An die Nuvaring Nutzerinnen.

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von mariju 24.02.11 - 08:25 Uhr

Guten morgen!

Ich habe ein paar Fragen an die Nuvaring-Nutzerinnen.

Im September 2010 habe ich entbunden, vor der SS habe ich mit der Pille verhütet. Nach dem Abstillen hatte ich ziemlich schnell zum ersten mal meine Tage wieder.
Die Tage waren wie immer, start mit SB am abend, am morgen darauf schon richtige Blutungen. Die Blutung hält dann 3 Tage richtig an und geht wieder in SB über.

So, am Montag abend habe ich wieder SB bekommen, Dienstag morgen starke Blutung und ich habe den Ring eingesetzt. Dienstag war die Blutung auch noch wie immer, gestern wurde es im laufe des Tages immer weniger und heute morgen war beinahe keine Blutung mehr vorhanden. Jetzt ist es nur noch ein SB.
Kann das schon an dem Nuvaring liegen?

Gibt es beim einführen einen Trick oder macht da die Übung den Meister? Ich habe mir einen abgebrochen dabei, mir ist immer der Ring wieder auseinander gegangen. Ich habe dann einen einmalhandschuh angezogen, so ist der Ring nicht mehr auseindergerutscht und es hat endlich geklappt.

Ist das rausziehen wirklich so leicht wie auf den netten Bildchen?
Ich habe direkt nach dem einsetzen nach dem Ring gefühlt, ich konnte ihn gerade so mit einem Finger (Mittelfinger) erreichen, aber wenn ich ihn in dem Moment wieder hätte entfernen müssen, wäre es genau so ein gemurkse gewesen wie das einführen.

LG und Danke