Tagelang entzündete Augen nach dem Weinen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von annja70 23.02.11 - 16:31 Uhr

Hallo,

mein Sohn (6) hat, wenn er mal richtig weinen muss, tagelang rote, entzündete Augen - also nicht die Augen selbst, sondern die Tränensäcke darunter bzw. wie Augenringe.
Im Januar war das einmal im Skiurlaub und wir dachten, er hätte einen Sonnenbrand und das es nach drei bis vier Tagen wieder verschwand dachten wie uns nichts dabei.
Gestern ist es wieder passiert und er hat eigentlich noch schlimmere rote, entzündete Augenringe - sieht aus wie ein heftiger Sonnenbrand um die Augen.
Die Augenlider sind im übrigen auch betroffen - allerdings deutlich schwächer.
Was ist das? Was kann man dagegen tun?
Es erscheint mir so zu sein, dass er das Salz in den Tränen nicht verträgt, kann es sowas geben?

Er ist generell ein sehr heller Hauttyp, der eine sehr dünne Haut hat (in beiden Sinnen) und sich gerne und schnell kratzt. Ansonsten ist er kerngesund - bis auf eine Laktoseintoleranz.

Kann mir jemand helfen, was das sein könnte und wie man situativ oder dauerhaft Abhilfe schaffen kann?

Danke!



Beitrag von ippilala 23.02.11 - 17:29 Uhr

Das ist bei mir zum Teil auch so, aber nicht ganz so stark.

Gib ihm einen nassen Lappen oder unterwegs ein nasses Taschentuch, wenn er weint. Damit kann er die Tränen wegtupfen (nicht wischen!). Danach cremt er sich mit fetthaltiger Creme um die Augen ein.

Beitrag von annja70 23.02.11 - 19:17 Uhr

Danke,
aber er lässt sich nicht eincremen - geschweige denn so nah an den Augen...