U5-Frustposting

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von dani.only 23.02.11 - 16:06 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wir hatten heute die U5. Der Zwerg ist bestens entwickelt und motorisch recht weit, sagt die ärztin (hat nochmal nachgefragt, ob es wirklich die U5 ist, die gemacht werden muss;-))
ABER; natürlich kam die Frage: "Beikost geben sie aber schon?"
"Nein, mache ich nicht. Ich stille noch voll."
"Ja, aber warum DAS denn? Sie sollten doch nach dem 4.Monat anfangen!"
"Weil er noch kein Interesse an Essen hat, außerdem wird er vermutlich keinen Brei bekommen. Hin und wieder bekommt er was vom Familientisch, aber alles, was er weich lutscht, schiebt er wieder raus..."
"Ja, aber wegen Allergierisiko und so fängt man nach dem 4.Monat an. Er schiebt das wieder raus, bzw fängt das Würgen an, weil das natürlich klebt!"

blablabla

Und wir sollten doch Gläschen geben. Wenn er überhaupt Brei bekommt, wird erst einmal selbst gekocht. Das würde uns ja ehren, aber für 3 Löffelchen selber kochen.....
Hä? Kann die sich nicht einfach raus halten? Man, war ich genervt von ihr!

So, das musste mal raus!

Danke fürs zu"lesen" :-D

Beitrag von simse1975 23.02.11 - 17:01 Uhr

Typisch! Nicht ärgern!
Bei mir sind es die lieben Verwandten (Schwiegermami und Schwägerin). Die halten auch nichts vom Stillen und erst recht nichts davon, länger als 3 Monate zu stillen.....kann ich mir auch dauernd was anhören......

LG
Simse

Beitrag von berry26 23.02.11 - 17:04 Uhr

Meine Güte... Von was man nicht alles genervt sein kann..

Sag einfach das du auf Ihre Meinung keinen Wert legst und gut ist...#augen


LG

Judith

Beitrag von dani.only 23.02.11 - 17:13 Uhr

naja, vermutlich "nervt" mich ihre ganze art und weise und was sie im allgemeinen so von sich gibt und vor allem WIE sie es äußert.
wir sind eben nicht ganz auf einer ebene und hatten genau dieses thema schon vor 4 wochen und bei der u4 auch schon. wäre gut, wenn sie einfach mal zuhören würde.
musste mir nur eben mal luft machen #bla

lg

Beitrag von berry26 23.02.11 - 18:23 Uhr

Na dann wechsel doch einfach den Arzt. Eine Ärztin die mich nervt, hätte bei mir keine Chance.

Beitrag von simse1975 23.02.11 - 17:17 Uhr

Hallo,

will jetzt hier keine Diskussion anzetteln, aber warum gibst du eine Meinung ab, wenn dich der Beitrag anscheind nervt und dir unwichtig erscheint? Dann überspring ihn einfach und gib bei den Beiträgen Antwort, die dich interessieren.......

Nicht böse gemeint!

LG
Simse