Hilfe, morgen erste intramuskuläre Spritze für Stimmulation IVF

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von fennie 23.02.11 - 23:38 Uhr

Hilfe...wer kann mir die Angst vor den Schmerzen einer IM Spritze nehmen? #zitter
Mein Mann wird das super machen, da bin ich sicher, aber Hilfeeeee...das tut bestimmt sooo weh.. und dann auch noch 3 Ampullen Flüssigkeit und 3 Ampullen Pulver#schwitz


Beitrag von solania85 24.02.11 - 00:32 Uhr

Tut kaum weh- aber bist du sicher IM? das ist ja krass... sorry, aber Subcutan ist ja ok selbst zu machen, aber IM von nem Laien? wahnsinn...

Ganz liebe grüße und viel Glück für die folgende Zeit

Beitrag von fennie 24.02.11 - 20:29 Uhr

Hallo ihr Lieben,

also... Ich bin bei Prof. Dr. Zech in Bregenz in Behandlung, diese Klinik hat einen hervorragenden Ruf und 1000 andere Frauen vor mir mussten sich dort auch schon intramuskulär spritzen. Das Medikament wird wohl im Muskel langsamer abgegeben und das wäre besser... Man bekommt eine genaue Anleitung, ausserdem hat meine Gynäkologin gestern mir die Stellen genau eingezeichnet und auch nochmal gesagt das es ganz easy wäre...
Ich wollte hier keine Panikwelle auslösen, sondern eigentlich nur hören das es nicht weh tut! ;-)
Ich werde diesmal mit Merional stimmuliert..und JA...das sind 3 Ampullen Flüssigkeit und 3 Ampullen mit Pulver die zusammen gemischt werden müssen. Manche brauchen vielleicht nur eine Ampulle, aber ich brauch halt immer etwas mehr #schmoll...
So, ich hoffe ich habe Euch jetzt die Angst genommen #schein


Beitrag von selma1975 24.02.11 - 05:30 Uhr

hallo fennie,
bist du sicher,das ihr es IM spritzen müsst?
was spritzt ihr denn?
lg selma

Beitrag von fennie 24.02.11 - 20:30 Uhr

Hallo ihr Lieben,

also... Ich bin bei Prof. Dr. Zech in Bregenz in Behandlung, diese Klinik hat einen hervorragenden Ruf und 1000 andere Frauen vor mir mussten sich dort auch schon intramuskulär spritzen. Das Medikament wird wohl im Muskel langsamer abgegeben und das wäre besser... Man bekommt eine genaue Anleitung, ausserdem hat meine Gynäkologin gestern mir die Stellen genau eingezeichnet und auch nochmal gesagt das es ganz easy wäre...
Ich wollte hier keine Panikwelle auslösen, sondern eigentlich nur hören das es nicht weh tut! ;-)
Ich werde diesmal mit Merional stimmuliert..und JA...das sind 3 Ampullen Flüssigkeit und 3 Ampullen mit Pulver die zusammen gemischt werden müssen. Manche brauchen vielleicht nur eine Ampulle, aber ich brauch halt immer etwas mehr #schmoll...
So, ich hoffe ich habe Euch jetzt die Angst genommen #schein

Beitrag von jojo75 24.02.11 - 07:47 Uhr

Hallo !

auch wenn auf den Packungsbeilagen steht, dass man IM spritzen muss, darfst Du das selbst NIE machen !!!

es reicht, wenn Du Dir die Medis in die Bauchfalte spritzt.

ich habe auch mal bedenken gehabt, dann den Chefarzt der Frauenklinik gefragt und der hat mir dringend von der IM-Spritzerei abgeraten!

schau mal - hier ist ne Spritzanleitung http://www.ivf-maistrasse.de/spritzen.htm

Grüßle

Beitrag von fennie 24.02.11 - 20:43 Uhr

Ich habe eine genaue Anleitung, danke dir.
Das ist jetzt meine 4. IVF und ich weiss genau, auch wenn die Protokolle immer etwas verschieden waren, immer 100./. was ich wann und wie zu tun habe... und ja, ich muss intramuskulär spritzen:-(... Die Klinik hat super Erfolgsquoten, sonst würden wir das auch nicht machen und dazu noch über 600 km fahren.. Ich hoffe sehr das diese vielleicht die letzte IVF sein wird, denn ich hasse Nadeln;-)

Vlg:-)

Beitrag von nanderle 24.02.11 - 08:56 Uhr

Hi Du!

Also, das kommt mir doch jetzt auch spanisch vor. Woher hast Du die Angabe, dass Du i.m. spitzen sollst? So etwas muss man LERNEN, das ist keine Aufgabe für Deinen Mann! (Es sei denn er hat nen medizinischen oder einen Pflegeberuf und hat das gelernt!) Macht da lieber mal langsam und informiert Euch nochma. Und wenn doch i.m.: gehe zum Hausarzt oder zu Deinem Gynäkologen /KiWuPraxis :-)

Ich bin gelernte Krankenschwester, deshalb kann ich es mir einfach nicht vorstelen. Weches Medikament musst Du Dir spritzen? 3 Ampullen + 3 x Pulver? Und wann danach wieder?!

Liebe Grüße *knuddel*

nanderle

Beitrag von fennie 24.02.11 - 20:50 Uhr

Hi,

Ich habe noch etwas vergessen, ich muss jeden Abend Decapeptyl in die Bauchfalte spritzen und ab heute Abend zusätzlich 3 Ampullen Merional intramuskulär in den Bauch. Haben genaue Anleitung und meine hiesige Gyn hat mir nette Dreiecke auf den Po gemalt :-)
Ab heute beginnt also die Stimmulation mit Merional, sie wird wie sonst auch 10-14 Tage dauern.
Vlg#klee

Beitrag von regudi 24.02.11 - 16:11 Uhr

Hallo Fennie

Ich kann Deine Angst sehr gut verstehen. Die hatte ich auch. Und ich glaube mein Mann noch fast ein wenig mehr....

Aber die Spritze in den Po, tut nicht mehr weh, als die in den Bauch oder Oberschenkel. Sie sieht nur einfach "gefährlicher" aus. Wegen der Menge brauchst du Dir auch keine Gedanken zu machen. Sag deinem Mann einfach, er soll langsam und gleichmäsig spritzen.
Das herausziehen finde ich eh das schlimmste. Das tut bei mir immer am Meisten weh. Dannach Stelle gut massieren und Pflaster drauf. Und immer schön die Seiten wechseln....

Ganz viel Glück und einfach an was schönes denken....

Beitrag von fennie 24.02.11 - 19:52 Uhr

Hallo Regudi,

Danke für deine Antwort. Gleich ist es ja soweit, dann werde ich sehen wie weh es tut... ;-)

Vlg

Beitrag von fennie 24.02.11 - 23:43 Uhr

Wir haben es geschafft #huepf und es wirklich nicht so schlimm. Die Angst davor... Und das Decapeptyl nachher waren viel schlimmer!