vertretungs ärztin einfach nur ätzend

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von jessy272 23.02.11 - 16:49 Uhr

hi mädels,
bin für die 1.kryo nach der 2.icsi heute zum 2.us gewesen und musste zu jemand anderem.
seit ich in kiwu behandlung bin, war das der schlimmste termin überhaupt.

alles was mein mann und ich besprochen hatten und was mit der anderen kiwu ärztin abgesprochen war, hat sie alles in frage gestellt und gegen argumentiert und am ende musste ich mir noch anhören, dass ich mir die schmerzen beim tf nur einbilden würde, ich sollte mal über eine therapie nachdenken.

oh man, hab das immernoch nicht verdaut. wir haben 2x2 eizellen eingefroren und wollte diesmal nur einmal auftauen und wenns nix wird, dann erstmal warten bis in 2 monaten und bis dahin mit metformin beginnen usw. das war das erste wo sie nicht einverstanden war, wir wären da die ersten, die nicht nachauftauen würden, und das wäre herausgeschmissenes geld und überhaupt, wieso ich auf die idee käme, den zyklus dann abzubrechen, falls alle 2 sterben sollten usw usw.
nungut, mein mann war nicht dabei und wir hatten das so ausgefüllt wie wir das wollten und so soll es auch gemacht werden.

das nächste war die 2 komplizierten tfs die zurückliegen und wo die ärzte nur sehr schwer reingekommen sind, weil meine gebärmutter stark geknickt ist. hat beidemale fast eine halbe stunde gedauert und war ungelogen wirklich sehr schmerzhaft für mich ( trotz beim 2.mal mit akupunktur).
und ich bat diesmal um ein schmerzmittel was ich vorher nehmen kann oder ein zäpfchen oder eine beruhigungstablette, weil ich diesmal natürlich angst habe, dass es wieder so kompliziert und schmerzhaft werden wird.
und was muss ich mir da anhören??? NEIN auf keinen fall kann ich da ein schmerz oder beruhigungsmittel bekommen, das wäre ja noch schöner. abgesehen davon ist ein tf völlig schmerzfrei, ich würde das mir nur einbilden und sollte dringendst mal therapeutische hilfe aufsuchen.
was sie mir nur anbieten kann ist ein narkosearzt für 300euro, der wird dann ein zugang legen und darüber schmerzmittel geben, aber da wir ja so knapp bei kasse sind käme das ja eh nicht in frage.
HALLO??? ich war so baff dass ich gar nix sagen konnte, ich wollte einfach nur weg!!!!
ja ich hab gesagt, dass wir den kryozyklus mit estradiol ohne stimu machen wollen, weil es die preiswerteste methode ist und weil ich noch soviel vom estradiol zuhause habe.
und mag sein dass mri die 300euro etwas teuer gewesen wären, aber deswegen hab ich ja nach einer alternative gefragt.

mannoo, ich bin so fertig. weis gar nich was ich nun denken soll.
am schlimmsten ist, dass meine schmerzen beim tf nicht ernst genommen werden. obwohl die ärzte die den tf gemacht haben, ganz normal weitergemacht haben trotz meiner schmerzen und dennoch so lange gebraucht haben, weil eben die umstände kompliziert waren mit dem muttermund oder was weis ich.
und jetzt werd ich dargestellt, als würd ich mir das nur einbilden und wäre voll der psycho, nur weil ich diesmal verständlicher weise etwas angst vor habe!



Beitrag von majleen 23.02.11 - 18:09 Uhr

#liebdrueck
Laß dich nicht ärgern. Nur du steckst in deinem Körper. Nur weil es bei mir nicht geschmerzt hat (IUI), kann ich nicht gleich sagen, daß es nie schmerzen kann. Fühl dich gedrückt #blume

Beitrag von coala10 23.02.11 - 18:23 Uhr

Hallo, also ich bekomme für den Transfer immer ein diazepam Zäpfchen.
Vg coala

Beitrag von jessy272 23.02.11 - 20:32 Uhr

so hab ichs mir auch gedacht, dass man einfach ein zäpfchen bekommt.
ich weis nicht wieso die so ein drama draus machen.
komme mir vor wie die totale ausnahme, und werd dafür auch noch schief angeguckt. dabei war ja der ablauf ansich schon gestört, weil dadurch dass die mit dem katheter nicht richtig reinkam natürlich da rumhantiert hat, dann einen anderen genommen hat usw usw.
alleine das sagt doch schon, dass es eben nicht ist wie bei 99% der transfere und es da unten irgend ein problem gibt mit verwachsungen oder was weis ich.
dass meine gebärmutter stark abgeknickt ist, ist ja allen ärzten dort bekannt. ich wills denen doch auch nur leichter machen.
denn ich will auch nur dass es schnell vorbei ist!!!!!!

Beitrag von 35... 24.02.11 - 07:22 Uhr

Hallo,

also was die Vertretung sich da erlaubt hat ist schon ein starkes Stück... vielleicht sollte der mal jemand ne 30 cm lange Nadel da unten rein stecken... sorry, aber sowas regt mich auch auf!

Also ich kann dir versichern, dass du nicht alleine bist mit Schmerzen und du bist auch kein Psycho ;-)

Ich muss sagen, dass die TFs (auch 2 bisher) zwar erträglich waren und ich nur ganz kurz Schmerzen hatte, aber ich habe IMMER Schmerzen beim FA, wenn er vaginal US macht oder Abstrich... ich hab sogar beim #sex Schmerzen... und das ist nicht schön #aerger

Ich hatte mal meine alte FA danach gefragt, weshalb mir das so weh tut, die meinte nur, mein Muttermund sei wohl sehr empfindlich.. nun, damit hatte ich mich abgefunden.
Ich weiß bis heute nicht, weshalb es mir immer weh tut, vielleicht bin ich nur zu empfindlich keine Ahnung, aber bei jedem #sex Schmerzen zu haben ist nicht gerade dienlich #aerger eine falsche Bewegung und es fühl sich an, als würde mir jemand ein Messer in den Unterleib stoßen...

Scheiß Gefühl.

Lass dich mal #liebdrueck und nimm dir die blöde Kuh nicht so zu Herzen.
ich hoffe, das nächste Mal ist wieder deine richtige Ärztin/Arzt da!

Viel #klee