Blutungen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von joshuania 23.02.11 - 14:04 Uhr

Hallo!

Ich bin in der 7. SS-Woche und habe seit 10 Tagen Blutungen, die mal stärker mal schwächer sind. Am Anfang kamen die Blutungen mittags und hörten nach 3 Stunden wieder auf. Nun beginnen sie nachts und hören zu mittag auf bzw. schmiert den ganzen Tag leicht vor sich hin. Ich war schon beim FA und im Spital, wobei beide Ärzte nicht sagen konnten, woher die Blutungen kommen. Im Spital meinte man, es sei altes Blut, wobei mittlerweile bin ich da nicht mehr so sicher.
Übermorgen ist der nächste Check beim FA.

Kennt das jemand?

Liebe Grüße

Joshuania

Beitrag von pumagirl2010 23.02.11 - 14:06 Uhr

Hab zwar keine erfahrung aber ich würde noch heute zum check gehen das ja nicht normal#winke

Beitrag von jas82 23.02.11 - 14:16 Uhr

Hallo Joshuania,

ich hatte auch in der 7 ssw und in der 16 ssw braune schmierblutungen, allerdings nur ein-zwei Tage lang. Mir konnte auch niemand sagen woher sie kommen, nur dass es altes Blut war und es dem Kleinen gut geht. Das allein hat mich schon erleichtert.

Aber am besten du versuchts Dich zu schonen. Ansonsten wenn Du verunsichert bist nichts wie zum Arzt. Lieber einmal mehr als einmal zu wenig!!!

Drück Dir die Dauemen, dass es bald aufhört#klee

Beitrag von lillywilly01 23.02.11 - 14:20 Uhr

Hallo!

Ich kenne das. Hatte in der 12.SSW Blutungen, zum Sonntag- wir sind gleich ins KKH gefahren wo ich für 4 Tage zur Borbachtung bleiben durfte- herausgestellt hat sich allerdings nix...

Scheint vorzukommen- bei mir war die Blutung zwar nach 2 Tagen weg, aber eine die mit mir im KKH lag hatte das noch fast 3 Wochen und keiner konnte sagen was los ist- außer Baby geht es gut- sieht nach Hämathom aus...woher uns. keine Ahnung.

Mittlerweile sind wir in der 29.SSW und alles ist Bestens.

Hoffe das auch für Dich! Denn solche Blutungsgeschichten hört man doch des öffteren wenn man sich damit auseinandersetzen muß.

Drück Dir die Daumen und wünsche eine schöne#schwanger
Lillywilly01


Beitrag von joshuania 23.02.11 - 20:43 Uhr

Vielen Dank für Eure Antworten!

Ich war am Nachmittag noch beim FA. Er meint, die Blutungen könnten von einem Hämatom sein. Man sieht am US einen Schatten.
Dafür konnte man aber auch erstmals das Herzchen sehen!!!
Also ist im Moment alles ok mit dem Baby.

Liebe Grüße

Joshuania