das kann doch alles nicht wahr sein.....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mutig-10 23.02.11 - 14:36 Uhr

hi mädels ich bin heute ZT 13 und ES +4 ........

ich hab seit gestern unmittelbare schmerzen in der nähe vom linken Eierstock...glaub ich mal das es der Eierstock ist.....

da ich vor kurzem umgezogen bin und meine KkK verschwunden ist (die aber schon neu beantrag ist aber noch etwas braucht bis sie hier ist) wollte ich heute nach der arbeit zum Arzt gehen.....

ich hab bei vier ärzten angerufen aber keiner nimmt mich dran ohne Krankenkassenkarte......
hab irgendwie die vermutun das es auch der BDarm sein könnte......

dürfen Ärzte das so einfach ....
ich weiß nur das sie dich nicht dran nehmen müssen wenn es nicht dringend ist.....


aber mit schmerzen müssen die einen doch normalerweiße an die reihe nehmen oder???


ich weiß nicht ob ich einfach mal ins krankenhaus fahren soll aber nicht das die mich auch nicht an die reihe nehmen wegen der KKK.....


weiß jemand was ich machen kann???


danke für die antworten und sorry wegen#bla#bla#bla


lg ich

Beitrag von brian-brooklyn 23.02.11 - 14:39 Uhr

Also es gibt ärzte die sich da etwas albern haben... aber sie können sich per Fax eine bestätigung schicken lassen das du dort versichert bist und in einem krankenhaus wäre es das gleiche...

Also könntest du definitiv von einem Arzt behandelt werden...

Beitrag von yvi2111 23.02.11 - 14:39 Uhr

hey , also wenn das wirklich so akut ist dann ins krankenhaus und die müssen dich mit schmerzen ran nehmen .

erkläre es ihnen und du wirst sie auch nachreichen können.

viel glück lg yvi

Beitrag von mutig-10 23.02.11 - 14:41 Uhr

ok dank dir dann werd ich das mal versuchen hoffe es klappt alles und es ist nichts schlimmes...

lg und dir einen schönen tag

Beitrag von biene0812 23.02.11 - 14:41 Uhr

kannst du nicht deine kk-daten hin geben und sagen die karte reichst du nach? eigentlich reicht doch erstmal deine versicherungsnr.
wenn du schmerzen hast dann ist das ein notfall und schließlich haben die deppen den hippokratischen eid abgelegt ....
sollte was schlimmeres passieren ist das unterlassene hilfeleistung ...

viel glück

Beitrag von pauli-viki 23.02.11 - 14:47 Uhr

hey mutig-10,


ich arbeite bei einer großen kk....die ärzte müssen dich im notfall behandeln! wenn du keine karte vorlegen kannst, fordern die meisten praxen einen Behandlungsnachweis per fax von der krankenkasse an. oder sie lassen dich unterschreiben, dass du versicherst, dass du bei xyz krankenversichert bist und die karte nachreichst etc....

wenn du blinddarm vermutest, würde ich an deiner stelle lieber mal ins krankenhaus fahren....

gute besserung!

lg pauli-viki

Beitrag von sparrow09 23.02.11 - 15:00 Uhr

Hallo,
ich hatte meine KKK auch verloren,war dann bei der Kk um eine neue zu beantragen und hab dann gleich einen Schein bekommen,den ich vorzeigen sollte,wenn ich in der Zeit zum Arzt gemusst hätte.
Hol dir den Schein von deiner KK!!!

LG

Beitrag von bienchen189 23.02.11 - 17:17 Uhr

Aber der Blinddarm ist rechts!!!!!! Gehts weg wenn du das rechte Bein anziehst?? Tuts beim Laufen döller weh?? Ist dir schlecht musst du dich übergeben?? Wenn nicht, ist es zumindestens kein AKUTER BD, zumal der rechts wehtut!