Ab wann gilt das Trennungsjahr?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von llllllloi 23.02.11 - 14:02 Uhr

Hallo! Ich hab mal ein paar Fragen: Ab wann gilt das Trennungsjahr? Mein Mann hat mich letztens Jahr betrogen und verascht, ich hab ihn rausgeworfen. Untergekommen ist er bei seiner Neuen. Wir haben ein gemeinsames Haus und ein Kind, das im Oktober drei wird. Wir wollten erstmal alles so weiter laufen lassen, um zu schauen, was wird. Nun ziehen die Beiden in eine größere Wohnung und das Haus soll verkauft werden. Toll - hat er mich nochmal verarscht :-[. Die Kredite hat er wie bisher allein bedient, ich habe nur einen Nebenjob. Damit ich jetzt nicht noch finanziell verarscht werde: ab wann gilt das Trennungsjahr? Er hat sich nämlich nicht umgemeldet und auch die Lohnsteuerklasse nicht geändert....so ist er ja anscheinend um den Betreuungsunterhalt rumgekommen und halt lieber das Haus weiter abgezahlt - wir stehen allerdings beide im Grundbuch....oder wird Trennungsunterhalt auch noch nach dem Trennungsjahr gezahlt? Er ist Beamter und verdient momentan noch 3.100 Euro netto.... Gruß!!

Beitrag von lichtchen67 23.02.11 - 14:12 Uhr

Damit Du Dich finanziell nicht verarscht fühlst geh am besten zu einem Anwalt und lass Dich beraten.

Das Trennungsjahr gilt eigentlich ab dem Zeitpunkt der Trennung. Im Zweifel kann da Aussage gegen Aussage stehen, wer wills beweisen? Trennungsunterhalt steht Dir zu bis ihr geschieden seid meine ich.... dazu muss aber erstmal jemand die Scheidung einreichen....


Lichtchen

Beitrag von simone_2403 23.02.11 - 14:12 Uhr

Hallo

Am besten ist du gehst zu einem Anwalt und lässt dich von dem eingehend beraten.

#winke

Beitrag von nadineka79 23.02.11 - 16:40 Uhr

Bei uns hat das Trennungjahr erst bekonnen, als ich beim Anwalt war, weil ich mir die Trennung schriftlich bestätigen lassen mußte, für die Ämter.

Wegen dem Haus, das müßt ihr regeln, bei uns ist es so, das ich es behalten habe, aber wir zahlen keinen Kredit ab, so das ich es auch alleine halten kann.

Trennungsunterhalt steht dir so wie ich weiß, bis zur Scheidung zu, dann gibt es aber noch eine Form von Unterhalt, da würd ich mich auch schleunigst zum Anwalt machen.

Bei Fragen meld dich einfach.

LG Nadine

Beitrag von nick71 23.02.11 - 18:58 Uhr

Das Trennungsjahr gilt ab "Trennung von Tisch und Bett". Wenn ihr nach seinem Auszug noch mal miteinander geschlafen habt o.Ä., dann zählt die vorherige Zeit m.W. nicht. Wenn einer der Partner nicht trennungswillig ist, kann die Ehe imho erst nach drei Jahren geschieden werden. Trennungsunterhalt nennt sich der Unterhalt bis zur Scheidung, danach gibt es Nachscheidungsunterhalt. Ob du darauf auch Anspruch hast, müsstest du mit einem Anwalt besprechen.