Friseur in der Schwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von welle82 23.02.11 - 15:20 Uhr

Hallo...
Ich will die nächsten Tage mal wieder mein Köpflein herrichten lassen und da meine Farbe schon ziemlich rausgewachsen ist möchte ich meine Haare färben lassen bzw. tönen ....was meint ihr? Hab gelesen das färben eben schädlich ist oder halt nur mit biologischen Zeug aber ich trau eh keinem das es nur auch so besteht....
lg
andrea

Beitrag von jmukmuk 23.02.11 - 15:23 Uhr

ich hab in den ersten drei Monaten auf meine blonden Stränchen verzichtet und bin danach aber wieder ganz normal zu meinem Stammfriseur gegangen. Ich denke das muss jede Schwangere für sich selbst entscheiden.

Beitrag von anne783 23.02.11 - 15:24 Uhr

Ich geh morgen auch zum färben/tönen meine Hebi hat gesagt dass es i.o. ist

Grüßle Anne mit Krümel1 6+3

Beitrag von frog79 23.02.11 - 15:26 Uhr

hi,

wie weit schwanger bist du denn? Nach der 12ten ssw. kann man sich schon z. B. Strähnen machen lassen, jedoch nicht direkt an der Kopfhaut angesetzt.

Ehrlich gesagt würde ich das nicht machen. Ich bin da knallhart, die Ssw geht begrenzte 9-10 Monate, ich setze da auf meine natürliche Schönheit bzw. auf meine Ausstrahlung.

Ich bekomme so oft gesagt wie ich strahle und glücklich ist aussehe und so fühle ich mich auch. Wenn ich mal Bock habe mich rauszuputzen dann gibt es wesentlich einfachere Methoden, als Chemiekeule auf den Kopf.

Sorry, ist meine Meinung!

Alles Gute

frog79 36te ssw

Beitrag von elame 23.02.11 - 15:28 Uhr

Hallöchen,

also ich bin nun in der 24. SSW und habe meine Haare seither 1 mal gefärbt, werde es aber nochmal machen, will ja hübsch aussehen wenns baby kommt :-p

Lg

Ela#winke

Beitrag von sweetlady0020 23.02.11 - 15:31 Uhr



Herrjeee....ganz einfacher Gedanken:

Schon mal eine Friseurin gesehen, die während der Schwangerschaft ein BV bekommen hat???:-p

Natürlich sollte man sich kein 12%iges Wasserstoffperoxid auf den Kopf machen, aber das würde wohl auch keiner ohne Schwangerschaft machen ;-)

Lass es Dir gut gehen beim Friseur und mach Dir keinen Kopf!

Ich finde es sowas von übertrieben, wenn man sich auf einmal gegen soetwas sträubt und bekommt von mir auch nur ein #augen

Ich gehe auch zum Friseur und ich lasse mir auch meine Nägel machen...alles prima entwickelt!

LG

SweetLady0020#klee mit Astronautin T+4

Beitrag von sohnemann_max 23.02.11 - 15:35 Uhr

Hi,

natürlich bin ich zum Friseur gegangen.

Kann ja nicht wie Kraut und Rüben in die Arbeit wackeln. Außerdem lege ich großen Wert aufs Aussehen...

Geschadet hat es keinem meiner beiden Kinder.

LG
Caro mit Max 6,5 Jahre und Lara 21 Monate

Beitrag von ludmilla.duesentrieb 23.02.11 - 15:38 Uhr

Ich habs mir "nur" tönen lassen. Hält trotzdem super die Farbe.
Färben soll nicht so gut sein, blondieren richtig übel, Stänchen (kommt ja nicht an die Kopfhaut) und tönen ist wohl ok. So jedenfalls mein Frisör und meine FÄ hat mir auch nur vom Färben abgeraten.

Beitrag von ninanina89 23.02.11 - 16:13 Uhr

meine Schwägerin ist Friseurin und sie sagt alles außer blondieren ist völlig in Ordnung!
Mir hat sie in der 6.ssw die haare gefärbt..





nina mit pünktchen in der 7.ssw