hallo zusammen weiss nicht weiter

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von ..fruchtzwerg.. 23.02.11 - 23:41 Uhr

zu mir ich bin 25 und mein sohn ist 2 zum kindesvater besteht kein kontakt...
er möchte keine Verpflichtung aber damit hab ich auch abgeschlossen...

nun zu meinen fragen..
ich bin sehr schüchtern und würde in real keinen ansprechen..
habe aber auch nicht so die möglichkeit abends mal raus zu kommen
wie lernt ihr den leute kennen??
eventuell mal tipps wie man erkennt ob sie nur das eine wollen oder wirklich was festes??
bin oft verarscht worden vor meinem sohn bin daher sehr ängstlich für ne neue beziehung da ich meinem sohn nicht immer wieder neue männer vorsetzten will..
wie könnte ich das machen??
ist es zu viel verlangt wenn ich einen partner habe das er auch ein stück weit (nicht gleich aber nach ner zeit) auch ne vater position einnimmt ??
ich bin jetzt fast 3 jahre single so langsam sehne ich mich aber sehr nach einen neuen mann und mein sohn würde ihn auch denke ich gleich annehmen (ihm fehlt der mann in haus das steht fest)

ich weiss sind irgendwie dumme fragen aber ich weiss nimmer weiter :-(

Beitrag von winnie_windelchen 24.02.11 - 08:12 Uhr

Ich bin auch schon über 3 Jahre Single.

Wichtig ist das du nicht suchst sondern dich finden lässt. Auch es ist vorteilhaft deine Situation erstmal so zu akzeptieren wie sie ist. Zu lernen auch damit glücklich zu sein, der Rest kommt von allein.

Kennenlernen kannst du Menschen überall, da reicht ein spaziergang oder ein einkauf. Ein Arztbesuch oder besuch auf dem Spielplatz, man darf sich nur nicht so verkrampfen.

Ich komme abend auch nur 1-2x im Jahr "raus" und letztes Jahr war es sogar so, das ich bei diesen Veranstaltungen meine kleine mitgenommen habe. Dabei handelt es sich dann um Stadtfeste oder ähnliches. Da waren dann auch 2 die mich ansprachen aber ich hatte kein Interesse.

Ob sie nur das eine wollen oder etwas festes erkennt man oft recht schnell. Lass dir bei einem Date Zeit, geht in keine Wohnung, trefft euch erstmal nur an öffentlichen Plätzen. Wenn man dann nämlich zu Hause landet, weiß man wo das Spiel endet und am nächsten tag hörst nichts mehr von ihnen.

Also immer erstmal auswärts treffen. Wenn du ihn etwas zappeln lässt wirst dus merken. Gibt er dir die Zeit oder drängelt er auf irgendwas.

Ich habe oder schreiben wir besser hatte (war im Netz auf Singlebörsen angemeldet) ca. 2-3 Dates im Jahr, manchmal war meine Maus dabei, manchmal nicht. Mittlerweile hab ich mich aus allem raus gelöscht. Ich möchte einfach das er mir real begegnet da man, wie ich festgestellt habe, sich im netz ziemlich verstellen kann und letzten endes die Herren doch nur mit einem ins Bett möchten.

Vaterposition -> ich würde sagen nicht Vaterposition sondern ein guter Freund dürfte reichen. Im Laufe der zeit wenn alles harmoniert wird er automatisch ein sehr fester bestandteil von euch.

"(ihm fehlt der mann in haus das steht fest) " Woran merkst du das? Meiner Maus fehlt deffinitiv kein Mann, Mama übernimmt beide Rollen. Natürlich hat sie aber auch riesen Spass wenn ihr Onkel mal da ist oder ein anderer Bekannter, deshalb würde ich aber nicht sagen das ihr eine männliche Bezugsperson fehlt. Sie kennt es im Grunde ja garnicht, zumindest nicht auf Dauer.

Lieben gruss





Beitrag von ..fruchtzwerg.. 24.02.11 - 08:41 Uhr

danke fürs antworten...
das mit dem real ich wurde bis jetzt da nie angesprochen daher ergibt es sich meist irgendwo online...
mein bester freund hat fast 2 jahre von geburt an mit meinem sohn er ist vor kurzem ausgezogen.. er hat sehr an ihm gehangen seidher kuschelt er mit jeder männlichen person..
selbst meinen onkel den er nur alle 3-6 monate mal sieht..

nur sollte mein sohn dann auch immer die männer gleich kenn lernen ??
ich gehe auch nicht hin und würde gleich vor meinem sohn schmusen und küssen...

Beitrag von winnie_windelchen 24.02.11 - 17:34 Uhr

Also ich schreibs mal so -> bei manchen Dates, die die Abends statt gefunden haben, da habe ich meine Maus nicht mitgenommen aber es gab auch welche am Tag und das haben wir dann mit einem Spielplatzbesuch oder einem Spaziergang verbunden und für mich ist das auch vollkommen in Ordnung.

Natürlich kann man sich auch ohne Kind mit seinem Date treffen, ob das vorteilhaft ist oder nicht, keine Ahnung.

Ich versuch es meist anders zu machen, weil ich so auch sehen kann wie der Herr mit meiner Maus umgeht und umgedreht.

Wenn ich die ersten Dates ohne Kind ablaufen lassen würde und ich mich dann verliebe und umgedreht auch, aber der jenige kein "Papa-Typ" ist, was sich ja dann raus stellt wenn mein Kind dann mal mit dabei ist, wars das dann ja wieder und somit könnte es weitaus mehr Tränen geben.

