sagt mal, ist das so ok?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie Elterngeld, Elternzeit und Kindergeld, der Wiedereinstieg in den Beruf oder Aus- und Fortbildung sind hier richtig.

Beitrag von steffisaido 23.02.11 - 21:05 Uhr

hi ihr lieben!
ich brauch mal eure meinung!
also mein mann arbeitet von morgens 6 bis mittags 16uhr, alles darüber sind überstunden und werden extra bezahlt. so, nun ist aber rausgekommen, dass wenn mein mann und sein kollege früher als 16uhr am depot sind, sagen wir mal eine stunde, dann wird die eine stunde von den überstunden abgezogen...
ist das so ok? darf man das?
lg

Beitrag von ina_bunny 23.02.11 - 21:09 Uhr

Also Arbeitszeit ist von 6 - 16 Uhr?!
Dann muss er auch bis 16 Uhr arbeiten. Macht er um 15 Uhr Feierabend dann hat er eine Minusstunde die mit den Überstunden verrechnet wird.
Ist doch logisch.

LG Ina

Beitrag von steffisaido 23.02.11 - 21:23 Uhr

ok, danke für deine antwort!

Beitrag von thea21 24.02.11 - 08:37 Uhr

<<ist das so ok? darf man das?>>

Ich denke nicht das dein Mann sich hier korrekt verhält, ist das früher gehen denn abgesprochen?

Denn unabhängig der Tatsache, dass er NA KLAR Minusstunden gebucht bekommt, wenn er früher geht, als es der AV aussagt.

Immerhin bezahlt der AG ja für die Arbeitskraft deines Mannes. Da ist ein buchen von Minusstunden noch das harmloseste...

Beitrag von steffisaido 24.02.11 - 11:27 Uhr

türlich darf er das! machen doch alle so! wenn nichts zu tun ist, ist nichts zu tun! fertig! er ist lkw fahrer und wenn der lkw leer ist und er am depot ist, kann er gehen.