TV Tipp - Heute abend Stern TV - Energiesparlampen

Archiv des urbia-Forums

Forum: Energie sparen

Willkommen im Forum Energie sparen. Hier diskutieren wir, wie wir gesünder leben und viel Energie und Geld sparen können. Mit kleinen Schritten können wir unseren CO2-Bilanz um 10% innerhalb eines Jahres reduzieren. Und darum geht es hier: Welche kleinen Schritte machen Sie? Welche Fragen und Ideen haben Sie? Jeden Donnerstag schauen Energiesparberater hier ins Forum, um Ihre Fragen zu beantworten. Jede(r) BeraterIn ist in einer Umweltorganisation engagiert. Wir arbeiten ehrenamtlich und freuen uns auf Anregungen und Fragen. Mehr Infos lesen Sie auf 10:10 Deutschland.

Viele tolle Tipps zum Energiesparen finden Sie in unserem Artikel Umweltschutz im Familienalltag und auf unserer 10:10 Checkliste der urbia-Familie zum Ausdrucken. Hier können Sie lesen, was das urbia-Team zur CO2-Reduktion unternimmt.

Beitrag von seikon 23.02.11 - 21:10 Uhr

Hallo,


heute abend kommt um 22:15 in Stern TV auf RTL ein Beitrag über Energiesparlampen und wie gut sie wirklich sind.


LG

Beitrag von curlysue1 24.02.11 - 12:54 Uhr

Ich habs gesehen, ich hoffe dass diese komischen Energiesparlampen, bald abgeschafft werden.

LG

Beitrag von tweety12_de 24.02.11 - 14:56 Uhr

wir haben mittlerweile fast überall led lampen eigesetzt.....

nur noch wenige energiesparlampen.

gruß alex

Beitrag von lassiter 24.02.11 - 15:19 Uhr

Richtigerweise heißen sie Kompaktleuchtstofflampen.


Den Begriff Energiesparlampe hat ein schlauer Kerl extra für die skeptischen Deutschen kreiert, weil sie nämlich unter Kompaktleuchtstofflampe schlecht verkäuflich waren.


Josef

Beitrag von biene81 02.03.11 - 22:03 Uhr

>>hat ein schlauer Kerl extra für die skeptischen Deutschen <<

Na dann wohl auch fuer die skeptischen Briten, denn da heissen sie auch so.

Beitrag von lassiter 02.03.11 - 23:46 Uhr

Ehrlich?:-)

Was war das für ein Kampf, bis die Fieberthermometer Quecksilber frei waren.

Gab es da nicht sogar eine EU-Verordnung oder gar Verbot dazu?

Jetzt haben wir das giftige Schwermetall wieder in der Wohnung, per EU-Verordnung.
Wahrscheinlich ist diese Quecksilber nicht sooo giftig wie das andere.#schein

Schizophren das ganze!



Josef

Beitrag von matthiaskruemmel1010 11.03.11 - 23:18 Uhr

hallo lassiter,

wissen sie, wieviel quecksilber in der amalgamfüllung eines zahnes sein darf? und wissen sie auch, wie hoch die grenzwerte für kompaktleuchtstofflampen sind?
dann verstehen sie sicherlich auch, dass ich der meinung bin, dass wir uns hier - sagen wir mal - im reich der "unverhältnismäßigkeit der technikhysterie" bewegen.

im zahn = 1 gramm quecksilber
in der kompaktleuchtstofflampe (esl) = 0,005g (das macht 200 verplombte zähne!)

denken sie auch an die quecksilberemissionen, die unsere stromwirtschaft (zu mehr als 40% Kohlekraft) begleiten - energiesparen bedeutet eben auch, die quecksilber-, arsen- und feinstaubemissionen zu mindern.
im falle der esl muss man daher feststellen, daß sie selbst bei falscher entsorgung WENIGER quecksilber in die atmosphäre entlässt als eine konventionelle glühbirne - allein weil sie fünfmal weniger verbraucht.

lesen sich sich mal durch, was das umweltbundesamt dazu sagt - es ist etwas ausführlich, aber es ist eben nicht alles so einfach, wie die boulevardmedien es immer gerne hätten ...
http://www.umweltbundesamt.de/energie/licht/hgf.htm (dann auf den link "Wie sieht die Quecksilberbilanz von Energiesparlampen unter Berücksichtigung des gesamten Lebensweges aus?" drücken) oder sie sehen sich dies hier an: http://www.duh.de/2127.html (da bekommen sie das mal schön vorgerechnet) oder mit lesenswerten kommentaren bei der stiftung warentest, die beigott keine ökofuzis sind: http://www.test.de/themen/umwelt-energie/meldung/Quecksilber-in-Energiesparlampen-Keine-Panik-4179935-4179937/

ich denke, daß es sich bei der diskussion um die energiesparlampen tatsächlich um ein kulturelles phänomen handelt:
künstliches licht ist bislang außerordentlich wichtig für unsere zivilisatorische entwicklung gewesen: architektur, volkswirtschaft, kriminalitätsbekämpfung, liebesleben, überhaupt sehr sehr viele emotionale verknüpfungen bestehen für unseren kulturkreis mit warmweißen licht, übrigens: je weiter südlich, desto "kälter". jetzt wird eine bekannte beleuchtungsform durch eine neue bauart einer ebenfalls bekannten belechtungsform (die neonröhre wurde gegen 1900 erfunden) ersetzt und hat sicherlich noch einige technische verbesserungen durchzustehen. was hört man da nicht alles für unfug und übertreibung!

alles in allem erinnert die diskussion an die einführung der eisenbahn: was warnte man nicht da vor den hohen (noch unbekannten) geschwindigkeiten, welch gefahr für leib und leben! Das hirn fliegt raus! bei 70 km/h. !!!

ich sage bezüglich der esl nicht, dass alles beim besten ist - aber ich plädiere für ein gewisses maß an realitätssinn. das wollt ich jetzt mal loswerden, gute nacht
matthias1010