Das muss aber jeder für sich selbst entscheiden und Pro und Contra abwägen.

Beim ersten Date schmusen und küssen ist ein No-Go. Das zeigt oft den Männern auch das du zu leicht zu haben bist und schwupss landet man im Bett, zu Hause weil es eben wie wild kribbelt und am nächsten Tag, wenn nicht gleich noch am gleichen Abend, lässt er dich sitzen nachdem er seinen Spass hatte.

Ich schreibe aus Erfahrung und ja, ich habe darauß gelernt.

Wenn dein Sohnemann gleich ganz offen auf andere reagiert ist es doch ein gutes Zeichen und das auch für dich, weil du anhand seines Verhaltens dann auch mitbekommst, wieweit dein Date mit dem Verhalten deines Zwerges klar kommt. Geht er auf ihn ein? Blockt er ab usw.

Real ist es schwieriger, das stimmt, weil viele evtl. auch denken könnten das der Vater des kleinen gerade auf arbeit ist oder keine lust hatte mitzukommen, daher verkneifen es sich manche die alleinerziehende anzusprechen. Man sieht es ihr ja auch nicht an der Nasenspitze an.

Ich jedoch bin nun schon sehr lange auf solchen Seiten angemeldet und meine Erfahrungen sind eher negativ als positiv ausgefallen.

Lg

Beitrag von ..fruchtzwerg.. 24.02.11 - 19:04 Uhr

danke das du mir immer so viel geschrieben hast die meisten sachen habe ich selbst auch schon sehr oft mit bekommen...
und das mit dem alleine treffen und es knallt aber mit kind gehts garnicht da hast du wohl vollkommen recht...
es ist auch schwer eine gute und schöne single börse zu finden =(

aber danke das hat mich bissel aufgebaut

Beitrag von winnie_windelchen 24.02.11 - 19:25 Uhr

Ist doch kein Problem, ich weiß doch wie es ist :-) bist also schon mal nicht alleine ;-)

Ich war bisher nur auf kostenlosen Seiten angemeldet, vieleicht sind die, wo man etwas bezahlen muss, besser? Obwohl auch dort manch einer der genug verdient und der nicht aufs Geld schauen muss, sicherlich sein Schabernack treibt.

Ich wünsche euch zumindest weiterhin viel Glück. :-)

Beitrag von bosseinlove 24.02.11 - 10:18 Uhr

Guten Morgen,

ich schreibe dir mal meine Geschichte:

Ich war fast 5 Jahre Single. Kennengelernt habe ich viele Männer, aber keiner passte richtig.
Es waren alles Männer, die ich meinem Kind nicht vorstellen wollte. Somit hakte ich das sehr schnell wieder ab.

Anfang letzten Jahres habe ich mir dann gesagt:"Scheiß drauf! Dann bleibe ich eben allein mit meinem Kleinen."

Ich war auch glücklich.

Im mai war ich dann auf der Geburtstagsparty meiner besten Freundin. Unsere Söhne sind gleich alt und ebenfalls beste Freunde.
Es war eine gemütliche Feier im Garten.

Meine Freundin sagte dann, es würde noch jemand kommen. Ein Mann in meinem Alter. Ich dachte nur, bitte keine Verkuppelungsversuche.

Der Mann war recht nett, aber sehr schüchtern. Er wusste auch von anfang an über meine Situation bescheid.

Eine Woche nach der Feier sind meine Freundin, ihr Freund, sein Sohn, ich und dieser Mann (was für ein Zufall ;-)) nach Haltern am See gefahren.

Dort haben Bekannte ein Haus und wir saßen wieder im garten und haben gegrillt.
Am Abend hat sich dann herausgestellt, dass ich und dieser Mann in einem Bett schlafen müssen, da sonst kein Platz sei.
Ja, ja, wieder so ein Zufall.

Am nächsten morgen sind wir jedenfalls Arm in Arm wach geworden. Sonst ist nichts gelaufen.

Er hat mich dann nach hause gefahren und wir haben Nummern ausgetauscht.

Ein paar tage später haben wir uns verabredet. Da hat es gefunkt, aber richtig.
Meinen Sohn wollte ich erst noch außen vor lassen, hat aber nicht geklappt.
Wir waren wieder bei meiner Freundin zum grillen eingeladen, diesmal mit allen Kindern.
Da hat er meinen Kleinen, der sich von seiner besten seite gezeigt hat, direkt kennengelernt.
Aber die beiden haben sich direkt angefreundet und viel miteinander gespielt.
Da wusste ich direkt, dass ist der Richtige.

Eine woche später haben wir bereits jede Nacht miteinander verbracht.
Im September sind wir zusammen gezogen und dieses Jahr am 27.05. heiraten wir.
Mein Zukünftiger und mein Sohn verstehen sich bestens. Und ja, er hat eine Vaterrolle übernommen. Wir sind eine Familie geworden und wir sind uns beide sicher, dass wir für immer zusammen sein wollen.

Wie du siehst, kann es immer und überall kappen.
Ich wurde auch schon auf dem Spielplatz angesprochen oder beim einkaufen- und da hatte ich meinen Sohn immer dabei.

Ich wünsche dir alles Gute, auch du findest den richtigen Mann!

Liebe Grüße,
Christin

Beitrag von ..fruchtzwerg.. 24.02.11 - 11:21 Uhr

eine schöne geschickte ^^
so etwas würde ich mir auch sehr wünschen...
das suchen habe ich bereits auch and en nagel gehangen...
vielen dank =)