Portemonnaie verloren - was nun?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von sterni84 23.02.11 - 19:29 Uhr

Hallo ihr Lieben,

mir ist heute der absolute Super-Gau passiert - ich habe während des Einkaufens mein wunderschönes Fossil Portemonnaie verloren.

Habe es leider erst an der Kasse bemerkt, als ich bezahlen wollte. Ich hatte es in meiner linken Jackentasche (ja ich weiß - blöd!). Natürlich mit sämtliche Dokumenten drin - Führerschein, Perso, EC-Karte, Versichertenkarte usw.

Ich habe den kompletten Kaufland 4 Mal abgesucht und mich direkt bei der Information gemeldet - die waren leider nicht sonderlich kooperativ.

Habe direkt meine EC-Karte sperren lassen und bei der Krankenkasse angerufen. Was muss ich noch tun? Bei der Polizei hab ich angerufen, dort wurde es auch nicht abgegeben.

Bei Kaufland hab ich meine Nummer hinterlegt - hab aber wenig Hoffnung, dass es wieder auftaucht. Wie lange muss/soll ich jetzt warten, bis ich alle neu beantrage? Es befand sich KEIN Bargeld in dem Portemonnaie - also ist der Anreiz es zu behalten wohl nicht sehr groß.

Ich krieg die Krise :-[

LG Lena, die auf einen ehrlichen Finder hofft und sich vor lauter Blödheit selbst in den A.... tritt

Beitrag von ppg 23.02.11 - 19:40 Uhr

Bei Kaufland hab ich meine Nummer hinterlegt - hab aber wenig Hoffnung, dass es wieder auftaucht.

Solltest Du aber nicht haben:

Mir wurde in den vergangenen Jahren schon zweimal das Portmonnaie geklaut, es wurde jedes mal "wiedergefunden". Ich wurde dann von der Polizei angerufen.

Zwar ohne Geld und ohne Karten, aber die Papiere waren alle komplett.

Das hat zwischen 3 Tagen und einer Woche gedauert.

Ich würde erstmal 3-4 Wochen warten, ehe ich alles neu beantrage.

Viel Glück

ute

Beitrag von schwarzesetwas 23.02.11 - 19:45 Uhr

Meins wurde schon zweimal geklaut.

Beide Male hab ich zumindest die Karten wiederbekommen.

Warte etwas, sonst gibst Du unnötig Geld aus.

Lg
SE

Beitrag von ma14schi 23.02.11 - 19:45 Uhr

Ich habe letztes Jahr erst meinen Schlüssel verloren und bei der hektischen Suche nach diesem habe ich mein Portemonnaie verloren. Beides haben ehrliche Menschen abgegeben.

Beitrag von manavgat 23.02.11 - 19:50 Uhr

vermutlich bist Du bestohlen worden. Hättest Du es verloren, wäre es abgegeben worden - mit oder ohne Geld. Insofern glaube ich nicht, dass Du blöd warst. Der Dieb war bloß gerissen.

Hast Du die Mülleimer auf dem Gelände abgesucht? Oft werfen Diebe Portemonnaies/Taschen nach dem Diebstahl weg. Hat man Glück, sind die Papiere noch da.

Gruß

Manavgat

Beitrag von sterni84 23.02.11 - 19:50 Uhr

#danke für eure Antworten. Es scheint ja doch noch ehrliche Menschen zu geben.

Aber was mache ich denn in der Zwischenzeit? Ich brauche doch wenigstens einen Führerschein - falls ich mal kontrolliert werde oder?

LG Lena

Beitrag von lockenlilly 23.02.11 - 20:22 Uhr

Ja, eine Führerschein brauchst du.

Du kannst einen vorläufigen beantragen, mußt aber eine eidesstattliche Erklärung abgeben.

Meinen Mann wurde vor 1,5 Jahren das Portemonnaie während der Arbeit gestohlen, das ganze hat uns inkl. aller Dokumente 270€ gekostet.

Beitrag von sterni84 23.02.11 - 20:36 Uhr

#schock - nee oder? 270 €?

Wo muss ich den vorläufigen Führerschein denn beantragen? Brauche ich dafür nicht einen Perso?

LG Lena

Beitrag von lockenlilly 23.02.11 - 22:12 Uhr

ja, für den Führerschein brauchst du einen Perso.

Personalausweis im Einwohnermeldeamt (vorläufigen und den neuen) beantragen

Den Führerschein bekommt man hier auf der Zulassungstelle.

Beitrag von ppg 24.02.11 - 09:50 Uhr

Alles Quatsch!

Du zeigst den Verlust / Diebstahl bei der Polizei an.

Daraufhin bekommst Du ein Schreiben, was Du bei etwaligen Kontrollen vorlegen kannst.

Beantrage jetzt noch nichts!

Ute

Beitrag von horsternetti 24.02.11 - 10:37 Uhr

Ja genauso ist es. Gehe zur Polizei, melde den Diebstahl und du bekommst ein Formular, das du bei einer Kontrolle vorlegen kannst.

Ich arbeite im Einwohnermeldeamt und wir raten den Leuten immer 2-3 Wochen zu warten, ob sich wieder was anfindet. Sonst beantragst du jetzt neu und dann wirds gefunden und das Geld ist umsonst ausgegeben.

LG Annette

Beitrag von sterni84 24.02.11 - 10:46 Uhr

Hallo!

Ich komme gerade von der Polizei - habe Anzeige erstattet und dieses Schreiben bekommen.

Der Kommissar meinte, dass 90 % der Sachen wieder auftauchen würden. Na da bin ich ja mal gespannt.

Danke für eure Tipps!

LG Lena

Beitrag von lockenlilly 24.02.11 - 12:50 Uhr

bezeichne doch nicht meine Erfahrungen als Quatsch.

Bei meinem Mann wurde das Portemonnaie auf Arbeit geklaut.

Wir stellten auch bei der Polizei Anzeige, aber trotzdem muß man die Dokumente bezahlen.

Was anderes hab ich nie geschrieben, aber erstmal alles als Quatsch betitteln.

Beitrag von ppg 24.02.11 - 12:57 Uhr

Natürlich muß man die Dokumente, wenn sie nicht auftauchen, bezahlen.

Aber genau darum ging es hier jetzt nicht, sondern das die TE nur ein Schriftstück der Polizei braucht, falls sie heute oder in den nächsten Tagen in eine Polizeikontrolle gerät. Und das ist kostenlos.

Wer lesen kann ist klar im Vorteil ;-)

Ute

Beitrag von antje1802 24.02.11 - 13:51 Uhr

mir ist im November das Auto vor dem Kiga aufgebrochen worden, war 3 Minuten drin und das Kind reinzubringen.


Tasche mit sämtlichen Papieren, Schlüsseln alles weg und es ist nichts wieder auftaucht oder abgeben worden