5 tage keinen stuhlgang

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von frettchen19 23.02.11 - 22:20 Uhr

meine kleine 2 jahre hat seit 5 tagen nicht abgeführt, kann das bei kleinkindern mal vorkommen ???? sie isst auch nicht so gut momentan. ihr bauch ist auch nicht sehr hart. kennt ihr das auch . oder doch lieber zum kia
LG

Beitrag von koelleken 23.02.11 - 22:33 Uhr

oh je... nach 5 tagen würde ich amok laufen. ich kann dir nicht sagen, ob es normal ist, aber meine kleine macht bisher spätestens am 3. tag ihr geschäftchen und dann ist sie allerdings auch schon sehr leidlich.
ich würde wenigstens den kinderarzt anrufen und fragen.

gruß nicole

Beitrag von maddi1981 23.02.11 - 23:15 Uhr

Hallo,

vllt kannst du ihr Milchzucker geben, das habe ich meinem kleinen bei Verstopfung gegeben. Nach 3Tagen bekam er aber schon einen Einlauf verschrieben. Ist erst paar Wochen her (jetzt ist er 22Monate alt).

Melde dich wie oben schon erwähnt einfach mal beim Kinderarzt.

Lg

Beitrag von melle_20 24.02.11 - 07:07 Uhr

Ich hab hier auch so jemanden...

Wir haben nun Pflaumenkur geholt, davon trinkt er morgends und abends so 1,5 schnappsglässchen voll und es klappt seit da super...
Bei ihm helfen aber auch 1-2x wöchentlich getrocknede Pflaumen die mag er auch sehr gut.

Vielleicht hilfts bei euch.

LG

Beitrag von delfinchen 24.02.11 - 07:07 Uhr

hallo,

für meine wäre das nicht normal. meine beiden (16,5 monate) machen täglich zwischen ein- und dreimal ihr großes geschäft.
bei 5 tagen würde ich die krise kriegen....
als beide so 5 monate waren, hatte ich es mal, dass eine zwei tage nicht konnte (sonst immer 3 - 4 mal täglich). habe ihr nux vomica gegeben und nach zwei wochen war der stuhlgang regelmäßig und seither hat sich das auch nicht geändert.

lg,
delfinchen

Beitrag von hongurai 24.02.11 - 08:25 Uhr

nach 5 tagen sollte man schon was unternehmen. Der KIA kann da Tipps geben, das geht aber auch telefonisch.

Wir haben immer 1 kleinen löffel leinsamen gegeben und gleich ein glas wasser, schorle drauf. halbe stunde-std gute bewegung und immer in toi nähe bleiben ;)
Das hat bei unserem sohn gut geholfen.

Bei unserer tochter hilft immer noch die bauchmassage.

toitoitoi!!!

Beitrag von hejama 24.02.11 - 20:18 Uhr

Hallo,

wir kämpfen auch seit 2 Wochen mit dem Phänomen.
Ich habe nach 3 Tagen Babylax Miniklister gegeben. Meine Kleine (2,5) hat gedrückt und geweint und war einfach durch (davor haben wir es mit Milchzucker, Plaumensaft, Globuli Nux vomica,viel Trinken, Himbeeren...) versucht. Mit Babylax hats mit der Verdauung geklappt.

Gruß
hejama