Hallo, bin neu hier...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von finnchen78 23.02.11 - 19:45 Uhr

Hallo,

habe vor gut 2 Wochen positiv getestet und geselle mich mal zu euch#winke

Habe aber gleich mal eine Frage an euch: mein Hund hat mir heute beim aufspringen mit voller Wucht die Hinterläufe in den Unterleib gerammt. Tat am Anfang nur ein bisschen weh und war dann auch wieder gut, aber jetzt habe ich schon ein mehr oder minder heftiges ziehen in Höhe der Eierstöcke:-( Können natürlich auch nur die Mutterbänder sein, aber ich mach mir halt schon sorgen um das Kleine #zitter

Hat jemand von euch so was ähnliches in der Frühschwangerschaft gehabt (6+1) und kann mich bitte wieder runterholen?


Viele Grüße Finnchen

Beitrag von wildehilde85 23.02.11 - 19:48 Uhr

Hallo Finnchen,

ich denke das dies die Mutterbänder sind..Solange du keine Blutungen bekommst müsste alles in Ordnung sein..;-)

Habe auch einen Hund aber das komische ist wenn ich Schwanger bin spürt die das irgendwie und springt mich dann nicht mehr an..=)

lg,Jenny

Beitrag von traumkinder 23.02.11 - 19:50 Uhr

mein hund spürt gar nix #schwitz




Beitrag von traumkinder 23.02.11 - 19:49 Uhr

huhu


mein hund springt laufend hoch und ist nicht gerade sanft (haben nen ridgeback der 60cm hoch ist)


ausserdem ist mein kind ein kleiner wirbelwind und auch nicht sehr sanft...



achte auf dich!!! du gehst doch eh bald zum FA, dann kann er gleich checken!! bring dem hund bei das er das nicht darf und wenn du beunruhingende schmerzen hast geh lieber einmal mehr zum arzt!!


eigentlich sollte nix passiert sein, denn würmchen ist sehr gut geschützt!!!

alles gute #sonne

Beitrag von .mondlicht.4 23.02.11 - 19:50 Uhr

Huhu,
also ich habe mir in der Frühschwangerschaft einen Hocker in den Unterleib gerammt. Oh man hat das wehgetan. Abend konnte ich mich kaum bewegen und wurde auch voll blau. Aber so lange keine Blutungen aufgetreten sind habe ich mir keine Gedanken gemacht. Ist sogar richtig blau geworden (wobei man mich nur anhusten muss und ich werde schon bunt). War aber wirklich nicht weiter schlimm. Das hat auch der FA beim letzten Ultraschall bestätigt. Eine intakte ss schadet so schnell nichts und bei 6+1 ist dein Kind ja noch gut im Bauch verborgen und geschützt.

Aber meine Mutterbänder tun heute auch voll weh. Wenn mir das einer vor der ss gesagt hätte ...

lg mondlicht (13. SSW)

Beitrag von finnchen78 23.02.11 - 19:55 Uhr

Hab mich falsch ausgedrückt, Sie hat mich nicht angesprungen, sondern wir haben auf der Couch geschlafen (mein Hund ist ein Kuschelmonster) und weils geklingelt hat ist Sie halt hoch und weg. Dabei ist es passiert.

Nee, eine Blutung habe ich G*tt sei Dank nicht!

FA ist erst in 2 Wochen, die haben immer 3-4 Wochen Wartezeit für "normale" Termine und ich wollte auch abwarten, damit man beim BabyTV auf jedenfall auch was sieht;-)

Beitrag von traumkinder 23.02.11 - 20:03 Uhr

"Wenn mir das einer vor der ss gesagt hätte ..."



dann wärst du trotzdem schwanger :-p

Beitrag von .mondlicht.4 23.02.11 - 20:07 Uhr

#rofl#rofl#rofl Und damit hast du 1000%ig recht.

Beitrag von traumkinder 24.02.11 - 08:36 Uhr

sach ich doch #rofl



bin ja auch zum 2. mal schwanger und vor dem "üben" hab ich noch gesagt "diesmal werd ich nich so zimperlich sein" #rofl#rofl#rofl von wegen, es ist schlimmer als beim 1.Mal #schein

Beitrag von tina051987 23.02.11 - 19:51 Uhr

Das sind die Mutterbänder. Hatte ich auch, hat sich bis hinter zum rücken gezogen.
Mach dir keine Sorgen.
Mein FA meint es macht dem kleinen nix weil es so klein ist un in der gebärmutter gut aufgehoben. Habe mir auch so n Kopf gemacht als ich ne fette Grippe hatte mit Fieber und alles, hatte starken Husten. Mein FA hat mir dann sogar ACC akut 600 vorgeschlagen weil ich keine nacht mehr geschlafen habe. natürlich habe ich mir auch sorgen ums kleine gemacht weil ich so hustenanfälle hatte wo mir sogar die luft weggeblieben ist. Aber das Baby liegt so kuschlig in deinem Bauch, da kann noch nix passieren. Würde nur dann später n bisschen mit dein Hund auf passen!!!


Alles Gute!

LG Tina + Würmchen 7+5

Beitrag von seraja 23.02.11 - 19:58 Uhr

Hej Finnchen ;)

Was hast du für einen Hund?

Ich muss auch immer aufpassen d. mein kleiner (Terriermischling) nicht auf die Idee kommt auf meinen Bauch zu hüpfen. Das macht er von Zeit zu Zeit sehr gerne wenn er sich recht freut aber keine Aufmerksamkeit bekommt ;)

Bisj etzt ist noch nichts passiert - und bleibt hoffentlich auch so ;)

Wünsch dir eine schöne Schwangerschaft
lg Paulina (11 ssw ^^)

Beitrag von finnchen78 23.02.11 - 20:05 Uhr

Aarghh, habe das mit dem Antworten gerade nicht so ganz geschnallt.

Hab mich falsch ausgedrückt, Sie hat mich nicht angesprungen, sondern wir haben auf der Couch geschlafen (mein Hund ist ein Kuschelmonster) und weils geklingelt hat ist Sie halt hoch und weg. Dabei ist es passiert.

Nee, eine Blutung habe ich G*tt sei Dank nicht!

FA ist erst in 2 Wochen, die haben immer 3-4 Wochen Wartezeit für "normale" Termine und ich wollte auch abwarten, damit man beim BabyTV auf jedenfall auch was sieht.

Mein Hund ist ein Pinscher aber mit 50 cm Schulterhöhe und 13kg (also kein Taschenhund:-) )