Lg muko

Beitrag von carrera 23.02.11 - 13:56 Uhr

Danke Mädels:-)
Dann werde ich gleich mal dort anrufen.

Beitrag von crazyberlinerin 23.02.11 - 14:00 Uhr

ich war mich in beiden schwangerschaften anmelden
finde es einfach besser so

und diesmal war ich einen tag nach der anmeldung dort wegen schmerzen... war auch schon praktischer ;)

lg und alles gute
sarah

Beitrag von carrera 23.02.11 - 14:48 Uhr

Hm... die sagten mir gerade am Telefon, dass eine Anmeldung/ Vorstellung nicht nötig sei, so lange es keine Risikoschwangerschaft wäre.

Beitrag von maryssa 23.02.11 - 17:48 Uhr

#winke

Ich war gestern bei der Anmeldung und ich war echt froh das ich das schon vorher gemacht habe und nicht erst wenns losgeht und ich in den Wehen liege ;-) Die wollen ziemlich viel wissen,brauchen deinen Mutterpass und fragen dich auch noch einiges zu deinem und zum Familienkrankenbild. Ich glaube das wäre mir nicht alles eingefallen wenn ich Schmerzen hab #rofl Bekommst auch noch einige Infoblätter z.B. über die PDA die du schon ausfüllen kannst und den Hebis einfach unter die Nase hälst wenn du sie dann willst. Wenn nicht dann behälst dus einfach :-) Gab auch noch was über nen Hörtest für die Kleinen und Vit K Gabe nach der Geburt. War ganz aufschlussreich! :-D Aber utnersucht wurde ich nicht,war nur Papierkram.

Mary mit Ben 32. SSW #verliebt