PH oder WW ??

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von dd70 23.02.11 - 14:14 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

was meint Ihr ist besser. Weightwatchers, oder PH.
Ich bin noch sehr unentschlossen und kann mich nicht wirklich entscheiden. PH ist sehr einleuchtend. Aber Freundinnen von mir machen WW. Bei WW gibt es wohl den Vorteil das man Online immer die Punkte für ein bestimmtes Produkt direkt nachsehen kann.
Günstig scheint es beim Einkauf auch zu sein.
Was meint Ihr?


LG

Beitrag von ditole 23.02.11 - 14:32 Uhr

hab weight watchers zwei jahre gemacht aber war mir auf dauer zu teuer und zu wenig zum essen ph mach ich seit zweieinhalb wochen und hab schon 5 kilo weniger ich weiss ist e bissle viel für die zeit sber es funktioniert halt und ich bin immer satt

Beitrag von dd70 23.02.11 - 14:46 Uhr

Wie stellst Du Dir die Mahlzeiten zusammen?
Darf ich fragen wie bei Dir ein Tag Essenstechnisch aussieht?
Ich glaube ich stehe mir noch selber imWeg.
PH scheint mir als gesunde Ernährungsumstellung auch als die bessere Wahl.

Beitrag von ditole 23.02.11 - 17:31 Uhr

Morgens Zwei Vollkornbrote mit Frischkäse und Putenbrust und Obst ein Glas Muti oder O Saft
MIttags drei Maultaschen mit Salat einen dickmann oder eine schüssel obstsalat als nachtisch ( Süsses immer gleich nach MIttagessen)
Abends eine riesen schüssel salat oder Gemüse mit käse oder Putenwürstchen #winke

Beitrag von dd70 23.02.11 - 17:36 Uhr

Daaankeeee :-)
Hört sich ganz leicht an :-)


LG#mampf

Beitrag von ditole 23.02.11 - 17:48 Uhr

Ja ist es ansich auch wenn man ein bisschen Disziplin hat und einen Partner der einen ein bisschen unterstützt. Habe einige im Umkreis diew immer über meine Essgewohnheiten meckern so ala ahh ess doch mal wieder was und mache mer mal wieder diät damals als ich dreissig kilo mehr hatte wars au net recht über solchen sachen muss man halt stehen können aber mein partner unterstützt mich da zum glück wann willst du anfangen vllt können wir ja in kontakt bleiben

Beitrag von dd70 23.02.11 - 18:07 Uhr

JA gerne :-)
Also ich stelle mir gerade mal eine Einkaufsliste zusammen. Habe schon gesund gelebt, aber nicht so viel Michprodukte zu mir genommen, da ich eine Laktoseunverträglichkeit habe. Nun versuche ich es mal mit minus L Produkten. Am schwersten wird der Abend sein. Aber ich werde mir die Sachen so weit zubereiten, wie möglich. Wenn ich nach der Arbeit nach Hause komme habe ich Hunger und habe oft Nudeln und so was gegessen. Das werde ich nun mal lassen. Schwierig auch vor meinen "Tagen" die Chips und geliebte Schokolade wegzulasssen ;-)

LG

Beitrag von ditole 23.02.11 - 18:22 Uhr

mit Laktoseintoleranz wirds mit sicherheit ein bisschen schwieriger aber da gibts bestimmt alternativen abends keine nudeln und vorallem kein brot mehr zu essen war für mich schrecklich aber es geht alles ich ess mich morgens unsd mittags richtig satt es gibta uch tage da ess ich morgens drei brötchen dann fällt halt mein mittagessen ein wenig kleiner aus aber des hab ich dann richtig genossen und ich verzichte auch nicht auf süsses ich ess es halt direkt nach dem mittagessen und auch keine ganze tafel schokolade wie es früher der fall war dann drück ich dir mal fetse die daumen für deinen start;-)

Beitrag von dd70 23.02.11 - 18:28 Uhr

Danke das ist lieb von Dir :-)
DArf ich denn Mittags auch meine geliebten Kartoffeln in Form einer großen Mikrowellenkartoffel mit Quark essen?

LG

Beitrag von ditole 23.02.11 - 19:27 Uhr

Klar perfekte Zeit dafür ! Wie machst du die Mikrowellenkartoffel? Die dürftest auch gern mal abends essen solange du an dem tag sport gemacht hast #winke

Beitrag von dd70 23.02.11 - 19:34 Uhr

Ach supi :-)
Also die sind vakuum verpackt und vorgebrüht. Man gibt sie ohne Folie in die Mikrowelle und dann ein paar Minuten(also nach Packungsbeilage)und schon ist sie fertig:-)
Werde morgen mal nachsehen, dann kann ich Dir genauere Angaben machen.
Meine Mama z.B. macht sich so auch normale rohe Kartoffeln in der Mikro. Da muß man allerdings etwas Wasser hinzufügen und zack hat man wunderbare "Pellkartoffeln" :-)

LG

Beitrag von marie.lu 23.02.11 - 15:01 Uhr

was ist denn ph??

Beitrag von dd70 23.02.11 - 15:04 Uhr

Patric Heizmann :-)

Beitrag von marie.lu 23.02.11 - 15:12 Uhr

#aha#danke