Unser Baby ist nachts 1-2 Stunden hellwach

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von maja7571 23.02.11 - 22:28 Uhr

Aaaaalso unser kleiner Schatz ist 5 1/2 Monate alt und seit 14 Tagen macht er fast jede Nacht zum Tag. Er wacht auf, weil er wahrscheinlich Hunger hat, ich stille ihn und er trinkt dann auch viel und danach will er nicht mehr weiterschlafen.
Ich denke auch nicht das er tagsüber zuviel schläft. Höchstens 2 Stunden insgesamt und dann abends ab 22 Uhr bis morgens 7/8 Uhr.
Früher ist er auch schonmal 2 mal nachts wach geworden und hat nach dem Stillen aber sofort weitergeschlafen.
Hat jemand auch solche Erfahrungen? Das ist doch nicht "normal" oder?;-)


Beitrag von woelkchen1 23.02.11 - 22:39 Uhr

Ich hab gerad die Tage interessanterweise gelesen, dass das so um 6 Monate normal ist!

Meine Tochter hatte solche Phasen auch (zeitlich erinnern kann ich mich so an 8-9 Monate), die von allein wieder vergingen!

Beitrag von mone10 23.02.11 - 22:43 Uhr

Hallo,

unsere kleine Maus ist gerade 9 Monate alt geworden. Sie hat diese Phase auch durchgemacht bzw. ich, sie hat gerne gespielt um diese nächtliche Uhrzeit. Da hilft nur Ruhe bewahren und abwarten, spätestens nach 2 Stunden hat sie aber wieder geschlafen. Ich denke das ist völlig normal. Bei uns war die Phase zwei Mal da, aber relativ kurz, nie länger als 10 Tage. Ich habe zu dieser Zeit auch noch gestillt. Sie hat danach dann auch wieder friedlich weiter geschlafen. Also Augen zu und durch. Sollte es aber länger als zwei Wochen dauern oder so würde ich mal Hebamme (vielleicht auch jetzt schon) oder Ki-Arzt fragen.
Vielleicht nutzt es, die Zeit so langweilig wie möglich für sie zu gestalten, nach dem Motto: lohnt sich eigentlich gar nicht.
Viel Glück und Alles Wird Gut!!!

Beitrag von trieneh 23.02.11 - 23:21 Uhr

ich kann dir auch nur sagen,mein sohn hatte das auch...ca.4 nächte in denen er gespielt hat von ca 3-4.30 uhr...mir hat da einfach nur viel kaffee geholfen :-p aber wie alle phasen,geht auch diese vorbei...;-)

Beitrag von xyz09 24.02.11 - 09:31 Uhr

Bei uns ist das momentan auch so. Furchtbar! Im Schlafforum hat noch jemand geposted, dem das auch so ging. Scheint dazuzugehören :-)

xyz mit Motte (* 17.9.10)

Beitrag von stefannette 24.02.11 - 09:32 Uhr

Ja, so "Laberstunden" hatten ich auch bei den meisten meiner Kids. ;-)
Nervig,aber geht vorbei!!#liebdrueck
Lg Annette mit 5 Kids

Beitrag von lenchen-84 24.02.11 - 10:43 Uhr

"Normal" ist bei den Kleinen Mäusen nichts. Wenn man einmal denkt jetzt funktionierts wirds eh ganz anders.

Wart einfach ab. Es ist sicherlich nur ne Phase, die alle mal haben. Ich hab nach über nem Jahr angefangen das Schlafverhalten meines Kindes entspannt zu sehen. Ist sowieso immermal wieder anders.

Beitrag von estelle-miriam 24.02.11 - 10:47 Uhr

Glaube auch das scheint normal zu sein, wenn es auch nervig ist. Hendrik hat die letzte Nacht auch zum Tag gemacht. In seinem Bett wollte er absolut nicht schlafen und hat die ganze Zeit geweint.

Nach 1,5 Stunden haben wir ihn dann mit in unser Bett genommen, aber sobald das Licht ausging hat er da auch genörgelt. Naja - die Nacht war kurz #gaehn. Heute Vormittag war er dann auch schön am schreien bis er endlich etwas schlief. Nun gab es gerade Brei und es ist momentan Frieden.

LG
Romy mit Hendrik (auch 5,5 Monate alt)