Wie lange sollten Haushaltsgeräte halten??

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von snoopster 23.02.11 - 17:41 Uhr

Hallo,

da bei uns anscheinend grad wieder die kaputt-geh-Wochen begonnen haben hab ich neulich mit meinem Mann über die Lebenszeit eines Haushaltsgerätes diskutiert. Im aktuellen Focus: Der Föhn.
Ich meinte, er ist doch "erst" 5 Jahre alt, bei meinem Mann ist er "schon" 5 Jahre alt. Wohlgemerkt: Es handelt sich um ein Modell der Marke Braun, das uns damals um stolze 50 Euro erleichtert hat. Für einen Föhn? Meine Chefin hat mir damals den Vogel gezeigt. Viel zu viel Geld für einen Föhn... Naja, denk ich jetzt auch.

Andere Sache: Das Autoradio. Auch geschätzte 5 Jahre alt, Marke Sony, Preis waren glaub ich damals um die 100 Euro, also auch nix total "billiges". Hat sich von den einen auf den anderen Tag nicht mehr bedienen lassen.

Weiteres defektes Gerät: Das Telefon. Marke: Philips, mit Anrufbeantworter. Hat schon seit längerem beschlossen, nur noch zu melden, wenn jemand angerufen hat, aber nicht mehr, wer. Und der AB hat auch seinen Dienst den neuen Öffnungzeiten angepasst. Macht also auch mal Pausen. Ach ja, Alter: 1,5 Jahre (natürlich ist kein Kassenzettel mehr vorhanden). Preis immerhin nur 25 Euro, war ein super Sonderangebot im örtlichen Supermarkt.

So, ich hoffe diesmal aller kaputten Dinge sind drei, ich will nicht nochmal defektes hier haben. Muss mich ja erstmal nach nem neuen Föhn umschauen, das kann dauern #schwitz...

Nun zu Euch: Sind Eurer Meinung nach die Dinge "erst" so viel Jahre alt, oder "schon"??

LG Karin

Beitrag von tweety12_de 23.02.11 - 18:08 Uhr

hallo,
unsere erfahrung:

geräte werden so gwbaut, das sie nicht äter als max 7 jahre werden.

wir wohnen hier seid 7 jahren,
beim enizug waren alle elektr. geräte neu.

wir haben schon den 2. kühlschrank, die 2. spülmaschine und die 2. dunstabzugshaube
die waschmaschine hatte 5 jahre garantie, in der zeit ging 2 mal der motor hinüber, und noch dieverse elektroteile, inkl türöffnung.

das einzige ,was nun schon länger hält, ist mein gefrierschrnak, der ist nun schon 9 jahre alt, mein föhn 9 jahre , elektr. zahnbürste auch scon an die 10 jahre...... der thermomix und unser dyson staubsauger...

wir werden bei den nächsten notwendigen investitionen stark überlegen, nur noch miele zu kaufen.....

gruß alex

Beitrag von colle 23.02.11 - 19:42 Uhr

nabend

meine geräte sind schon viele jahre alt

föhn..phillips..vom ersten lehrlingsgehalt
mixer...krups 3mix..von oma "geerbt"
http://de.academic.ru/pictures/dewiki/75/Krups_3Mix_Type_321.jpg
herd, kühlschrank-gefrierkombie, spülmaschiene...9 jahre
waschmaschiene..siemens...ca.15 jahre#zitter

Beitrag von flogginmolly 23.02.11 - 19:58 Uhr

Hi, ich habe die Erfahrung gemacht dass mir meist nur die Sachen kaputt gehen, die ich selber innerhalb der letzten 7 Jahre gekauft habe.

Föhn : BaByliss kostete damals 75€ hat 4 Jahre gehalten#aerger
dann Föhn von Oma bekommen ca 20 Jahre alt Condel Profi sieht aus wie neu und trocknet wie der Teufel.

Bügeleisen von Phillips ging nach 2 Jahren in die Wicken hat 89€ gekostet
Bügelstation von Oma bekommen auch um die 15 / 20 Jahre alt bügelt wie eine 1

Beim Handmixer, Elektrischem Messer etc. das selbe Spiel.

Am meisten ärgere ich mich aber über meinen Staubsauger, der kostet über 600€ und ist jetzt 2 Jahre alt, seit einiger Zeit bricht das Gehäuse, und was ist??? Keine Garantie auf Plastik Teile#heul#aerger#contra
Mein Uhralt Staubsauger den ich für den Keller nutze hab ich von meiner Mutter bekommen als sie einen Neuen bekam, der sieht aus wie neu und ist jetzt 17 Jahre alt, der einzige Grund warum ich den nicht hoch hole ist, dass man nicht mehr einfach so an die Beutel kommt und ich nicht einsehe mit einem 600€ Staubsauger den Keller zu saugen.

Naja, aber so ist das in der Freien Wirtschaft, es geht um Quantität nicht um Qualität, weil kaum noch jemand bereit ist Qualität zu bezahlen, und ausserdem ist die Konkurrenz zu groß geworden.

LG

Beitrag von munirah 23.02.11 - 20:02 Uhr

wenn ich bedenke, dass ich bis vor kurzer Zeit auch noch Elektrogeräte von meiner 1983 verstorbenen Großmutter benutzt habe, ärgert es mich jedes Mal, wenn ein "Neues" Gerät kaputt geht. Meine Nachbarin und ich haben festgestellt, dass viele Geräte ziemlich genau nach 4 Jahren kaputt gehen. Und ich freue mich über jedes Jahr, das das Gerät länger hält;-)

Beitrag von schnitte19840 23.02.11 - 21:39 Uhr

Mein Föhn war mal vom Aldi ist bestimmt schon 7 Jahre hat ca 10-15 Euro gekostet geht immer noch.

Telefon vom Siemens wurde im Dez 05 gekauft 50 Euro geht immer noch wie am ersten Tag sogar noch der erste Akku.

Ja Autoradios (Marke) halten bei uns nicht länger wie 4 Jahre :-[


Ich muss sagen bis auf die Autoradio´s hatten wir immer Glück.

#winke

Beitrag von loonis 24.02.11 - 08:47 Uhr




Unsere E-Geräte halten wirkl. schon lange ....
Herd ...sicher schon an d. 11/12 Jahre ....Geschirrspüler haben wir letztes Jahr neu gekauft ,der war auch über 10 Jahre mind. alt ...
Waschmaschine kaufen wir im Schnitt alle 7/8 Jahre ...
Autoradio ist uns noch nie kaputt gegangen....kaufen uns aber
auch alle 5-max. 6 Jahre ein neues Auto ....
Telefon von Siemens haben wir auch schon viele Jahre ...

Also ,3x auf Holz klopfe ...wir können nicht klagen.

LG Kerstin