xy ungelöst

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von tiffysb 24.02.11 - 07:01 Uhr

Guten Morgen Zusammen,

wer hat den gestern xy gesehen ?

Ich finde das unmöglich, dass da jetzt Zeit und Geld darauf verwand wird um die Mörder von der Familie Einstein zu suchen ?

Ich mein was soll das ? Die Täter sind jetzt wahrscheinlich schon um die 90, soll man die noch 30 Jahre in den Knast sperren ?

Und überhaupt ist das ganze doch in der Toscana passiert, wieso ermittelt da die deutsche Staatsanwaltschaft ? Haben die nichts besseres zu tun ? Im eigenen Land haben wir genug Kinderschänder usw. die noch Leben und ihr Unwesen treiben, würde man die Energie nicht lieber darauf verwenden ?


Und dann der Beitrag mit dem Überfall auf das Juweliergeschäft. Da mußte ich wirklich lachen.

Man sieht ein Hochhaus im Hintergrund, alles voller Schnee und als Untertitel dann " 12. August" :-) Das war doch der Hammer oder ?

Liebe Grüße
Tiffy

Beitrag von tannosch 24.02.11 - 08:19 Uhr

Moinsen!

Hmm, ja mein Mann und ich hatten uns auch über den Einstein Fall gewundert. Keine Ahnung , warum nach so langer Zeit immer noch ermittelt wird....Vielleicht gibt es ja noch Angehörige, die unbedingt die Tat geklärt haben wollen?#gruebel

LG

Tanja

Beitrag von cherymuffin80 24.02.11 - 09:40 Uhr

Hallo,

genau das dachte ich auch bei dem Einsteinfall, ich mein wer von den Tätern wird da noch leben? Und vorallem wer soll da bitte Zeuge gewesen sein????
Dreist wenn sich da ein 95 jähriger Soldat meldet, was haben die davon???

Die sollen sich lieber mit dieser Intensivietät um aktuelle Verbrechensaufklärung kümmern!

Naja und Schnee in einem Beitrag von einem Verbrechen aus dem Sommer kommt dort öfter vor, auch umgedreht, das liegt daran das die Fälle kurzfristig gedreht werden und da wird nicht gewartet bis das Wetter passt, haben sie auch mal in irgend einer Sendung dazu gesagt.

LG

Beitrag von gartenfee72 24.02.11 - 10:10 Uhr

Hallo,

wir waren auch sehr erstaunt, was die da jetzt in der Sendung bringen.

Und was soll das bringen?
Will die deutsche Justiz dann einen 90-jährigen Opa vor Gericht ziehen und ihn zu lebenslänglich verknacken.

Die sollen sich lieber mal um ordentliche Strafen und Sicherheitverwahrung von Kinderf.....n u. -mördern kümmern, die heute nach ein paar Jährchen wieder auf die Menschen losgelassen werden.

Unglaublich, aber das ist Deutschland !!!
#klatsch

Beitrag von liz.lemon 24.02.11 - 11:15 Uhr

Das fand ich auch komisch. Die Chance, dass die Täter oder dieser Soldat, der als Zeuge gesucht wird, überhaupt noch leben, ist doch relativ gering. Man hätte die Sendezeit wirklich besser verwenden können. Und wenn, hätte XY den Fall lieber vor 20 Jahren bringen sollen, da wäre die Wahrscheinlichkeit noch größer gewesen, dass die Beteiligten am Leben sind.

Nun ja. Das mit dem Schnee ist mir gar nicht aufgefallen, aber ich war auch nebenbei am Tippen.

Allerdings habe ich mich in den beiden Filmen mit dem Juwelier und dem Supermarktraub wirklich über die männlichen Protagonisten wundern müssen.

Die Frauen haben jeweils sehr wichtige Beobachtungen gemacht und die Herren waren immer erstmal eher genervt und desinteressiert, so von wegen "Frau, du nervst. Dann hast du halt die Einbrecher gesehen, das ist doch totaaaal unwichtig".

#kratz

Ich frage mich, ob das in der Realität auch so abgelaufen ist.

Beitrag von scotland 24.02.11 - 21:27 Uhr

Ja, sehr seltsam. Gerade beim Supermarktüberfall habe ich auch gedacht - Mensch, ruft doch an [:D].
LG
Scotland

Beitrag von daisy80 24.02.11 - 20:39 Uhr

Ich habe es nciht gesehen, aber vorher gelesen, dass eine Nachfahrin von Einstein das Ganze angestoßen hat, weil sie zum einen wohl ihren Frieden nicht findet und zum anderen die Geschichte klären möchte.

Ich finde solche alten Fälle interessant und nur weil es schon lange her ist, verliert es ja nicht an Brisanz.

Beitrag von 17876 24.02.11 - 23:08 Uhr

#pro