...nach der PU

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von amalia82 23.02.11 - 15:10 Uhr

Hallo!

Ich stehe gerade kurz vor meiner ersten PU. Hat jemand schon Erfahrungen, wie lang man nach der PU krankgeschrieben ist? Was habt ihr euren Chefs erzählt? Ich für meinen Teil werde die Wahrheit nicht erzählen.

Grüße aus Bonn

Beitrag von kg1982 23.02.11 - 15:24 Uhr

Hallo Amalia!

Ich war damals bis zum TF krank geschrieben (5Tage-hatte Blasto Transfer) und nein, habe meinem AG nichts davon erzählt. Geht ihn ja auch nichts an:-p

Wünsch dir viel Glück!

LG Katja#sonne

Beitrag von schogun 23.02.11 - 15:28 Uhr

Bis zum TF. Du brauchst deinem Chef keine Erklärung abgeben. Krank ist Krank.
Viel Glück!

Beitrag von carolina77 23.02.11 - 15:34 Uhr

Hallo werde ab Montag das gleiche Problem haben. Zu welche Doc geht ihr und was sagt ihr dem? wenn der Krankenschein vo Gyn oder der KIWU kommt weiß der Chef ja sofort bescheit!

lg
Caro

Beitrag von amalia82 23.02.11 - 15:38 Uhr

KIWU ist natürlich Mist. Gyn ist da schon besser. Falls wirklich nachgefragt werden sollte sage ich vielleicht, dass man mir eine Zyste entfernen muss.

Ich hätte nie gedacht, dass ich mal diese ganzen Probleme haben könnte. Die ganze Situation ist schon echt scheiße.

Beitrag von kg1982 23.02.11 - 15:43 Uhr

Hallo Amalia!

Dein Chef hat nicht nachzufragen warum du krank geschrieben bist. Das geht ihn nämlich nichts an.
Krank ist krank und solang der gelbe Zettel kommt, kann dir und deinem Chef alles andere egal sein.:-p

Also, auch du nicht so verrückt machen;-)

LG Katja

Beitrag von kg1982 23.02.11 - 15:40 Uhr

Hallo Carolina!#winke

Also mein Krankenschein war von der KiWu Klinik, aber mit dem Stempel der Gyn Praxis. Ist alles unter einem Dach da.
Kann ja auch sein das du was Gynäkologisches hast, kann doch deinem Chef egal sein von wo der Schein kommt. Und meinst du der weiß sofort was Sache ist wenn der aus der Gyn-Praxis kommt? Glaub ich nicht unbedingt. Den Chefs ist doch nur wichtig, das überhaupt ein Schein da ist.

Also nicht so verrückt machen;-) und viel Glück#klee

LG Katja

Beitrag von carolina77 23.02.11 - 16:09 Uhr

HI Katja,

Ich habe die Ausrede "Zyste" schon 2 Mal benutzt allerdings war ich da nicht krank geschrieben kam nur einen Tag Später bzw habe einen Dienst getauscht.

Ich hatte mir extra Urlaub genommen diese Woche aber meine Mens kam später als gedacht nun hatte ich diese Woche Urlaub und am Montag hab ich erst die PU.

Ich habe schon mal überlegt zum Hausarzt zugehen aber ob ich da die Wahrheit sagen soll oder Magen Darm vorspielen soll weiß ich nicht.


lg Caro

Beitrag von jaroslava 23.02.11 - 15:48 Uhr

Also ich habe e snur gebraucht wenn ich Überstimulation hatte, sonst braucht man es überhaupt nicht. Warum möchtest du krank sein bis zu TF ???

Beitrag von amalia82 23.02.11 - 15:53 Uhr

Ich habe nicht gesagt, dass ich bis TF krank geschrieben werden möchte. Ich hatte meinen Chef lediglich von einem operativen Eingriff, der im März erfolgen wird, erzählt. Er fragte mich dann, wie lange ich danach krank geschrieben werde. Das konnte ich leider nicht beantworten.
Muss meinen Doc beim nächsten Termin mal fragen.

Beitrag von aleshanee 23.02.11 - 17:44 Uhr

Hallo!

Ich war ab PU krankgeschrieben und bin es bis zu meinen BT!

Bin jetzt PU+7 TR+4

Lg mit #stern#stern im #herzlich